Austausch 309 LS Gegen einen 612 LSA Turbomatik

  • Wärt ihr für einen austausch oder sollte ich lieber den 309er LSA behalten 14

    The result is only visible to the participants.

    Meine frage wäre ob von euch jemand Erfahrungen hat mit den 600ern LSA und ob sich der Tausch rechnen würde (von Preis Leistung):)

  • Das musst du doch selber wissen, was willst du mit damit machen?

    Arbeitest du überhaupt etwas damit?

    Wenn ja was?

    Oder geht es nur um den Wert?dann ist auch der Zustand entscheidend?

    Wie sollen das andere für dich entscheiden???:/

    Finde das irgenwie seltsam......

  • Er schreibt ja ganz klar: Lohnt sich der Tausch vom Preis-Leistungsverhältnis her?


    Eigentlich klar die Antwort, wenn der 309er vorhanden ist, die anfallenden Arbeiten bewältigen kann und immer gut gepflegt wurde... NEIN, lohnt sich nicht.


    In dem Moment, wo sich einer der genannten Faktoren ändert oder ein weiterer dazukommt, kann sich die Antwort ggf. ändern. Aber wir können diese Antwort nicht für Dich geben, die musst Du schon selbst finden.... Einen Hinweis können wir jedoch geben, Pro und Kontra-Argumente

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Hi, ich würde sagen, dass der 600er höhere Unterhalt-Kosten hat. Er braucht sicherlich mehr Diesel und ist, bedingt durch die Größe, sicherlich auch träger als der 300er.

    Auch die Ersatzteile sind beim 300er sicher günstiger, da diese Serie mehr verkauft wurde.

    Ich hab zwar nur ein 308er und hatte nie ein 600er, aber der Umstieg von meinem 3S auf den 308er war genau so.

    308er ist schwerer, somit nicht so spritzig wie der 3S. Unterhalt-Kosten deutlich höher und der Dieselverbrauch auch höher.


    Muss jeder selbst wissen ob er den größeren, schwereren und natürlich leistungsstärkeren Schlepper benötigt und bezahlen möchte. :/

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • ist wie mit Autos. Je fetter desto teurer! Vor allem bei Ersatzteilen.

    Vorteil 309:

    -kleiner, wendiger, leichter

    -meiner Meinung nach bessere Schaltbarkeit

    -relativ einfache Wartung


    Vorteil 612er:

    -6 Zylinder Sound 8o

    -schwerer, größer wenn man es braucht

    -


    die Frage bleibt warum?

    Ist der 309er optisch oder technisch schlecht?

    Wird der 612 wegen der Leistung gebraucht?

    Ist der 309er viel älter mit 15/4 Getriebe und der 612er hat 20/9 Getriebe und EHR, Frontzapfwelle etc.?

    Oder gibt's den 612 zum guten Preis und du bist heiß auf das Eisenschwein?

    Der 612 ist robust, aber ich sehe den nicht als wesentlich Haltbarer als den 309er an.

    Auch am 612 (immerhin nicht mehr jung) kann einiges an Geld und Arbeit reinfließen.

    Und ein 612er hat wohl nicht auf einem kleinen Betrieb "Urlaub" gemacht.

    ´n 309er kann dagegen schon eher von einem mittelgroßen "Aufgabebetrieb" stammen und ein gutes Leben gehabt haben.

  • Ja klar der würd so 150 -250 stunden im Jahr im nebenerwerb laufen

    Und die frage war ja ob sich das generell was bringt der austausch weil ich mit 600ern keine erfahrung hab

  • Moin,


    gib mal noch paar Infos,

    vor welchen Maschinen und in welchen Kulturen laufen die Trecker, bzw sind geplant?

    Wieviel Fläche?

    Ist es tatsächlich ein 612LSA also mit EHR 135 bzw. 145PS oder "nur" ein alter 612 LS Allrad?

    Welchen Zustand, Stunden haben die beiden Trecker?


    Wenn du deinen 309er häufig an der Leistungsgrenze fährst, dir die geringe Wendigkeit des 6Enders egal ist (eigentlich ist bei den 600ern die Lenkung nur vorhanden, um beim geradeaus pflügen Lenkkorrekturen vornehmen zu können:pinch:;)) und du tendenziell größere Maschinen bekommst, ode z.B. bei nem anderen Betrieb mal aushelfen willst (z.B. 3+m Scheibenegge, Häckselwagen, Miststreuer). Oder du die kleiner werdenden Zeitfenster zur optimalen Feldbestellung schlagkräftiger nutzen willst/musst, dann ist der 612er klar die bessere Wahl und der Tausch macht Sinn, sofern die Zustände identisch sind.


    Ein kleiner Punkt ist auch, vor allem, wenn du etwas größer bist: Im 380er GTA (identische Kabine zum 300er) konnte ich mit 1,93m sitzen und arbeiten, dass wars aber auch. Im Haus vom 600er hab ich zu allen Seiten richtig Platz und kann meine Beine lang machen. Das darf aber nicht der ausschlaggebende Punkt sein.;)


    Mit nem 600er bewegst du einfach mal 2,5to! mehr Trecker durch die Gegend, dass sind für ihre Leistung große, schwere Maschinen und auch nochmal ne andere Hausnummer als die meisten heutigen 130PS Schlepper. Also nix mit agil, spritzig und wendig sondern klobiger Dampfhammer der aber auch reißt.


    Gruß

    Kai

  • Servus,

    Du schreibst ja, das Du den 309er lsa tauschen würdest.

    Ich finde aber das ist doch auch ein super grundsolider und wendiger Allroundschlepper.

    Da käme für mich ein Tausch nicht in Frage, außer der 309 wäre Total verschlissen. Ich fahre oft mit einem 611er ls, 40 km/h Maschine, welcher zwar auch ein top Schlepper ist aber in Sachen Wendekreis ( U-Boot ) oder besser gesagt Einflugschneise merkt man gleich das diese Maschinen absolute Ackerschweine sind. Die machen Dir auf dem Feld (am besten ein etwas größeres Feld😉)freude aber beim Rangieren / Wenden auf engem Raum wird’s interessant.

    Wenn Du einen 600 er möchtest, dann kaufe ihn Dir dazu und behalte den 309er.

    Schau doch mal ins Netz wie viele brauchbare 309er angeboten werden. Wer einen guten hat, behält ihn.


    Gruß Farmer2D