Fendt 612s(a?)

  • Hallo,


    ich heisse Tobias, bin 26 Jahre alt.

    Ich habe letztin sehr günstig einen Fendt 612S ( A?) mit Druckluftanlage und Frontlader erwerben können.

    Bin aber Fendt Neuling. Normal war ich bis jetzt durch und durch Rot...( IHC 956XL, Case Maxxum 5150)


    Habe nun vor den Fendt eventuell herzurichten,

    Blecharbeite, Überlegen ob das Verdeck bleibt, Neue Reifen, etc.

    Dazu hätte ich einige Fragen und würde mich über Antworten Freuen.

    Würde hier auch ab und an Fortschritte an der Maschine zeigen.


    Kann mir jemand die möglichen Reifengrößen mitteilen?( BayWa will dafür 40 Euro).


    Auf eine Gute Zusammenarbeit

    Gruß Tobias


  • Moin und herzlich Wilkommen!


    Viel Erfolg mit Deinem Projekt und keine Schlechte Entscheidung solch ein Fendt - alleine schon der Turbomatik wegen. Mit Allrad ist es ein "SA".

    Merkwürdig, dass die Bereifung, die auf die linke Seite gehört fertig ist, die rechte aber sowohl auf Vorder- wie auf Hinterachse noch gut aussieht. Gibt es dafür einen Grund?

    Was die Reifengrößen angeht: Normalerweise stehen da schon ein paar Varianten in den Papieren... Originalprospekte können da auch mal helfen: https://www.fendt-prospekte.de/ oder http://www.fendtfan.com/verzeichnis/600er-serie/


    Die Drulu scheint nicht (mehr) die Originalausatattung zu sein, die hatte die Luftkessel vorne beim Kühler unter der Haube/Maske.

    Was für ein Frontlader ist das? Rundschwinge oder Industriefrontlader?

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Servus


    SInd nicht die original Reifen diese sind drauf gekommen als es von den Originalen beim Vorbesitzer beim Füttern einen zerissen hat.

    Sind daher auch nicht Allradkonform, würde der Besitzer auch gerne irgendwann mal wieder haben.

    Denke die Druckluftanlage ist dahin gekommen als der Frontlader angebaut wurde denke ich.

    Technisch weis ich zu dem Schlepper das der Motor vor etwa 250 Stunden Neu gemacht wurde sowie die Kupplung. Danach stand er ( was auch eventuell an mir liegt da uch auf dem Vorgänger Betrieb mitarbeite und danach immer zum Füttern der 614 oder der Steyr CVT genommen wurde).


    Es ist ein Stoll Frontlader vernau wobei ich mir nicht sicher bin ob das so Stimmig ist da er nur unter umständen abzubauen war.




    Gruß Tobias

  • Hallo, :)


    Willkommen bei den Fendt Freunden.


    Da hast du ja ein anständiges, großes Schiff an Land gezogen.

    (Schöne Bilder dazu)! ;)


    Viel Glück und Spaß mit deinem "Neuen Alten" , hier im Forum sind sicher gern gesehen die Fortschritte... :thumbup:



    Würde hier auch ab und an Fortschritte an der Maschine zeigen.

    Die passenden Antworten auf deine Fragen werden Besitzer der Sechsender doch geben können... ;)


    Gruß

  • Hallo


    danke für eure netten Willkommenswünsche.

    Habe nun versucht die Reifengrößen aus den Prospekten zu kommen.

    Find aber keine Alternativgrößen zu den Starndartgrößen (oder ich komm mit den Prospekten nicht zurecht , finde nur das Holländische).


    Bin mir nur noch nicht sicher ob ich größer als Standartmässig bereifen soll.

    Gruß

  • Hi,


    Etwas scrollen bis zu meinem 611er ... dort ist das Prospekt in deutsch komplett zu sehen


    Bereifung vom 612er müsste gleich sein.


    Normal hat man früher bei Fendt/Agco direkt Auskunft über die möglichen Reifenkombinationen kostenlos erhalten... nur etwas Geduld braucht man bei einer Anfrage da die Jungs in MOD sicherlich paar mehr Mails pro Tag erhalten.

  • Hallo
    herzlichen Dank für den Tipp. Bei Fendt direkt ...an das hab ich noch gar nicht gedacht :)

    Bin Reifen und Felgenmässig ziemlicher Neuling , beim Rest kann ich mir einigermassen helfen.

    Dann werd ich mal dort anfragen :)

    Wie siehts denn dann zu den Reifen mit den Felgengrößen aus ?


    Gruß

  • So nochmal ein Einsatzbild was ich gerade Gefunden habe.
    Die Qualität ist zwar mehr als schlecht aber villeicht intressierts ja doch den ein oder anderen.

    Das war am ersten Tag als der Schlepper zu mir kam und ich wollte eigendlich nur die Druckluftanlage testen aber dann hab ich den Tieflader gleich dran gelassen und die Paar Meter mit den 12 Siloballen gefahren.

    Also muss sagen das hat er recht spritzig bewältigt, und die Druckluftanlage funktioniert so weit.... Baut nur etwas langsam den Druck auf da muss ich noch schauen.


    Des weiteren hab ich heute irgendwie festgestellt das ich eine komisch Vorderreifengröße drauf hab.... 12.4 28R18... also kommen mir irgendwie nicht gelistet vor weil zudem im Brief was von 11.2 10R28 steht.


    Hinten sind laut Brief 18.4 15R34 drin .

    Mal sehen was das noch wird.


    Und jetzt nochmal die (Damals noch Ungewaschene ) Heckansicht.

    Der Sack war auch noch eine Gratisdreingabe mit ... anderen Säcken .




    Schönen Abend Gruß

  • Schöner Sexzylinder! Naja...kann noch schöner werden.

    Willst größtmögliche Reifen auf die vorhandenen Felgen haben? Oder ganz neue Räder?

    Wenn du die Felgen behalten willst, dann schau welche Breite und Durchmesser die Felgen haben.

    Dann kannst du bei Reifen Bohnenkamp einen Reifenratgeber runterladen.

    Da sind Umbereifungstabellen drin, verschiedene Reifen mit allen Angaben. Empfohlene und mögliche Felgenbreite...Abrollumfang...tatsächliche Breite...einfach fast alles.

    Wenn eine nicht im Schein eingetragene Größe drauf soll und die auch im Beiblatt nicht drin ist...dann brauchst du eine Freigabe von Fendt (kostet Geld). Danach muß das noch vom TÜV eingetragen werden.

    Als ich das letzte Mal bei Fendt direkt per Mail was angefragt hab bekam ich die Antwort, dass Fendt keinen Support für Schlepper älter als 15 Jahre macht!