Mähwerk F231 GTS, Kupplung sitzt fest

  • Hallo,


    hat jemand Erfahrung mit einer festsitzenden Kupplung des Mähantrieb beim F 231 GTS Baujahr 1977?

    Der Mähantrieb läßt sich nicht mehr abschalten, da die Kupplung "festgebacken" ist.

    Den Gleitstein habe ich schon ersetzt. Das hilt aber auch nicht.

    Die große, lange Sechskantschraube läßt sich leicht lösen.

    Wie ist weiter vorzugehen? Als nächstes die Senkkopfschraube lösen?

    Ich habe leider nur eine sehr schlechte Explosionszeichnung des Mähantrieb.


    Grüße aus dem Westerwald

  • Hallo,


    wenn die Sechskantschraube entfernt wurde, müsste man normalerweise die komplette Kupplung ausbauen können. Wenn der Belag bei dir allerdings festgebacken ist, musst du mal kräftig dran ruckeln oder vorsichtig ein paar Schläge mit dem Gummihammer. Irgendwie wird der sich das Kupplungsteil schon lösen.

    Hier noch eine Explosionszeichnung. Vielleicht hilft die weiter.


    Mfg

  • Hallo,

    Danke für Tip und die Explosionszeichnung.

    Mit dem Gummihammer bzw. ruckeln habe ich schon versucht. Leider bisher ohne erfolg.

    Ich wollte auch nichts kaputt machen. Ggfs. muss sich etwas kräftiger ...

    Könnte ggfs. auch ein Abzieher helfen?

    Grüße

  • Moin

    Ich hatte das Problem beim Mähwerksantrieb eines 12ers, hatte mindestens 30 Jahre draußen gestanden ohne Haube.....

    Habe das zu verschiebene Teil warm gemacht,und kühlen lassen,dann mit Kunststoff Hammer abgetrieben....

    Durch warm und kalt werden lassen dehnt sich das Metall leicht aus und zieht sich wieder zusammen, dadurch kommt Bewegung in der Kupplung, hilft beim lösen.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: