Hydrauliköl läuft ins Getriebeöl

  • Hallo zusammen,

    ich habe letzte Woche bei meinem 103 S Turbomatik Hydrauliköl bis zum Schauglas aufgefüllt. Und jetzt nach einer Woche ist am Schauglas nichts mehr zu sehen, unterm Schlepper ist jedoch kein Ölverlust zu sehen...:/

    Als ich jedoch den Kontrollstaab vom Getriebeöl rausgeschraubt habe war der Stand weit über der Maximal Markierung...;(

    Schadet es dem Getriebe wenn zu viel Öl drin ist?

    Kann mir jemand sagen wie die beiden Tanks miteinander verbunden sind, bzw was dort undicht sein muss???

    Was ist das für ein Aufwand um es wieder Inordnung zu bringen??

    Kann man es durch die Öffnung machen wo der Hydraulikfilter drin sitzt???


    Mfg Marco

  • Moin

    Schau mal unter der Rubrik Farmer oder Hydraulik, wurde schon oft beschrieben.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: