APL - 1552 Allrad Vorderachse

  • Hey zusammen,


    Ich werde mit der Suchfunktion leider nicht fündig....


    Ich habe ein Problem mit meiner Vorderachse....


    Wenn ich denn Allrad zuschalte und einlenke Knackt es in der VA und er „schiebt“ über die Vorderräder.... lasse ich die Räder eingeschlagen und schalte den Allrad aus macht er einen „kleinen Satz“ und man merkt wie die Spannung in der VA weg ist.


    Kurzgefasst- die Allradachse steht unter Spannung wenn ich den Allrad einschalte und lenke, beim grade aus fahren ist alles i.O.


    Könnte es am ÖL liegen? Was für ÖL soll rein?


    Lg Alex

  • Moin

    Das kann an vielen Komponenten liegen. Mach erst mal Bestandsaufnahme von den Ölständen in der Achse,lass evtl ne kleine Probe ab gucke ob Späne drinne sind.

    Dann gib uns mal Bescheid,ob auf Beton oder Sand das aufgefallen ist....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    Vielen Dank für eine antworten.


    Getestet habe ich es auf Pflaster und auch auf Wiese....


    Öle habe ich selber gewechselt gehabt, es waren keine Spähne sichtbar


    Ich hatte „AKCELA GEAR HEP SAE 80W90“ dann wieder eingefüllt. Dann werde ich mir mal das ÖL mit dem LS Zusatz besorgen und es mal „Spülen“.

  • Hallo zusammen,


    Leider ist das Problem totz mehrmaligem „Spülen“ nicht behoben.


    Mir ist nun noch aufgefallen das ich wenn der Allrad nicht zugeschnaltet ist Und die Lenkung Einschlage eine „Rasseln“ in der VA habe. Es hört sich an wie Steine in einer Blechdose.


    Ich hatte weder spähen oder sonstiges im ÖL.


    Da in meinem Werkstattbuch leider die Achse nicht beschrieben ist wollte ich fragen ob mir jemand eine Zeichnung etc. zur Verfügung stellen kann.


    Ich wollte mich nicht einfach so an das zerlegen geben.


    Vielleicht hatte jemand schon einmal ein vergleichbares Symptom.


    Es ist eine APL-1552 Achse verbaut.

    Lg

    Alex

  • Hallo

    Das der Antrieb leicht verspannt ist normal. Das entsteht gewollt durch die Voreilung die bis maximal 5% betragen soll.

    Wie ist der Abnutzungsgrad der Räder? Stark verschieden vo/hi?

    Ist auf der Maschine die richtige Reifenkombination?

    Eventuell ist die Verspannung die du hast auch ok!

    Zum Thema Rasseln bei Lenkeinschlag: Prüfe bitte das spiel der Kreuzgelenke der Steckwellen. Wenn diese merklich spiel haben kann es daher kommen

    Im Anhang noch was nützliches ;-)


    Grüße