Hydr.-Fingerbalken-Messerwechsel

  • Hallo zusammen,

    hab ne Frage bezüglich des Messerwechsel am Fingerbalken. Habe einen 106S mit hydr. Mähwerksantrieb und Fingerbalken. Habe schon in der Betriebsanleitung geschaut, da ist nichts beschrieben.

    Nun zur Frage: Wie bekomm ich mein Messer aus dem Balken?

    Das Problem ist, der Exzenter ragt unter die Schnittebene des Messers.






    Das alte Messer war kaputt und konnte in Einzelteilen rausgenommen werden, das neue, so kann ich mich entsinnen, wurde mit "etwas mehr sanfter" Gewalt montiert und alle Messerführungen waren locker. Ich kann es mit es mit Gewalt demontieren, ist aber nicht Sinn der Sache.
    Oder muss ich die zwei 12er Schrauben öffnen und den halben Balken zerlegen?


    Danke für eure Antworten


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt

  • Hallo,


    hast Du schon eine Lösung für das Problem. Ich habe nämlich das gleiche Problem, ich dachte schon der Gleitschuh sei verzogen. Mir ist es einmal passiert, dass ich die Anschlüsse vertauscht habe, da hat sich beim Einschalten die Schwungscheibe gelöst, weil sie andersrum gedreht hat, dann kann man das Messer super wechseln, das kann aber auch nicht die Lösung sein.


    Gruß! Monti

  • Hallo Monti, habe noch keine Patent-Lösung. Habe alle Messerführungen gelöst, damit da richtig Luft ist und dann mit zärtlicher Gewalt und Gummihammer Richtung Exzenter getrieben, damit es unter den Exzenter rutscht. Es wird krumm wie ein Geigenbogen, ist ja ca 1cm höher als die Unterkannte des Exzenters. Und das Messer mit einem großen Schraubenzieher über die Mähfinger, in Richtung Exzenter rausgehebelt.

    Montiert wird es warscheinlich auch mit sanfter Gewalt.

    Die beste Lösung ist es nicht.

    Den ganzen Balken zu zerlegen, ist auch noch ne Möglichtkeit. Mal schauen.


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt