Motoröl wechseln

  • Hallo, der Anfänger wieder.


    Ich will jetzt mal das Motoröl wechseln. Nun bin ich nicht sicher was mich da erwartet, denn beim Luftfilter hab ich nur Schlamm rausgeholt.
    Ölfilter hab ich schon, Öl ist mit 20W20 angegeben , ist das richtig? Wenn nur Schlamm aus der Ölwanne kommt, was dann ?
    Gibt es ein Spülöl oder Ähnliches, damit ich den Motor rein bekomme und der Ölfilter nicht gleich wieder zu ist ?
    Bitte um Hilfe ?(

  • Hallo,


    um welchen Motor handelt es sich? 20W20 hört sich schon mal gut an. Habe ich auch drin bei Favorit 610 LS. Ganz wichtig: schön warm fahren, damit das alte Öl die Verschmutzungen mitnehmen kann und natürlich auch warm ablassen (Verbrennungsgefahr!). Dann sollte der Schlamm rauskommen. Notfalls schon nach einem kürzerem Interval den nächsten Ölwechsel machen (immer neuer Filter rein!).

  • Moin. Die Ablagerungen im Ölbad Luftfilter sind in einem Jahr auch wieder da. Das ist nicht schlimm, denn dafür ist er ja da. Das muss im Motor aber sicher nicht genauso aussehen. Wichtig ist, oft zu wechseln. Vergesse aber die anderen Oelbestande nicht zu kontrollieren. Grad die ESP ist wichtig. Mfg. Km


    PS. Ich schwöre auf 15 w 40 und Wechsel halt oefter. Muss aber jeder selber wissen.

  • Hallo,
    vielen Dank HCI und Kuechenmann für die Hinweise und Tipps, kann ich gut gebrauchen.
    Es ist ein Farmer 2DE mit 36PS. Ich werde jetzt der Reihe nach die gesamten Ölfüllungen wechseln, damit ich wieder ruhig
    schlafen kann. Sonst tritt keine Ruhe ein und man denkt immer an dies und das.
    Danke nochmals !!!


    Gruß eltberuf

  • der Luftfilter hat die Aufgabe die angesaugte Umgebungsluft inkl. Staub usw. über das Ölbad zu reinigen, d.h. das nach einiger Zeit wenn man mit dem Schlepper viel in mit Staub angereicherter Luft arbeitet das Öl im Luftfilter-Untertopf verschlammt, nur öfter wechseln :thumbup:

  • Hallo Herbert. Wie oft gehst du da bei? Jedes Jahr.? Ist ja ein Getümmel den Behälter so hinter lang zu kriegen.Wo ich es das erste mal gemacht hab, war der Topf leer wo er draußen war. Hatte zum Glück mit ordentlich pappe und Lappen vorgesorgt.
    Jetzt gehts schon Tropf frei.
    Mfg. Km

  • Bei meinem Farmer 2 D musste ich auch einen machen.Also mal im inet geschaut wegen Filter(10 Eur Mann).Also schön warm gefahren und abgelassen die Suppe.Nun zum Filter Wechsel.alten raus und neuen rein.Ja denkste,es wahr der falsche Filter! Es gibt wohl 2 Versionen vom Filter.Ich hatte eine zu kurze bestellt.(diese passte aber bei einem Kollegen rein).Ich brauchte eine Längere Version.Nach 2 Tagen ist der neue gekommen.Und nun passt alles.Leider muss man einen neuen Filter nehmen.Mein Mc Cormick D320 hatte einen Auswasch Filter.Also lieber mal den Abstand der Glocke (Filter)messen und direkt den richtigen bestellen.Der Ölbad Filter hat ja das Ansaug Rohr.Dieses setzt sich auch mit Ablagerungen etwas zu(altes Öl,dreck).Dieses würde ich auch säubern(Diesel,Benzin).Die Filter Wolle habe damals nicht getauscht(Benzin eingelegt).Ich gleichen zuge habe ich den Kühler mal durchgepustet.Man glaubt nicht was sich da alles an Schmutz(Staub) ansammelt.Auch wen man ihn nicht sieht.

  • :D na hast ja recht. Ein Glück das es bei der Ernte auch sachte gehen kann. :thumbsup:
    Aber ehrlich, ist schon enorm was bei der Ernte so an Staub kommt. Den kühler mache ich mit Druckluft jeweils nach der einfuhr sauber. Sicher ist sicher, und Spaß macht es auch noch.
    Mfg. Km