GT225, Steuergerät geht nicht mehr

  • Hallo Fendtler,


    unser GT225 hat bei der täglichen Arbeit schlapp gemacht. Die Heckhydraulik funktioniert nur noch sehr mangelhaft. Der Bedienhebel hat plötzlich sehr viel „Leergang“ und funktioniert nur noch ganz hinten oder ganz vorne, also voll rauf oder voll runter. Man kann nicht mehr fein regeln.

    Der linke Hebel für die Ladefläche funktioniert einwandfrei. Ich habe ein paar Bilder reingestellt da sieht man wieviel „Leerhub“ der Hebel hat.


    Mir kommt es so vor als ob im Regelblock die Verbindung zum Hebel nicht mehr da ist.

    Ich möchte das Ding zerlegen, muss aber vorher wissen was mich da erwartet. Hat einer von Euch vielleicht eine Explosionszeichnung vom Regelblock?

    Hat einer von Euch eine Ahnung was das sein kann? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    Grüße aus Bayern

    Alex

  • Hallo,


    nachdem mir ein guter Freund ein paar Unterlagen von der Steuereinheit geschickt hatte, habe ich nun das Ding zerlegt. :)


    Die Hydraulikblock besteht aus drei Hauptelementen.

    1. Steuerkopf, drucklos, beinhaltet die Hebelei

    2. Steuerteil, druckbeaufschlagt, da sind die Kolben drin

    3. Rücklaufteil, drucklos, beinhaltet das Überdruckventil und das Entlastungsventil


    Unter dem Kopf sind Gabeln (Hebel mit Querbolzen) die die zwei Steuerkolben ziehen (Heben) oder drücken (Senken). In der Mitte befindet sich ein dritter Bolzen (ohne Federvorspannung) der hat die Aufgabe die Hebel bei einem bestimmten Druck wieder in die Neutralstellung zurück zu holen.


    Der Kopf ist normalerweise drucklos und hat ein Bypassrohr zu der unteren, ebenfalls drucklosen Rücklaufkammer.

    Bei mir war der Spannstift der zweiten Gabel abgeschert. Wenn man genau hinschaut sieht man das da schon ab Werk zwei Spannhülsen verbaut wurden, um das Abscheren zu vermeiden.


    Ich finde das eine Schwachstelle, besonders dieser Kolben wir am meisten bewegt, weil der die Heckhydraulik steuert. Die Andere für den Kipper ist auf einer Hülse aufgeschweißt. Ich überlege schon ob ich nicht die Verrohrung tauschen soll.


    Jetzt kommen neu Dichtungen rein und alles wird repariert. :thumbsup: