Favorit 3 Turbolader

  • Ich hatte kurz mit dem Besitzer gesprochen der Motor war zu dem Zeitpunkt 150 Betriebsstunden so gelaufen . Das Ding hatte einen sehr schönen Klang , hat unter Vollast null gerusst . Ladedruck war 0,8 Bar und über ein Wastegate geregelt .

  • Ich würde es nicht empfehlen.

    Zum einen würde ich generell den Vorkammer nicht für eine Turbo Umbau empfehlen,dafür eignet sich meines Erachtens der D208 besser aufgrund der Direkteinspritzung,dann käme das Getriebe weit über seine Grenzen hinaus,wie Fendtman auch schon schrieb. Ebenfalls ist der 210,5 nicht im Entferntesten für den Turbo ausgelegt,ebenfalls gibt es soweit ich weiß auch keinerlei Möglichkeiten diesen auch Haltbar zu machen mit dem Turbo. D.h. durch die Nachrüstung eines solchen,wird die Haltbarkeit des Motors um ein Vielfaches reduziert und steht absolut nicht im Verhältnis.

    Ebenfalls sehe ich das ganze auch generell so wie Dieselross F28 und würde mal sagen,dass man soetwas soeinen Schlepper nicht antun muss...

    Allerdings würde mich mal Interessieren,was du mit den Favorit vor hast,dass du über die Leistungssteigerung nachdenkst?

  • Wenn man sich den Motor anschaut , kann man sehen , dass eine andere Einspritzpumpe , neue Einspritzleitungen ..... verbaut sind . Da ist sicher auch einiges im Motor geändert . lch finde es immer gut , wenn alte Technik mit neuer kombiniert wird . Wenn ich mich so umschaue , könnte das in nächster Zeit im Kommen sein .

  • Anhand der Bilder lässt es sich für mich nicht erkennen was für ein Motor verbaut ist ... aber sicher das dies auch ein 210.5V war und kein 208er?

    Waren nämlich beide im runden Favorit 3 verbaut ....


    Ich würde mir den Spaß auch nur beim 208er denken können.


    Ob der Motor im Bild eine andere ESP hätte kann ich nicht erkennen ...

    Nachdem ein LLK verbaut wurde brauchte man Platz für die Luftleitung(en), daher sicherlich die anderen Kraftstoffleitungen und ich vermute auch

    das Wasserrohr wird anders sein, nen Guss-Krümmer hat man auch spendiert.


    Sinn oder Unsinn... aber wozu die Mehrleistung?

  • Moin

    Warum Mehrleistung?

    Ganz einfach,um den Favoriten beim Traktorpullen den Rest zu geben... Egal,Hauptsache Pokale..... Getriebe zu schwach für die mindestens 80 PS?egal, kommt der Weg.

    Mut Turbo dürfte wahrscheinlich auch das Getriebe vom 165ziger überlastet sein.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Wie wäre es wenn man den Favorit3 einfach so verkauft und davon einen größeren Schlepper kauft und die Kohle die für die Umrüstung bei drauf geht in den neuen Schlepper investiert.?!

    Es wäre sicherlich schade wenn der Favorit aufgrund eines Versuchs seine letzten Stunden gezählt hat.

    Dies muss aber jeder Besitzer selbst wissen was er mit seinem Gefährt anstellt.

  • Hallo , ich kenne den Motor auf dem Bild . Das Bild müsste schon etwas älter sein (war noch in der Probierphase ) . Ich weiss , dass der Schlepper schon mehrere Jahre ohne Probleme so läuft . Beim Motor bin ich sicher dass es sich um den Vorkammermotor handelt und folgendes geändert wurde - Ölkühler nachgerüstet , Kühlerlüfter auf sechs Blätter umgebaut , Einspritzpumpe mit Ladedruckanreicherung , gefräste Platten für die Zylinderköpfe um die Verdichtung zu verringern und ein Steuergerät , welcher bei zu hoher Abgas- öl - oder Kühlmitteltemperatur die Leistung verringert . Der Motor leistet 80 PS , wird aber bei sehr hohen Temperaturen irgendwie runtergeregelt .

  • Hallo und danke für die vielen Antworten . Hier scheinen Welten aufeinander zu prallen , die die Fahrzeuge im Orginalzustand belassen wollen und alles andere als verunstalten ansehen was ich auch durchaus verstehe und die die auch wie ich etwas herumspielen und die Fahrzeuge versuchen in Einzelstücke zu verwandeln und zu verbessern . Ich bin dankbar für jede Antwort die ich bis jetzt erhalten habe m.f.g.

  • Hallo,


    ich verstehe nicht, warum man jetzt auch schon in der Traktor Oldtimerszene das macht, was "im Kommen" bzw. trendy ist? Haben wir denn wirklich so viele gute Orginalteile am Markt, dass man damit auch noch Versuche anstellen muß? Wenn alle anderen auf`s Klo gehen, gehst Du dann auch sofort? Na ja, es ist schliesslich jedem selbst überlassen, wie man seiner Karre den Rest gibt! Immerhin lässt man diesen Favo nicht im Regen stehen und vergammeln.


    Gruß f18h-doc

  • Moin

    Warum Leistungssteigerung eigentlich?

    Wenn du den Motor sowieso neu aufbaust, dann tu dir selber nen gefallen und Bau den auf 208 um,und lass die Einspritzpumpe von einem Spezialisten machen. Aber einen,der sich mit den Dingern wirklich auskennt.

    Als 208 geht da noch was.....Der läuft sowieso ganz anders als der Vorkammer.

    Alternativ haben die Teilehändler bestimmt noch einen 208 auf Lager,den kannste dann machen mit allem drum und dran und hast immer noch den Originalen immer noch auf Lager.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Und denke dran, das Getriebe ist wirklich nur bis 55PS tauglich,alles darüber gibt Bruch.

    Achte,wenn du schon was machst,auf dein Getriebe. Vor allem nimm mal die Achsen ab um die Lager des Differential zu kontrollieren, Verschleißen gerne bei Überlastung.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: