Favorit 612 Auspuffschalldämpfer

  • Hallo, seit ein paar Monaten besitze ich einen 612 S. Habe ihn aus Holland gekauft und wurde dort zum pullen verwendet. Der Vorbesitzer hat ihm einen Turbolader aufgebaut und danach nur noch ein Edelstahlrohr. Dementsprechend ist der Sound, aber auch die Lautstärke. Gibt es die Möglichkeit einen Schalldämpfer in das bestehende Edelstahlrohr einzubauen? Welchen man am besten auch mal wieder rausnehmen kann bei Bedarf?

  • Hallo,

    ja der wo ihn restauriert hat war sehr mühsam. Es war ein Fendt Mechaniker aus Holland. Gekostet hat er mich 18.000,- Euro. Aber das war er mir wert. Hab allerdings schon ein paar Reparaturen machen lassen müssen. Er hatte auch keine Steuergeräte mehr, die Bremsen mussten auch gemacht werden. Den Turbo will ich schon weiterhin behalten, auch wenn ich nicht zum Pullen fahre. Es wäre einfach Schade um die schöne Arbeit. Deshalb möchte ich auch etwas dass man in das Edelstahlrohr einbaut. Wieso meinst du dass eine H-Zulassung ausscheidet?


    @ fiero: kannst du mir was bauen dass in das bestehende Rohr eingebaut wird, oder nur einen neuen Topf?


    anbei noch ein paar Bilder vom Favorit

  • Moin,

    schöner Brocken, mein Glückwunsch.


    Ich würde das Endrohr nach dem Bogen Kappen, an jeder Seite nen Flansch anschweißen. Dann kannst du das Endrohr durch einen normalen Auspuff mit integriertem Schalldämpfer wechseln, z.B. wie bei den Famer 300. Oder statt Flansch ne Lösung zum Stecken.


    Gruß

    Kai

  • Erstmal Gratuliere ich zum Kauf! Schönes Spielzeug! :love:

    Nunja,die Technik steht soweit? denn gerade bei der Bereifung leiden die Getrieben beim Pulling... Drehzahl original?

    Nunja,wegen den Turbo Umbau steht dem H Kennzeichen nichts im Wege,da dieser am 614 angelehnt ist,mit der Bereifung und der Abgasanlage etc. wird das aber schwieriger...

    Im übrigen würde ich an der genau der Stelle ansetzen und mich nach einem Schalldämpfer vom 614 umschauen,sieht am besten aus,macht den Umbau noch Originaler und gibt eine noch schönere Klangkulisse als jetzt mit dem Rohr ;)

  • bein h geht es um historische fahrzeuge. nicht um ein umgebautes mit an lehnung an .....

    den 612 gabs nicht mit turbo und man konnte ihn auch nicht im zübehör kaufen. also seh ich das mal so, das es damit kein h gibt.

    die reifen kombi gab es im bj. meiner meinung nach auch nicht. sind die eingetragen???

    also in hessen gibts es damit kein h nummernschild. oder was meint ihr?

  • Hi,

    nun bei einem PKW stimme ich Dir da zu. Historisch ist nur original oder Zubehör, wenn es zur damaligen Zeit im Handel zu erwerben war. Alles andere ist dann nicht historisch korrekt und wird nicht anerkannt. :|

    Ob das, allerdings bei Schleppern genauso gehandhabt wird, kann ich nicht sagen. Hab noch kein Fahrzeug auf H zugelassen und weiß nicht, ob und was da geprüft wird. :/

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Genau so ist es,der Steuervorteil ist eigentlich der Hauptvorteil des Kennzeichens,gibt noch ein paar andere Dinge,welche aber eher im PKW-LKW Bereich zum Tragen kommen...

    dementsprechend lohnt es sich,sofern man auf ein Grünes Kennzeichen zurückgreifen kann,nicht,wobei man sich im klaren sein muss,welche Einschränkungen dieses hat...


    Bei Schleppern ist es genau wie beim PKW auch,das stimmt. Aber die Umrüstungsgeschichten sind wie beim PKW auch,wenn es diese Möglichkeit bis 10 Jahre nach Vorstellung gab,ist es egal ob es nur eine Ähnliche Umrüstung,von z.b. einem anderen Hersteller ist. Dieses ist dann Automatisch mit inbegriffen,sofern es für den jeweiligen Typ auch bestimmt ist. Wie z.b. Gewindefahrwerke. dort kann man z.b. eines von KW einbauen,das wird sofern es für das Modell in ähnlicher Form 10 Jahre nach der eigentlichen Veröffentlichung soetwas gab auch akzeptiert.


    So ist es mit dem Turbo auch,denn damals bestand sehr wohl die Möglichkeit der Umrüstung! man konnte immerhin von Fendt die Komponenten vom 614 bestellen und im 612 einbauen. da der hier gezigte Umbau daran anlehnt,also starke Ähnlichkeit zeigt,wird es kein Problem sein. wie es mit der EIntragung der Leistungssteigerung steht,steht dabei auf einem anderen Blatt... die Reifen wird aber,so denke ich,nicht möglich sein...