Farmer 3S Kurbelwellendichtung durch Wedi ersetzen

  • Bei meinem Schlepper hatte ich das Problem Motorölaustritt an der Kurbelwelle. Motoröl tropft raus zwischen Motor und Turbomatik.

    Im Farmer 3S Rundhauber ist ab Werk eine Graphitschnur als Kurbelwellendichtung hinten (also Übergang zum Getriebe) verbaut.

    Diese kann man durch einen Wellendichtring ersetzen, was an verschiedenen Stellen im Forum beschrieben wurde.

    Dafür muß der Stirndeckel umgearbeitet werden. Solche Stirndeckel mit Wedi gibt es z.B. Von Bracht Landtechnik.


    Damit der neue Stirndeckel passt und dichtet, muß das auf der Kurbelwelle verbaute Spritzblech entfernt werden.



    Vorsichtig mit einem Schraubenzieher abhebeln oder mit einem Abzieher arbeiten.

  • In dem Thema "Farmer 3S Motor überholen" meinte Michael2005 dazu, dass die Welle möglichst gedreht / geschliffen werden sollte:


    "Hi, Das muss ein Instandsetzer machen.

    Die Schleifen die Welle auf eine glatte Oberfläche und Scheifen das Eiern raus.

    Früher war die fertigung nicht so genau.

    Wenn du das Schwungrad unten hast und die Kurbelwelle drehst, siehst du, dass diese nicht 100% rund läuft sondern im Wedi rum Eiert.

    Daher wurde dort früher auch kein Wedi verbaut.

    Die Oberfläche ist nun auch nicht glatt genug für ein wedi, viele kleben ein Ring drauf, eine Art Wellen Reparaturhülze.

    Ist aber Murks.

    Das Schleifen kostet nicht die welt, muss nur auf die Wedi Größe passen oder vorher Aufschweißen, sonst passt der Druck der Dichtlippen nicht."


    Ist bestimmt ein guter Hinweis, das zu prüfen und ggfs. zu machen.

    Ich hatte echt Probleme, habe beim ersten mal aber auch das Spritzblech nicht abgemacht.





    Hier sieht man ganz gut, wie es NICHT sein soll. Neuer Stirndeckel montiert, Spritzblech noch drauf.


    Beim 2ten mal hat es dann so geklappt. Leider habe ich davon keine Fotos gemacht.

  • Der Schlepper war allerdings nicht dicht. Am Übergang Motor / TK trat beim Fahren immer noch Motoröl aus =O Nach längerem Überlegen und Rätseln haben wir dann auf den Übergang Stirndeckel / Ölwanne getippt. Das ist offenbar ein ganz sensibler Bereich.


    Dazu hatte ich auch schon einen anderen Beitrag im Forum gesehen, finde ich aber nicht mehr. Deswegen hier meine Erfahrung. Dass das Öl nur beim Fahren austrat, hing wohl damit zusammen, dass es beim Stehen in der Wanne gesammelt ist. Erst beim Fahren wird es im Motor hochgewirbelt und läuft dann auf den Innenwänden runter und durch kleine Spalte raus. Am Übergang zur TK wir es dann vom Schwung verwirbelt und kommt so z.B. Auch an der TK Lüftung raus.


    Der Übergang Stirndeckel / Ölwanne muß plan sein. Und die Ölwanne muß plan / gerade sein. Offenbar war meine Ölwanne nicht mehr plan / gerade. Habe mir erklären lassen, dass durch zu starkes Anziehen der Schrauben die Ränder der Löcher aufbiegen können. So haben wir die Wanne gerade "geklopft" und bei der Montage peinlich darauf geachtet, gezielt potentielle Spaltstellen zu füllen.

    Die Wanne könnte auch Haarrisse haben, dann sifft es auch raus. War bei mir zum Glück nicht der Fall.

    Zum Schluss haben wir uns den Filter am Ausgang zur Kurbelwellenentlüftung angeschaut. Der war ziemlich zu und so haben wir den dann freigemacht. Das war offenbar der Grund, warum im Motorraum ein Überdruck herrschte. Jedenfalls hat er auch nach der Motorüberabeitung immer noch ein ganz bißchen Öl geblasen (nichts im Vergleich zu vorher). Aber jetzt bläst er überhaupt nichts mehr. damit ist dann auch kein Druck mehr auf den Dichtungen.



    Auf dem letzten Bild sieht man den jetzigen Zustand. Schlepper lief ca. 2h im Stand und dann nochmal 30 Minuten nach Hause gefahren - trocken! :thumbsup::thumbsup:

    Und so blieb es dann auch bei dem letzten bißchen rumgefahren dieses Jahr.

  • Ja klar, das geht natürlich auch noch. Ich hatte mich nur informiert und mir die Meinung gebildet, wenn schon auseinander, dann gleich umbauen. Hatte dann nur nix gefunden zum Thema Umbau und dann den Bock geschossen mit dem Spritzblech.

    Hattest Du beim Zusammenbauen auch so Ärger mit der Abdichtung Stirndeckel / Ölwanne?