Kontrolle Getriebeöl

  • Hallo...

    Da mir keiner eine Antwort geben konnte, versuche ich es jetzt hier.

    Wenn ich an meinem Farmer 1Z das Getriebeöl kontrolliere, in welcher Position muss die Verschraubung mit dem Peilstab sein um den korrekt Ölstand zu ermitteln?:/

    Variante 1: Die Verschraubung mit dem Peilstab ist richtig bis zum Anschlag rein geschraubt?

    Variante 2: die Verschraubung mit dem Peilstab liegt nur auf dem Gewinde auf und ist nicht reingeschraub?

    Leider ist dieses auch nicht in der Betriebsanleitung beschrieben.


    Danke für eure Hilfe!

  • Ich meine aufgelegt.....Schau gleich in die Reparatur Anleitung...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    ich handhabe bei meinem Farmer 2D die Kontrolle des Getriebe Ölstandes wie in Variante 1 und das nun schon seit

    Jahren ohne an meinen bisherigen Schleppern Probleme erkannt, bemerkt zu haben.

    Ich gehe aber auch mit der Variante 2 vollkommen einher, wenn man es in meiner BE genau heraus liest:


    Ölstand im Getriebe alle 4 Wochen kontrollieren (mache ich halbjährlich bei der Betriebsstunden Zahl).
    Dazu Schlepper waagerecht aufgestellt, den Ölmessstab heraus schrauben.

    Die Kerben am Ölmessstab geben den Höchst- und Mindestölstand an.

    Falls Öl erforderlich, ist Öl durch die Peilstaböffnung bis zur "oberen Kerbe" zu ergänzen.


    Bemerkung: :)Das sagt mir wenn der Ölpeilstab nur auf gelegt wird Variante 2 ist immer noch genug Öl in jeden Fall

    vorhanden. Bei eingeschraubten Stab Variante 1 wie ich es händle, reicht auch die untere Kerbe noch mit richtigen Ölstand aus!


    Beste Grüße

  • Moin

    Steht nicht weiter drinne beschrieben, aber wurde mir damals so zu unserem 1 Z so erklärt...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Mir ist auch nur geläufig und bekannt, eingeschraubte Ölmessstäbe lösen, mit sauberen und fusselfreien Tuch abwischen, den Messstab
    einstecken, nur auflegen und dann herausnehmen und ablesen.