Zylinderkopfdichtung und Ölwannendichtung Farmer 2D

  • Moin,

    Ich hab da mal drei Fragen :


    1) Der Vorbesitzer hat bei 2 verschiedenen LM Händler insgesamt 3 verschieden Ölwannendichtungen bekommen. Ich habe mich hier im Forum nun umgesehen und die Nummern am Motor kontrolliert. Eigentlich alles schlüssig. Motor MWM KD10.5 D.


    Steg unterm Zylinderkopf 205.3.04838

    Block links am Peilstab: 6.205.0.110.023.0

    Typenschild

    Fahrgestellnummer 228/1/0936

    Motornummer 205/3/04838

    Typ: FW 228/1 B


    Wo könnte das Problem liegen? Er meinte noch es gibt eine Guß Ölwanne, und eine Blechwanne. Meiner hat die Gußwanne.


    2) An Zwei ZKD‘s entstehen kleine Bläschen wenn er läuft. Reichen nur die Kopfdichtungen, oder gleich den ganzen Satz mit Ventildeckeldichtung etc. ?


    3) So wie ich es hier im Forum lese sollten die Zylinderköpfe bei den mwm Motoren auf jeden Fall plangeschliffen werden, richtig?


    Vielen Dank schon mal im vorraus...!



  • Moin

    Ölwannendichtung müsste ich selber nachforschen, dürfte aber durch die Ausführung und Fahrgestellnummer sowie Motornummer zu finden sein.

    Dichtsatz für den Kopf musste selber wissen,ob es Sinn macht.

    Am Zylinderkopf wurde an der Dichtung schon mit roter Dichtmasse gepfuscht, da muß definitiv, wenn der geöffnet wird,ne neue her.....planen? Nicht unbedingt, wenn alles schick gerade, dann reicht ne Kopfdichtung, aber dad kann ich nicht wissen, ich zerlege den Motor ja nicht.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    das ist doch eigentlich alles nicht so wild! Die Ölwannendichtung muss nur dichten und das heisst, wenn sie vom Lochbild und auch sonst passt, dann wird die leicht mit z.B. grauem Dirko bestrichen, montiert und gut ist! Die Frage zur Ventildeckeldichtung versteh ich gar nicht. Die sind eh schlecht dicht zu kriegen. Wenn man die Zentralschraube des Ventildeckels einen Ticken zu fest anzieht, reisst der Deckel und was demontert wird, bekommt immer neue Dichtungen. Bei anderen "Reparaturlösungen" hat man selten lange Freude. Dein Motor heisst vom Typ her ürigens KD10,5D.


    Gruß f18h-doc