Dieselroß welches Kreiselmähwerk/Mulcher

  • Hallo!

    Was würdet Ihr mir den für ein Kreiselmähwerk/Mulcher empfehlen?

    Dieselroß FL 236 20PS mit Kraftheber 80.3

    Arbeitsbreite 180cm Gewicht 450 Kg 40KW

    Arbeitsbreite 160cm Gewicht 400 KG 35KW

    Arbeitsbreite 140cm Gewicht 350 KG 30 KW

    Arbeitsbreite 120cm Gewicht 300 KG 30 KW

    Nach Aussagen des Verkäufers sind alle für das Dieselroß geignet?

    Wieviel Gewicht muß ich denn dann vorne anhängen?

  • moin.

    Denke mal das es sich bei deinen Angaben um mulcher handelt, weil beim maehwerk die schnitt breite meist mit 5 endet.

    Die leistungsempfehlung steht ja auch dabei in kw(*1,36 : PS).

    Da bist du ja schon weit über der Leistung deines Schleppers.

    Vielleicht Schreibstil du ja noch kurz was du damit vor hast, und andere können ihre Erlebnisse schildern.

    Mfg. Km

  • Moin

    FLS 236 mit 20 PS soll 180cm im normalen Bestand mähen können?

    Wir habens am 1z probiert, 165 geht Grad noch,aber nur,weil der Motor fast neuwertig war und wirklich mindestens alle 25 Pferde angetreten sind......

    Haben uns dann Heckmähwerk in Doppelmesser Ausführung angeschafft für den Heckanbau, lief tadellos.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,

    also ich kann dir sagen das wir früher ein 1,65 Fella Kreiselmähwerk am Farmer 2DE ( 35PS ) hatten, der war oft an der Leistungsgrenze vor allem am Berg ging es recht langsam voran.

    Also rein vom Gewicht her wirst du mit 300kg bei der Hydraulik an die grenze stoßen. Ich habe am F15 die gleiche meine Seilwinde wiegt 220kg und da ist nicht mehr viel Luft nach oben. Alleine deine Leistung mit 20PS wird wenn du Glück hast für einen 120cm Mulcher reichen. Ich habe bei meiner Seilwinde am F15 vorne 30kg pro Rad. Da die FL236 von haus aus schon sehr leicht aufsteigen denke ich 80-100kg wirst schon brauchen. Mach dich erst mal schlau wieviel Leistungsbedarf so ein Mulcher genau hat. Ein guter Händler muss und sollte das wissen. Ansonsten mach die selbst schlau bei Hersteller und ausprobieren ob dein Traktor den Mulcher wirklich hebt bevor du ihn kauft.

  • Hallo!

    Ich danke Euch für die guten Infos. Nun möchte ich die Frage anders herum stellen, welchen Typ bzw welche Marke würdet Ihr mir den empfehlen?

    Mein Problen ist aber ich "hocke" im tiefsten Süden von Ungarn, kann aber über die Firma das Gerät im größerem Umkreis von München abholen lassen, die Fläche die ich zu bearbeiten habe ist nicht ganz

    1 Hektar.

  • Hallo, :);)


    wenn es über Firma lieferbar ist geht ja so ziemlich alles was deine Finanzen zulassen.

    Firmen sind aus meiner Erfahrung sehr viele im Angebot. Markenfirma wäre mein Ratschlag.

    Möglichst noch ein Mulcher der sich seitlich verstellen lässt, also außerhalb der Radstellung nach links oder rechts.

    Also vielleicht grenzt du deine Anfrage dazu noch weiter ein?

    Nur geht es damit hier um Markenfirma oder Billiggeräte aus China? Aber mit Firmenvertretung in Deutschland!

    Wobei letztere in Materialstärke und Verarbeitung dann doch oft nicht den Standard erreichen, den man sich wünscht.

    Dann gibt es auch Gebrauchtgeräte für den kleinen Geldbeutel? Aber dazu sind Welle und Schlegel, Hammer eben

    gut zu prüfen. Da meist dort die Schwachstellen auftreten und man in Sand setzen kann.


    MfG