suche Ersatzteile und Hilfe für Fendt F 15 G.

  • Hallo Uli,



    Als erste Tat suche dringend viel zum Lesen und Fehlteile/oder Ersatz für Schrott wie Scheibenwischer Arm und Blatt, Scheinwerfer Streuscheiben, Auspuff komplett, Öl ist vorhanden aber dick und schwarz.... muss sofort neu gemacht werden, das richtige Fett, die richtige Batterie oder die Optimale, die Stelle wo man die Kurbel einsteckt, Rücklichter, eine brauchbare Motorhaube... meine ist gerissen und durch, Hupenknopf am Lenkrad, Zündschloss, Kotflügel vorne, den Farb Kode, waren die Gussfelgen orginal ? Kennt jemand Quellen für FGS Nummer wo man z.B. Baujahr erkennen kann? Lenkung hat Spiel...... und da fehlt noch einiges.



    Die Lackierung ist nicht zu retten und wer sich auf Patina freut........ kann leider nichts anbieten.




    LG "Rössle"

  • Hallo Rössle,

    da klick dich mal durch´s Forum. Über die 15er gibt´s hier viel zu lesen. Auch zu Ersatzteillieferanten gibt´s ne Linksammlung. Delegro, Oldtimer Jehle, Traktorteile Meier, Fa Bracht, Fa Segger, ....... usw um nur einige zu nennen.

    Außerdem gibt´s noch Ebay und die Kleinanzeigen als Fundgrube und unsere Sucheecke. Für den 15er sind Teile eigentlich noch rel. gut zu bekommen. Manchmal halt nicht von heute auf morgen.

    LG

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • Hallo Rössle,

    deiner Beschreibung nach hast du da einen Schrotthaufen gekauft.

    Mach doch ein paar Bilder und stell sie hier rein.

    Aus welchem Baujahr ist dein Rössle ? 6 Volt oder 12 Volt-Anlage? Läuft der Motor noch ?

    Original-Rücklichter kannst vergessen, das Roß hatte werksseitig keine Blinker.

    Mein Roß auf dem Avatarbild ist aus 1951 und vollkommen original, bis auf die nachgerüsteten Blinker. Ich habe auch sämtliche technischen Unterlagen die beim Kauf dabei waren, Ersatzteilliste, alles. Die Schriften kann ich natürlich nicht abgeben, aber wenn du gezielte Fragen hast, vielleicht kann ich ein wenig helfen.

    Einen Farbcode gibt es nicht, die Motorhaube wird auch schwer zu beschaffen sein.

    Erzähle ein wenig mehr, hier bist du an der richtigen Adresse.

  • guten Morgen Uli, Waldbauer, Forum,


    bin selbst noch am Ordnen der Lage... das Rössle steht nun seit kurzem auf dem Hof.


    Ohne hilfsbereite Foren wäre mach einer aufgeschmissen.

    ---Schrotthaufen angeschafft ?

    ein eindeutiges JEIN....

    wenn die Worte mal auswendig von einem Forumsteilnehmer zu einer vergleichbaren Situation sinngemäss wiederhole.

    "Alles geht soweit, aber mehr ist nicht".

    Und mal ehrlich, wer schafft es wirklich einen Alten zu verschrotten und wo ist die Grenze ?


    ---das FZ gekauft ?

    gekauft nicht, aber die Geschichte ist länger und sie findet noch einen Platz zum Erzählen.




    Der Fendt ist ein F 15 G "Sport" ..... 6 km/h.

    Die sportlichste Möglichkeit zum Entschleunigen :thumbsup:

    Das wird im alten Brief bestädigt.

    Wie das in die "Aufarbeitung" integriert wird.... oder nicht ist offen.

    Desweiteren hat er eine Guss/Stahlfelgen Mischung wo nicht weiss, was jezt Sache ist.


    LG "Rössle" :)

  • Hallo,


    @ Waldbauer,

    danke für das Angebot.... bitte um Verständniss dass nocht nicht entscheiden kann was für Felgen später montiert sein werden.


    Was würdet Ihr denn wählen ?




    @ Farmer 1z FL,

    Zitat

    damals war es normal das man die Felgen benutze die grade lieferbar waren.

    solche Informationen helfen mir weiter beim Aufbau, danke.

  • Moin


    Kommt drauf an, wenn du den kleinen öftermal auf Tieflader hinterm Auto zum Treffen fahren willst würde ich ihn Leicht halten, sonst würde ich alles was selten ist am Schlepper lassen, Gussfelgen, Mähbalken, Verdeck, etc.


    Gruß Tim

    Das Leben wäre langweilig, wenn alle neue Autos fahren würden, darum fahre ich alte Fendt und Bullys8)

  • Hallo zusammen,


    Endlich gehts los, die Batterie steht an.

    Welche ist die Orginale oder Ideale ?

    Zum ohne Kurbel nutzen oder zum mit Kurbel nutzen.


    Da noch keine Unterlagen habe, meine Frage.

    Wie identifiziert man den Motor und das Getriebe.

    Der Ölwechsel soll die nächste Tat sein und bez. der Füllmengen usw suche Infos.


    Hier eine "rostfreie" Frage.

    In welche Hände kann man die Paiere geben ?



    Fragen über Fragen.....



    :) "Rössle"

  • Hallo Rössle,

    über die Baterie lässt sich auch die ETL nicht aus. War gerade nachsehen. Bei mir ist ne 88Ah mit 660A eingebaut.

    Die Ah (Amperestunden) sagt dir wie lange du deinen Anlasser orgeln kannst und wie lange du aber auch brauchst bisdie Lima die Baterie wieder geladen hat.

    Die A ( Ampere ) sagt dir wie kräftig die Baterie deinen Anlasser dreht. ( hoffentlich fressen mich jetzt nicht die Elektriker hier. Aber ich denke so kann man es ausdrücken. )

    Übersetzt heist das: wenn dein Motor iO ist reicht die 56Ah wie oben beschrieben dicke aus. Allerdings sollte sie genügend Kraft haben. Meine 660A haben bislang ausgereicht.

    Motoröl: SAE30 5,5 Liter

    Spaltfilter aufschrauben und reinigen. Und da alles schwarz ist wie du schreibst, Motordeckel öffnen und die Ölwanne putzen. Ausserdem Ventildeckel auf und ebenfalls putzen.

    Lg

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • hat der F 15 6/12 Volt ?

    Das müsstest du doch wissen !

    Wahrscheinlich 12 Volt, auf dem Foto ist der Anlasser zu sehen. Meiner hat keinen elektrischen Anlasser und demzufolge eine 6-Volt-Anlage, ich muß den Motor per Kurbel anschmeissen.

    Zum Öl: In den Motor meines Rosses schütte ich einmal jährlich 5 Liter LiquiMoly 15 W 40 (Blauer Kanister) aus dem Baumarkt, mit dieser Brühe läuft die Maschine wie eine eins.

    In der BA ist die Viskosität in "Engler" angegeben, die Öle die man vor über 60 Jahren zur Verfügung hatte waren sehr weit vom Qualitätsstandard heutiger Schmierstoffe entfernt.

    Bezüglich aller Füllmengen schaue ich in den nächsten Tagen in meinen Papieren nach und informiere dich. Die Papiere habe ich nicht im Haus, die sind beim Schlepper, 5 Kilometer weg .

    Hast du probiert ob der Motor noch dreht? Wie ist die Verdichtung? Kannst du den Motor per Kurbel über den Totpunkt drehen? Funktioniert die Vorglühanlage?


    Wenn du dich ans Werk machst versuche den Motor zu starten damit das Öl warm wird, es läuft dann besser ab. Wenn das Motoröl draussen ist wasche den Motor innen mit Heizöl oder Diesel aus, dann siehst du dass die Inenseite des Motorgehäuses weiß lackiert ist.