Fendt Farmer FW138 Ölwechsel

  • Ich möchte bei meinen Erbstück im Frühjahr alle Öle wechseln, da ich nichtmehr nachvollziehen kann wann der letzte Ölwechsel war und welche Öle aktuell drin sind. Meinen Opa kann ich leider nichtmehr fragen, da er kürzlich verstorben ist und ich jetzt den Traktor überraschenderweise bekommen habe.


    Es handelt sich um einen Fendt Farmer 103S Turbomatik Modell FW138 mit hydraulischen Messerbalken Baujahr 1974 ~5800 Stunden.


    Im Anhang befindet sich die Übersicht aller Öle. Welche Öle würdet ihr mir aktuell so empfehlen? In 44 Jahren hat sich da ja einiges getan. Brauch ich dann auch andere Filter als aktuell wenn ich zb ein Mehrbereichsöl nehmen könnte? Turbokupplung wird definitiv auch mitgemacht, da die Festbremsdrezahl bei 1200 u/min liegt. Fendt hab ich direkt auch schon geschrieben, die haben aber keine Aussage getroffen sondern nur so eine Wischiwaschi Antwort gebracht mit der man nichts anfangen kann...


    Was würdet ihr mir noch so empfehlen was unbedingt überprüft werden sollte? Die Original Bedienungsanleitung ist zum Glück noch vorhanden.


    Danke schonmal im Voraus!

  • Moin

    Schönes Erbstück, schade der Umstände....

    Tja,Öle wurden hier im Forum schon so breit getreten,das es fast müßig ist,alles nochmal zu schreiben....

    Also,Motor würde ich als Beispiel 15w40 nehmen,mit dem Filter der schon verbaut ist, also Standard

    Auf die TK 10ner oder 20ziger Einbereichsöl, eher das 20,weil da ja auch die kleine TK noch werkelt.... Getriebe kann man ein 80w90 nehmen,aber die GL Klasse sollte dem entsprechen,was in der BA steht.

    Ansonsten viel Spaß mit dem 103,schöner Schlepper

    Achja, Hydraulik...... Da er das Öl noch im Verteilergetriebe meines Wissens hat,Motorenöl oder ein 20w20.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: