Aufzugkette Pritsche F 275 GTF

  • Hallo,


    bin neu hier, habe mir von 2 Monaten einen GT 275 GTF Bj. 1978 zugelegt. Jetzt bin ich gerade dran, einen Frontlader zu beschaffen. In der Anleitung ist der Abbau der Pritsche mit der Aufzugskette und dem Hebel beschrieben, die bei mir allerdings fehlen. Kann mir jemand sagen, wie lang der Hebel und die Kette bei der kurzen Pritsche sein müssen, bzw. ob der Umbau auch ohne die Kette funktioniert?


    Danke für eine kurze Rückmeldung.

  • Hallo Robby 665,


    der Anbau der Pritsche wird ohne die Aufzugskette mit dem Hebel nicht funktionieren, da die Zylinder die Pritsche nicht "aufziehen" sondern nur nach vorne schieben

    werden.

    Ich kann Dir leider nicht sagen welche Abmessungen die Kette und der Hebel haben muss, da diese wahrscheinlich nicht mit den kleinen Gt übereinstimmt.


    Gruß Einmann

  • Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Auf keinen Fall die Pritsche ohne Kette und Hebel auf und abbauen. Ich kenne jemand der dies versucht hat und sich dabei einen Zylinder beschädigt hat und 200€ Schaden verursacht hat wegen der Neubeschaffung des Ersatzteils.


    Ich habe die lange Version des GT`s. Weiß allerdings nicht ob die Maße gleich sind. Ich kann allerdings, sofern du keine Angaben bekommst mal bei meinem GT alles nachmessen und dir die Daten schicken.


    Gruß

    Alex

  • Hallo,


    zur Länge lässt sich grob sagen, wenn die Pritsche bis zum höchsten Punkt gekippt ist, soll die Kette nicht straff, sondern nur leicht locker sein. Wenn man dann die unteren Bolzen entnimmt, soll die Pritsche nur ca. 5 oder 6 cm nach unten rutschen, nur soweit, dass man die Bolzen dann schon wieder in die Pritsche einstecken kann, bevor man die Pritsche dann mittels der Hydraulikzylinder absenkt.

    Beim umgekehrten Vorgang soll die Pritsche ja auch wieder bis zum höchstmöglichen Punkt mittels der Hydraulikzylinder angehoben werden. Dann werden an diesem Punkt die beiden Bolzen entfernt. Wenn man jetzt zur Seite tritt, kann man mit einer Hand die Kette seitlich drücken oder ziehen, damit die Pritsche dann die letzten 5 oder 6 cm nach oben rutscht, mit der anderen Hand wird dann der ersten Bolzen wieder eingesteckt, dann wird der zweite Bolzen nocht eingesteckt, und fertig.


    Gruss,


    Günni