Vermeintlich politisches im Forum

  • Servus zusammen,


    aus gegebenem Anlass muss ich mal off-topic etwas ansprechen: Es fällt auf, dass Teilnehmer Forendiskussionen dazu nutzen, im Rahmen ihrer Antwort oder im Rahmen der Beitragssignatur sich zum politischen Tagesgeschehen oder zu vermeintlich zukünftigen politischen Entwicklungen zu äußern. Mir stellt sich die Frage ob das in diesem Forum sinnvoll und v.a. gewollt ist? Letztlich sind die Traktoren unser Thema. Unterschiedliche politische Ansichten sollten hier keine Rolle spielen. Mann kann sich Fragen was die Intention ist? Soll über ein provokantes Statement eine Diskussion entfacht werden? Das kann doch nicht im Sinne des Fendt-Forums sein. Besonders, wenn der Zusammenhang mit dem diskutierten Thema auch nicht ersichtlich ist. Hier sollte überlegt werden ob derartige Äußerungen nicht lieber einschlägigen Foren oder per PN diskutiert werden. Wie sehen die Moderatoren das? Vielleicht gibt es hier wirklich Regelungsbedarf. Politische Äußerungen sollten einschlägige Foren vorbehalten sein.


    Gruß aus Bayern,

    Max

  • Hallo Max,

    grundsätzlich hast du sicher Recht. Hier geht's natürlich um Traktoren.

    Aber eben auch bisschen um menschliche Sorgen und Probleme. Solange die politischen Äußerungen nicht der links oder rechtsradikalen Seite zuzuordnen sind und in der "Grandlerecke" bleiben, stört es mich persönlich nicht. Ich muss es ja nicht lesen. Nur dort muss es auch wirklich bleiben. Im technischen Bereich hat das natürlich nichts zu suchen. Da hast du vollkommen Recht.

    Ist aber nur meine Meinung. Entscheiden muss das natürlich der Moderator der dann auch überwachen muss ob die Äußerungen im legalen Bereich bleiben und mit den Forengrundsätzen vereinbar sind.

    Lg

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • Moin

    Ich lese da schon mit,es wird auch geregelt, wenn nötig.

    Es,wurde ein eigener Bereich dafür eingeführt, damit,wie weiter oben beschrieben, das nicht überall auftaucht im Forum was eine Zeit doch war....So wie es jetzt ist,halte ich es im großen und ganzen für in Ordnung.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo Max, :)


    ich gebe dir in groben Zügen Recht, das im Fendt Forum politische Ansichten, Äußerungen, Entwicklungen und Richtungen nicht unbedingt zu den Themen gehören.

    Dazu gibt es ganz gewiss für alle verschiedenen politischen, religiösen Richtungen andere Plattformen und Foren.

    Auch viel mehr Möglichkeiten, sich zu solchen Themen zu äußern und eine Diskussion unter seines Gleichen zu führen.

    Dazu sollte hier im Forum, außen vor, besser dein Vorschlag beachtet und die PN genutzt werden.

    Wie auch Uli bemerkte, wurde ja extra eine "Grandlerecke" eingerichtet.

    Aber auch dazu gibt es inzwischen mehrfach Bemerkungen (sicherlich berechtigt) über ein "Für und Wieder"?

    Es wäre besser so, das nicht jeder Frust und Unmut, den man in sich trägt, versucht wird hier anzubringen.

    Selbst ich habe mich auch schon erlebt und hinreißen lassen, zu einigen mir unliebsamen Dingen Luft zu machen.

    Allerdings bemühe ich mich immer noch, nicht allzu oft, in eine der oben bemängelten Richtungen drängen zu lassen.

    Ich handhabe es ebenso wie mit anderen Themen,

    (z.B. auf technische Seiten) nicht antworten wenn ich nichts dazu geben kann.

    Oder auch einmal den Daumen hoch wenn ich dazu lerne... ;)

    Würde mir wünschen das noch ein paar mehr Mitglieder dazu ihre Meinung äußern?


    Beste Grüße

  • Moin zusammen,


    genau richtig so wie es ist.

    Auch ein Treckerforum lebt nicht allein von der Klärung technischer Fragen, dass Fendt-Forum lebt und dazu gehören unterschiedlichste Nachrichten und Diskussionen, natürlich immer in den entsprechenden Bereichen, die dafür ja eigens eingerichtet wurden. Und wenn man sich mal irgendwo anders eine Bemerkung oder Kommentar nicht verkneifen konnte, wird da nicht gleich riesen Terz gemacht, bzw. gibts eins "auf die Löffel" von aufmerksamen Usern. Klar, in einem Treckerforum sollte es hauptsächlich um diese Dinge gehen, dass versteht sich von selbst, aber eben nicht nur. Wenn ich mir regelmäßig die neuen Beiträge hier anschaue, passt das Verhältnis schon sehr gut.


    Und Beiträge die mir nicht schmecken oder nicht interessieren lasse ich links liegen, mich zwingt ja niemand, alles lesen zu müssen.

    Zur Signatur:

    Die kann sich jeder so gestalten wie er möchte und wenn das eine politische Aussage beinhaltet, na und?!

    Solange sie nicht gegen die Forenregeln und Gesetze verstößt, alles in Ordnung, alles andere wäre Zensur und davon haben wir in unserer Gesellschaft schon genug.


    Ich für meinen Teil bin froh, dass das Forum so ist, wie es ist und sich ständig weiterentwickelt. Ich habe hier schon ein paar nette Kontakte knüpfen dürfen, die bei einem rein technischen Forum sehr wahrscheinlich nicht zustande gekommen wären.


    Und natürlich gehören auch Diskussionen wie diese in ein lebendiges Forum.


    Gruß

    Kai

    Deutz D 5505
    Fendt 395 GHA
    Fendt Favorit 612LS
    Fendt Farmer 203 VA
    Eicher 3709

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Krake ()

  • Guten Morgen,

    Politische Ereignisse und aktuelle Geschehen gehören zum Leben.

    Diese sollten vernünftig erörtert werden, in einer separaten Ecke, so wie es zu Zeit auch

    praktiziert wird.

    Jeder der mal im Daimler Benz Museum war, könnte sehen das zu den verschiedenen Modellen

    welche Mercedes in einer gewissen Zeit entwickelte, parallel an der Außenwand auch das Weltgeschehen erzählt wird.

    Das haben die Super umgesetzt.

    Wir sollten unsere Emotionen nur im Zaum behalten, das ist oft nicht einfach.

    Ich bin da leider auch kein Vorbild. Da müssen wir drauf achten damit Besucher die unser Forum besuchen

    einen guten Eindruck behalten.

    Grüße Klaus

  • Moin


    Natürlich sieht das jeder anders.


    Ich finde es ist nicht schlimm wenn in der "Ecke" sich ausgetobt wird. Auch Signaturen können so gestaltet werden wie man möchte.


    Dann könnte man auch anfangen über die Gestaltung der User Namen zu sprechen. Immer schön im Mittelfeld, dann passt das schon.


    LG. Km

  • Hallo,


    ich muss daMax recht geben,

    jetzt hat man schon eine Grantler Ecke hier eingerichtet,

    und trotzdem liest man in fast jedem Thema diesen Politischen Müll,

    so werden für mich interessante Themen schnell uninteressant,

    Weil fast überall dieser Peter Grantler Müll zu lesen ist.

    Fendt 108


    Lieber haben statt brauchen 8)
    Allradantrieb bedeutet, dass man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt!

  • Moin

    Nu mal eben sinnig,den Peter stutze ich schon auf seine Ecke zusammen, da Pass ich auf.......

    Solche Ecken mit solchen Themen gib's als Beispiel auch im Deutz Forum,oder im Hanomag Forum.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,

    Auf der Grantler Ecke kann man das ja auch gerne tun und seiner Politisches Besinnung freien lauf lassen,

    ich denke das Hauptmerkmal sollte man auf die einzelnen Themen legen, das hier nicht alles mit Politik vermischt wird.

    Fendt 108


    Lieber haben statt brauchen 8)
    Allradantrieb bedeutet, dass man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt!

  • Hallo, ;)


    ist schon alles nicht immer möglich, jeden Recht zu machen?

    Manchmal wünscht man sich es mit der Faust auf den Tisch zu hauen,

    um anschließend einfach zusammen ein Bier zu trinken.


    Aber selbst das ist nicht immer praktikabel...:D


    Gruß

  • Soll ich mich zu diesem Thema äußern, zumal es ja herauszulesen ist, dass es auf meine Person abzielt.
    Nun denn, dann äußere ich mich.
    Ich wurde nicht als "Nicker" geboren, man konnte mich auch nie zum "Nicker" erziehen und ich werde mich auch nie als "Nicker" bezahlen lassen. Ich bin nicht Rechts und ich bin nicht Links, mein Fehler ist, ich bin DEUTSCH und mein größter Fehler ist, ich bin zu sozial eingestellt.

    Ich weiß auch, dass ich des Öfteren mal "übers Ziel hinausschieße" und respektiere auch die entsprechende Kritik, sollte diese kommen.
    Die "Grantler-Ecke" war ja auch eine Reaktion dazu. Für mich zählt noch die Meinungsfreiheit, bzw. was davon noch geblieben ist.
    Ich bin froh, dass es diese Forum in der Form gibt, ein Forum halt mit allem drumherum.

    Die Priorität in Bezug zu den Fendtschlepper und der Technik, den Reparatur- und Instandhaltungsratschlägen sehe ich gewahrt und auch durch unsere Moderatoren gewährleistet.
    Wer einen "Nachschlag" wünscht, dann über die PN.


    Heut habe ich mal nichts zu grantln, wir hatten über Mittag einen satten Regen abbekommen, der hat auch mir gut getan;).

    Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volk zum Spott.

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann Gnade Euch Gott.

    (Theodor Körner)


  • Ich trink das Bier auch gerne alleine, wenn du mal keine Zeit hast

    Hey, ;)


    … ohne es jetzt recht zu deuten,

    verstehe ich es im Moment nur so du bist eigentlich kein Spieler, trinkst nicht gern in der Runde?
    Und weiter, :DBeiträge leisten und überlesen sind für mich immer noch zwei verschiedene Schuhe,

    wer sie sich anzieht...


    Gruß:)