Fendt 612s(a?)

  • Auch von mir ein Hallo und willkommen.


    Auf das Du viele Antworten bekommst und wir viele Geschichten, Berichte und Bilder! 8)


    So am Rande, sind die Hinterräder nicht verkehrt herum montiert, oder irre ich mich da? :/

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Hallo


    Hab heut nochmal die achse komplett gereinigt.


    Dann nach ner Stunde das Typenschild einigermassen wieder sauber bekommen .


    heist das dann das er eine Übersetzung von 1:10 Hat oder welche ist das dann ? Das kann ja fast nicht sein ?

    Gruß

  • Hallo Tobias, ich bin seit heuer auch Besitzer eines Favorit 612 s. Ich denke das meiner die größtmögliche Bereifung haben dürfte, die man ohne Umbaumaßnahmen drauf kriegt. Vorne 540/65 R24 und hinten 650/65 R38. Da ist am hinteren Kotflügel vielleicht noch 1 cm Luft.

  • Moin Tobias,


    Wolfgang hat dir das exakte Übersätzungsverhältnis genannt, dass hat Hand und Fuß, damit kannst du weiterarbeiten und dir deine Bereifungskombinationen selber ausrechenen. Dann muss nur noch der TÜV sein Segen dazu geben und gut.


    Gruß

    Kai

  • Hallo


    So einige Neuigkeiten gibt es dann Doch wieder doch lassen wir Bilder Sprechen.....

    So zuerst musste mal die Linke Frontladerkonsole weichen , dazu auch die Trittstufen welche daran gut festgeschweist waren....


    Dann die rechte... da begannen die Probleme.

    1. war daran der Druckluftbehälter angebaut

    2. die Hydraulikschläuche waren ebenfalls daran

    3. Wollten die Schrauben nicht aufgehen

    und zu Guter letzt wollte die Konsole nicht weichen.... der Schlegel überzeugte,,,




    So sieht er schon mal Schlanker aus ( ich bin irgendwie dann doch an die Rahmenbauweise gewohnt.....)


    Ohne das U-Eisen schaut das ganze auch komisch aus ( was ist da normalerweise wenn dort kein Frontlader montiert ist ?)


    Ich kann glaub ich langsam den Viehbestand aufstocken,..... das waren mal eben 60 Liter Heu,Stroh,Äste,Öl und Undefinierbares.


    Das ist wohl auch nicht Original oder?

    Das wird wohl sowieso neu kommen... ich denke an ein Gutes Nachbauautomatikzugmaul.

    Beruhigend ist was anders


    Rechts scheint trocken, Links feucht ( Großer Grund zur Sorge? Mal begutachten)

  • Aber es gab auch Neuigkeiten......

    Bilder vom Sitz kommen noch... der sollte morgen kommen.

    2 Mal Vordere Felgen 14x24 ( Waren sehr wenige Stunden montiert.... fast unbenutzt)

    Und 2x 580/70R38


    Bin schon gespannt wies weiter geht.


    Hab heute mal den Tank gekippt etc. da scheint alles Zu passen.

    Der Rechte hintere Zusatzhubzylinder saute und wurde somit heut ausgebaut und wird Zum abdichten gebracht.

    Sonst waren bis jetzt wenige Mängel bekannt.

    Motor und Kupplung wurden ja erst durch den Vorbesitzer gemacht aber mal schauen.


    Die einzig schlechten Stellen an den Kotflügeln... sollte aber denk ich noch zu beheben sein.


    So das ist der Stand von heute Abend.

    Ich wünsche euch Hiermit ein Gutes, Gesundes, Erfolgreiches, Ertragreiches und Glückliches Jahr 2019.


    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias