Schnellgang 6. Gang Probleme

  • Hallo zusammen,


    Ich brauch mal eure Hilfe.

    Wollte heute mit meinem Farmer 1D zu einem Treffen fahren und musste auf der Fahrt feststellen, dass ich nur noch Gefühlte 10 km/h fahre?!

    Vorher bin ich immer gute 28 bis 30 km/h gefahren und jetzt ging nix mehr im 6.

    Gang. Links habe ich ja den Hebel für Schnell und Langsam, dass funktioniert soweit auch in den anderen Gängen. Ich habe das Gefühl, dass die Zahnräder für den 6. Gang nicht richtig zusammen kommen. Bin zwar der Meinung beim Schalten den 6. drin zu haben, aber die Geschwindigkeit passt nicht.


    Bevor ich jetzt das ganze Getriebe zerlege, wollte ich hier mal in die Runde fragen, ob jemand den Fehler kennt oder das auch schon hatte.

    Habe den Schalthebel mal kurz ausgebaut, die Feder ist aber noch ganz.


    Danke schon mal für eure Hilfe.

    Gruß Kay

  • Moin

    So ohne weitere Beschreibung kann keiner hier was dazu sagen...Der sechste Gang geht direkt durch,da wird im Schaltgetriebe Eingang und Ausgang verkuppelt mit Schaltmuffe. Es sind dann genau zwei schaltmuffen im Eingriff..... Wenn der dritte funktioniert von den Gängen, dann ist der sechste auch heile,wenn 4 und fünf normal laufen....Ich könnte mir aber gut vorstellen, das deine Kupplung rutscht,das man man ehesten in den großen Gängen.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen,dazu mehr Beschreibung des Fehlers und evtl Bilder von Nöten.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Mh ok, also Kupplung ist neu, daran kann es nicht liegen.

    Kann dir auch nicht wirklich mehr zur Fehlerbeschreibung sagen, nur das die Endgeschwindigkeit nicht stimmt.

    Getriebe macht auch keine Geräusche.


    Bilder vom Getriebe kann ich erst schicken, wenn ich den zerlege, von Außen sieht man ja nix.

    Oder kann man was testen, wenn man den Schalthebel ausbaut und ....?

  • Moin

    Erreicht der Motor den volle Drehzahl im sechsten schnell oder auch nicht?

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Haste Bedienungsanleitung zum Trecker? Dann überprüfe mal die Einstellung...... Einscheiben oder Doppel -Kupplung?

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Ein Test zur Kupplung wäre,mal den vierten oder fünften Gang einlegen,auf ca 1500 Umdrehungen beschleunigen und vorsichtig den Trecker bremsen,wenn funktioniert, immer stärker bremsen....Normalerweise müsste die Drehzahl proportional zur fallenden Geschwindigkeit dann ja auch sinken. Tut sie es ab einen Punkt nicht,und Motor behält die Drehzahl, dann rutscht die Kupplung und da liegt der Fehler.... Das würde ich noch eben,bevor man was zerlegt,probieren....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    F12 und 1E Fahrer...denkt an die Pferde die man ab und zu mal ....Ihr wisst schon. Nein, im Ernst, laut den Schlepperprospekten sollte der 1D mit dem 3 Zylindermotor eine Doppelkupplung haben. Der 1E mit dem Zweizylindermotor demnach auch wobei in der "Bibel" beim 1E da diese Einscheibenkupplung benannt wird! (Eckhaubertypen! )


    Frage. Woran erkennt man eigentlich von aussen, also ohne den Schlepper zu trennen, welche Kupplung wirklich drin ist?


    Prinzipiell sehe ich es aber grundsätzlich auch so, egal ob Einscheiben- oder Doppelkupplung, das diese schleift...entweder durch falsche Einstellung, irgendeine fehlende Rückzugsfeder für das Pedal etc. etc. oder druch Öl auf der Kupplung. oder auch Verschleiß.


    Gruß Uli

  • Guten Morgen,

    also das was Uli schreibt würde ich auch gerne mal wissen, wie kann man das von Außen sehen?


    Ich habe gestern auch eine Probefahrt gemacht und musste feststellen, dass ich die Bremsen als nächstes überholen muss.

    Beim ersten Versuch zog der Schlepper einfach durch, beim zweiten Versuch mit aller Kraft auf die Bremse und siehe da, ich konnte den Motor von der Drehzahl etwas ausbremsen. Also liegt es nicht an der Kupplung, hätte mich auch gewundert, da sie neu ist, ich keine Kupplung riche und auch kein Öl zusehen ist.


    Habe mir dann noch mal Bilder vom Getriebe und der Schaltung hier im Forum angesehen. Dabei musste ich am Schlepper feststellen, dass der Schalthebel sich nicht mehr richtig zentriert und ich der Meinung bin, nicht in die eine Schaltgruppe zukommen.

    Daher werde ich wohl mal den Hydroblock abnehmen müssen und mir das genauer anschauen.

    Hoffe dann den Fehler zu finden.

    Gruß Kay

  • Moin

    Hmmmmmmmmm, dann biste in der kleinen Gruppe unterwegs...... Zwischen rückwärts eins und den zweiten Gang gibt's eine Gasse,erfühlbar auch,da wechselt man die Gruppe und der Hebel macht einen Weg Richtung vorne,Getriebe, leicht Bogen förmig.

    Das probiere mal aus. Und ich empfehle dir dringend, hol dir ne BA zum Trecker.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: