Favorit 3 Bereifung

  • Hallo liebe Forengemeinde,
    ich spiele mit dem Gedanken, bei meinem Favorit 3 FW150/11S die Hinterräder umzutauschen, momentan sind 13.6-36 montiert, ich möchte nun 13.6-38 auf passender Felge anbauen. Bei der Dekra sagte man mir , ich soll doch mal nach Beiblättern mit der Bereifungstabelle für diesen Typ suchen.
    Meine Frage nun an euch, hat jemand von euch solch ein Beiblatt, dann könnte ich die neuen Reifen nämlich ruckzuck eintragen lassen.



    Gruß Carsten

  • Servus


    Bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke die 13.6 - 38 Zoll Pneus waren fuer den 3 er Favorit nicht vorgesehen. (Gehen die ueberhaupt rauf ?) Am einfachsten mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen, von denen bekommst du auch(wenn moeglich) eine schriftliche Feigabe (waere fuer eine Einzelabnahme erforderlich). Allerdings ist das nicht kostenlos !


    Mfg Hirschjaeger

  • Hi,
    also wenn er schneller läuft dann tatsachlich nur 1 bis 2 km/h, darum geht es mir aber nicht, brauche sowieso neue und da ich die sehr günstig bekommen könnte, war das meine überlegung, die 38 zöller anzubauen.
    Werde Nils mal fragen.


    Gruß Carsten

  • Ich habe ja nicht behauptet, dass die 38er im Vergleich zu den 36ern so viel schneller sind, sondern dass er 10 km/h schneller läuft als auf der Gangtabelle auf diesem Schildchen am Traktor angegeben.


    38 Zoll gabs sehr wohl auf dem Favorit 3. Auch bei mir ist noch Platz unter den Kotflügeln. Also selbst 42 Zoll sollten kein Problem sein. Mein Favorit hat schmälere Kotflügel als die mit der 30 und 34 Zoll Bereifung.


    Wenn man diversen Quellen glauben schenken darf (u.a. ja auch die hier gezeigte Bedienungsanleitung) waren die 11-38 sogar die Standartbereifung und alles andere gabs nur auf Wunsch.
    Würde auch Sinn machen in meinen Augen, denn wenn man einen mit 30 Zoll Bereifung von schräg hinten betrachtet hängt der schon ganz schön runter hinten. Weiß nicht ob das Sinn der Konstruktion war serienmäßig einen Schlepper mit 20 Zoll vorne und 30 Zoll hinten zu haben.

    Fendt Dieselross F24 LA, 24 PS, Bj. 1957
    Fendt Dieselross FLS237, 24 PS, Bj. 1963
    Fendt Favorit 3, 52 PS, Bj. 1964

    Fendt Favorit 3 A, 52 PS, Bj. 1965

    Fendt Farmer 3SA, 45 PS, Bj. 1966

    Fendt Farmer 2 "P", 34PS, Bj. 1961

    Fendt FL114, 12 PS, Bj. 1959

    Fendt Favorit 4 SA, 100 PS, Bj. 1970
    Fendt F250 GT, 45 PS, Bj. 1970

    Fendt Farmer 204 P, 65 PS, Bj. 1982

    The post was edited 1 time, last by Nils_Heinen ().

  • Hallo


    So wie ich in deiner Beschreibung gelesen habe, stehen da 11 - 38 er Reifen drin d. h. nach neuer Bezeichnung 12.4 - 38 . Die sind grob gesagt so gross wie die 13.6 - 36 die bereits drauf sind ! In der Beschreibung muesste aber 12 - 38 stehen , neue Bezeichnung 13.6 - 38.
    Die Reifenbreite hat natuerlich einen Einfluss auf die Reifenhoehe bzw auf den Abrollumfang.


    MfG Hirschjaeger

  • Hallo
    Unser Favorit 3 hat vorne 6,50-20 und hinten 16,9-30
    Wir haben dann Umgerüstet auf hinten 16,9R34,jetzt steht er grade.Die Reifen passen hinten Problemlos unter den Kotflügel.
    Die Änderungen sind auch Eingetragen,allerdings mit Freigabe von Fendt.
    Die Geschwindigkeit haben wir noch nicht gemessen,aber heftig.
    Motor eingestellt wie im Farmer 5S D208

  • Hallo
    Dürfte eigentlich keine Probleme geben,die gab es ab Werk.
    Vieleicht ein Datenblatt mit zum TÜV,dann braucht der schon mal nicht suchen und rechnen.
    Viel Glück

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: