F-jm1986: Farmer 307 LSA

  • Guten Abend liebe Mitleser.


    Erstmal noch ein paar Impressionen von der Frontzapfwelle.


    Der Verkäufer hat das Getriebe lackiert, hab ich eigentlich nicht so gerne.


    Darüber tröstet der technische Zustand allerdings hinweg, scheint nicht zu viele Stunden auf dem Buckel zu haben.


    Zusätzlich hab ich mal was aus der Hecke gegraben:


    Nein, das wird keine Frontladerschaufel, wäre doch etwas wuchtig.


    Das war mal die Heckschaufel zu unserem 6 Zylinder Fiat bevor wir nen Frontlader hatten.


    In Summe sehe ich darin ne gute Basis fürs Frontgewicht, Plasmaschneider und Schweissgerät werdens richten! 8)


    Ansonsten is habe ich das Wochenende produktiv genutzt und der Kabine innere Werte verpasst:


    Das Gestühl ist eingezogen! :thumbup:


    Wie an anderer Stelle erwähnt ist das Unterteil ein überholter Grammer MSG95 vom 926.


    Hat rundum neue Rollen und Lagerpunkte inkl Einstellung laut Vorgabe bekommen, die Schaltzungen der Sensorik wurden mit Blechplättchen wiederhergestellt, ausserdem das Kreuzgelenk mit neuen Buchsen und ne neue Horizontalfederung gab es auch.


    Der Kenner stört sich vielleicht an den grauen Bedienelementen, aber dafür ist der sonstige Aufbau robuster. :D


    Der Sitz selber stammt aus nem 300er LSA, wurde nur gangbar gemacht, Verstellung der Sitzfläche repariert und mit frischen Polstern bestückt.


    Man möchte gar nicht meinen was die Montage durch die Zugangsklappe für Krämpfe produzieren kann :wacko:



    Kleiner Wehmutstropfen:

    Wir hatten mal den Kreuzhebel aus Rohr neu gebaut weil die Kabel für dritten und vierten Steuerkreis nicht aussen baumeln sollten.


    Allerdings war da die Sitzfederung defekt und wir haben darauf angepasst, man wollte ja schließlich trotzdem arbeiten.


    Somit ist der Hebel jetzt entweder zu lang oder zu kurz, wie mans nimmt, stößt jedenfalls gegen den Sitz.


    Da muss ich wohl nochmal bei...




    Nebenbei wurde noch die Handbremse eingestellt.


    Insgesamt war fast 1cm Nachstellung nötig, aber es ist noch Restgewinde da.


    Nun bleibt auch die Manschette vom Handbremshebel wieder unten.



    Ausserdem hab ich noch die rundegelutschte Senkdrossel wieder ans Leben geholt.


    Und der Hebel der Frontzapfwelle ist schon mal eingezogen:


    Die genaue Positionierung und das damit verbundene Anzeichnen der 5 Bohrungen vom Kotflügel aus waren etwas knifflig.


    Hier heisst es nun warten auf die neue Manschette bevor da komplett zu kann.


    Nun erstmal genug Input für heute...


    Ich wünsch euch einen angenehmen Abend und weiterhin frohes Schrauben und Schaffen. :thumbup: