Fendt 309 DL Kompressor Wabco Ersatzteile ?

  • Hallo zusammen ,

    Ich bin Marius , noch relativ neu hier und habe schon die erste Frage / das erste Problem und hoffe fest , dass ihr mir eventuell helfen könnt ?


    Mein Schlepper - Fendt 309 LS bj 86 hat eine DL Anlage verbaut , wobei wohl der Druckluftkompressor hin ist , erstmal baut er sehr langsam den Druck auf und zudem fördert er schmieriges Öl durch die Leitung zum DL Behälter , Ventil etc ..


    Ich habe den Kompressor bereits ausgebaut und zerlegt ; Wabco 411 070 2050



    ( gibt es Unterschiede vom 411 070 2050 zum 411 141 .... )



    Kolben + Zylinder haben Insichgehend schon viel spiel , und sehen bereits mitgenommen aus .


    Es ist ein Mahle Kolben verbaut mir 74,9 Maß .



    Jetzt meine Frage hat jemand eine Adresse wo man entweder einen Übermaß Kolben ( passend zum Kompressor ) bekommt oder


    Eine Adresse , wo man einen neuen passenden Kompressor ( preiswert ) erstehen kann . Gibt es Erfahrungen mit den Kompressoren aus Polen ?


    Ich möchte natürlich einen der so aufgebaut ist wie der jetzige , welcher mit Öl geschmiert wird .



    Ich wäre euch über Tipps sehr Dankbar !


    Lg Marius :thumbsup:

  • Hallo,


    Der 411 070 ist ein komplett anderer Typ als der 411 141.....


    Neu dürfte der Kompressor so bei 1300€ liegen.


    Kolben mit Pleuel und Dichtsatz kosten für den 411 141 ... ca 250€. Wenn allerdings der Zylinder zu sehr verschlissen ist, ist nicht gesagt das der danach wieder optimal läuft.


    Wie es mit Ersatzteilen für den 411 070 aussieht, weiß ich nicht auswendig, das müsste aber ein älterer Typ sein. Bei Wabco kann man nachschauen für was es noch Ersatzteile gibt, und ob der vorhandene Kompressor durch ein anderes Modell ersetzt werden kann.


    Druckölschmierung über den Motor haben eigentlich alle. Unterschied zwischen den Modellen ist meist das Fördervolumen und die Ein und Ausgänge von Öl und Luft.


    Grüße aus Mittelfranken

  • Hallo Leute,


    ich habe mal bei einer Firma angefragt ob die meinen Kompressor überholen können.

    Originalen Zylinder feinbohren und honen, sowie einen neuen, passenden Kolben einbauen.

    Kosten: ca. 315,00€


    Graf Motoren und Motorenteile GmbH

    Schliengener Straße 12

    79379 Müllheim

    http://www.graf-motoren.de

    Tel: 07631-5495


    Gruß

    Markus.

    -------------------------------------------------------------------------

    Farmer 102S Turbomatik BJ 1974

    Farmer 309 LS Allrad BJ 1984
    Bungartz T7

  • Ich hätte auch mal 2 Fragen. An unserem 312 BJ 99 zischt es am anhängersteuerventil. Dort ist ein Gummi mit einer Schraube, wenn ich da den daumen draufhalte wirds leiser - Gibt es das einzeln? Ich sehe immer nur Sätze für 40-50eur.

    2. Frage: Das Überdruckventil ist seeehr seehr laut. Es Knallt wie ein Gewehrschuss. Jedesmal erschrickt man. Gibt es da eine art schalldämpfer für? Die neuen machen alle nur "pscht" und der knallt richtig

  • Dort ist ein Gummi mit einer Schraube

    Kann es sein dass das nur so ein Gummideckelchen ist, relativ dünn und leicht abzuheben??

    Wenn dem so ist wäre das nur eine Art Abdeckung damit kein Schmutz eindringen kann. Es ist dann die Entlüftung des Ventils.

    Wenn es da raus zischt ist das Ventil im inneren Undicht. Dann hilft nur neu abdichten. Hab ich bei meinem auch gemacht - ist jetzt kein Hexenwerk.


    Was das Überdruckventil angeht - das hört sich nicht so an als wäre da alles in Ordnung. Es sollte wirklich nur "pscht" machen.

    Du meinst im übrigen wahrscheinlich den Druckregler der in der Leitung vor dem Druckspeicher hängt oder?

    Hilft wohl auch nur überholen oder einen neuen einbauen.


    M.

    -------------------------------------------------------------------------

    Farmer 102S Turbomatik BJ 1974

    Farmer 309 LS Allrad BJ 1984
    Bungartz T7

  • Ah ok. Weil diese "Staubkappe" ist auch leicht eingedrückt - vll staub eingedrungen?


    Habe das aber auch schonmal bei anderen Traktoren Favorit 5xx z.B. gehört Ist also kein einzelfall. Ich kann mir höchstens vorstellen, das es zu schwergängig ist. zuviel druck aufbaut. und dann z.b. bei 9 Bar statt 8bar alles gleichzeitig mit einem lauteren knall entweicht, statt mit einem sanften zischen. Vielleicht mal in paar wochen wenn mehr Zeit da ist, zerlegen.