Baubericht mobiler Schafstall

  • Hallo,
    Es sind 3 braune und ein weißes Bergschaf. Mit der Wolle weiß ich noch nicht was ich damit mache. Als Unterstand habe ich ihnen unseren Kipper auf die Weide gestellt.


    MfG Felix

    schöne Rasse.
    Ich muss zugeben dass ich auf manchen Weiden garkein Unterstand habe. Bis jetzt haben die sich noch nicht beschwert.

    Gruß
    Sebastian


    Fendt Favorit 610SA Bj.:75

    Fendt Farmer 4SA Bj.: 72
    Fordson Major Bj.: 56

  • Hallo,
    Ich glaube auch das es ohne Unterstand geht. Aber die Weide liegt an einem beliebten Wanderweg und da gibt es genug Menschen die einen gleich beim Vet. Amt anzeigen nur weil die Schafe keinen Unterstand haben... Im Hochgebirge wo sie eigentlich Zuhause sind, sind die Bedingungen wesentlich rauher. Da gibt's auch keine Unterstände...


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Hi, ich vergleich so etwas gern mit uns Menschen. Wir wollen doch auch ein Dach über dem Kopf, dann bekommen die Schafe auch ein´s. Du möchtest auch einen sauberen Teller, dann kann man auch den Trog sauber halten. Felix du machst des schon richtig. :thumbup:
    Was passiert im Winter mit den Schafen, bleiben die auf der Weide oder heim in einen Stall?


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt

  • Hi, ich vergleich so etwas gern mit uns Menschen. Wir wollen doch auch ein Dach über dem Kopf, dann bekommen die Schafe auch ein´s. Du möchtest auch einen sauberen Teller, dann kann man auch den Trog sauber halten. Felix du machst des schon richtig. :thumbup:
    Was passiert im Winter mit den Schafen, bleiben die auf der Weide oder heim in einen Stall?


    Gruß


    Andreas

    Moin.


    Ob man dass direkt mit dem Menschen vergleichen kann weiß ich nicht. Meiner Meinung nach kümmer ich mich doch sehr gut um unsere Tiere, sie sehen alle wohl genert aus und sind gesund. Trorzdem sind es immernoch Nutztiere. Ich hab schon wie oft beobachten dass die Schafe bei Regen einefach nur auf der Wiese stehen und sich duschen lassen, stundenlang. Also kann Regen nicht so schlimm sein, nur Wind mögen sie nicht. Aber gut, jeder machts anderes, nicht besser und nicht schlechter...

    Gruß
    Sebastian


    Fendt Favorit 610SA Bj.:75

    Fendt Farmer 4SA Bj.: 72
    Fordson Major Bj.: 56

  • Meiner Meinung nach kümmer ich mich doch sehr gut um unsere Tiere, sie sehen alle wohl genert aus und sind gesund. Trorzdem sind es immernoch Nutztiere. Ich hab schon wie oft beobachten dass die Schafe bei Regen einefach nur auf der Wiese stehen und sich duschen lassen, stundenlang. Also kann Regen nicht so schlimm sein, nur Wind mögen sie nicht. Aber gut, jeder machts anderes, nicht besser und nicht schlechter...

    Hallo Sebastian, :)


    ich meine auch mit Menschen vielleicht nur indirekt vergleichbar, nur das wir alles Säuger sind. ^^;)
    Dennoch lassen wir es oft zu, das wir Tiere mit uns vergleichen (Beispiele für die Tiere wie Hund und Katze) von denen fast jeder dritte
    Haushalt welche im Haus, Wohnung hält.
    Dennoch hat jede Tierart wie du es auch festgestellt hast seine Eigenart in Punkto Nahrung, Schutzsuche im Freien bei Unwetter.
    Ich hatte bei meinen und auch anderen Kameruner Schaf Haltern festgestellt, das sie Regen nun mal gar nicht mögen?
    Sie haben dann lieber die Schutzhütte aufgesucht. Allerdings ist bei ihnen ja auch das Fell nicht mit den deiner Bergschafe vergleichbar?
    Aber auch meine Schafe waren gesund und gut im Fleisch.
    Wünsche mit deinen viel Spaß und vielleicht ab und an ein paar Bilder?
    MfG

  • Hallo,

    Es geht vorran. Die Wände und der Boden sind fertig. Der Bremsmechanismus ist auch fertig. Morgen geht's dann ans Dach. Neue gebrauchte Reifen mit hab ich auch schon gefunden (hat irgendjemand im Wald entsorgt) Also tue ich der Umwelt auch noch etwas gutes damit...:saint:


    MfG Felix

  • Hi Felix,

    da schließ ich mich den Glückwünschen vom Küchenmann direkt an. Sehr schön geworden, freue mich schon auf das Endprodukt.


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt

  • Hallo,

    Solangsam nähern wir uns dem Ende. Jetzt muss nur noch der Innenausbau gemacht werden und den offenen Teil der Wände mit Windnetz verkleiden. Das nächste Projekt steht auch schon bereit...


    MfG Felix

  • Moin Felix. Da ist was mit dran was Herbert schreibt. Bei uns gibt es einen jungen Mann, der fährt den Haecksel kollonen hinterher. Wir nennen ihn Hini Mettwurst. Wenn die Menschentraube dann da ist( Besucher) macht er den Deckel seines T2 auf. Bier und vita Malz zum fairen preis. Wenn er ganz gut drauf ist hat er das Wasserbad an. Schöne Bockwurst am Feldrand. Also, der Markt ist offen.:thumbup:


    Aber zu deiner Weide Hütte, echt Klasse geworden. Wie du Schreiber, hast ja noch was in Planung. Bin gespannt.8o

    Schöne grüße. Km;)

  • Komisch:/

    Irgentwie sagen das viele... Ich hätte noch einen 2. etwas kleineren (2×3m) Viehwagen in Aussicht. Da bin ich zur Zeit am überlegen diesen zum Bauwagen für Oltimertreffen umzubauen... Aber erstmal richte ich Opa's Gummiwagen wieder her.


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Hallo,

    Heute habe ich den Wagen an seinen Stellplatz für den Winter gestellt. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch gemacht werden aber im Großen und Ganzen ist er fertig.:thumbsup:


    MfG Felix

  • Heute habe ich den Wagen an seinen Stellplatz für den Winter gestellt.

    Felix,;)

    meinen Glückwunsch ist doch gut geworden:thumbsup:.


    Ich bedaure fast ein wenig das ich mit meiner Schafzucht inzwischen aufgehört habe?

    Wäre doch noch so ein Wagen mit anderen Möglichkeiten.

    Aber ich war durch die Tierzucht auch ständig irgend wie immer gebunden.

    Bei Urlaubsfahrten, Abwesenheit musste um Hilfe ersucht werden.

    Nur auf Nachbarn und gute Kumpels zu bauen war mir auf Dauer nicht recht.

    Damit schiebt man sich in eine Ecke der Abhängigkeit und fühlt sich ständig dankbar zu sein? Ist nicht so mein Ding!


    Viel Glück und Spaß mit deinen Schafen im neuen Wagen!

    Gruß