Demontage Achstrichter 103

  • Hallo
    Muss bei meinen 103er die Bremsen machen. Habe mir schon das Werkstatthandbuch besorgt. Außerdem habe ich schon beim Farmer 2 die Achstrichter demontiert, abgedichtet und neue Bremsen eingebaut. Darf ich beide Achstrichter gleichzeitig demontieren? Hab mal irgendwo was gelesen, dass das Differential runterfallen kann. Im Werkstatthandbuch ist nichts darüber geschrieben.
    Grüsse
    Peter

  • Moin
    Nein,fällt nichts. Das Getriebe hat auf beiden Seiten Deckel,wo das Differential gelagert ist. Wenn allerdings die Simmerringe an der Stelle am Differential getauscht werden sollen,steht man dann davor,das dieses sich absenken könnte.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    wenn Du den linken Simmerring vom Differential machst, dann muss der Hydraulikbloch runter, damit Du an die Ölleitung, die von oben in den Deckel rein geht ran kommst. denn sonst geht der Deckel nicht raus oder die Leitung ist hinterher abgequetscht.


    Gruß f18h-doc

  • Hallo
    Habe mir wegen solcher Besonderheiten das Werkstatthandbuch gekauft. Aber leider steht über diese Schmierleitung nichts drin, oder ich habe es nicht gesehen.
    Bringe ich den Deckel ohne die Demontage des Hydraulikblocks nicht ab ohne die Schmierleitung zu beschädigen?
    Danke und Gruß
    Peter

  • Moin
    Ne,geht kein Weg dran vorbei.
    Hydraulik ab,dann Leitung ab,dann Deckel ab.......

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    es gibt Traktoren zB. Farmer 103 Baumuster 138 und der hat eine Leitung verbaut,
    da muss das Getriebe nicht geöffnet werden. Die Leitung hat über der linken
    Lagerstelle (Schmierstelle) nur eine Öffnung nach unten, aber kein Röhrchen angesetzt.
    Von der Leitung habe ich ein Foto angefügt.



    Grüße aus Hessen


  • Hallo
    Danke für Eure Antworten. Also mein 103er ist ein FWA138S Bj1980 demnach bräuchte ich nach Biertümpfel 10 den Hydraulikblock nicht demontieren.
    Wäre natürlich froh, wenn ich den Block nicht abbauen müsste. Ist schon wegen der LS Kabine viel Arbeit. Die Schmierleitung müsste dann auch auf der rechten Seite da sein. Muss danach schauen.
    Danke
    Peter

  • Guten Abend Wolfgang


    Erst mal möchte ich mich für Deine Antwort bedanken.
    Du hast recht es ist ein 103 LSA (steht aber nicht auf der Bezeichnung an der Motorhaube).
    Werde den linken Deckel mit den Simmerring vorsichtig abmontieren.
    Hab jetzt doch bei der Baywa und hab die originalen Simmerringe gekauft, dabei hab ich mit dem Werkstattmeister gesprochen und dieser sagte, dass der Hydraulikblock nicht abgebaut werden muss.
    Die Bremsbeläge sind morgen fertig und wir werden am Samstag hoffentlich wieder alles zusammenbauen.(hoffe mein Sohn hat Zeit)


    Auch schöne Grüsse aus der Nähe vom Chiemsee
    Peter

  • Hallo
    Melde mich mal wieder
    Also der Deckel auf der rechten Seite ging nicht heraus ohne den Hydraulikblock anzuheben. Es steht nur eine kleine Kante in den Deckel wo der Simmerring montiert ist. Wir wollten dann nicht mit Gewalt den Deckel herausreißen. Den Simmerring vom Portalgetriebe zur Bremse hin haben wir auch herausbekommen. Aber leider sind die Kanten des Sitzes vom Simmerring im Achstrichter so scharfkantig, dass es beim Einbau etwas der Gummierung des Simmerringes auf der Außenseite abgeschnitten hat. Möchte den Achstrichter so nicht anbauen. Werde deshalb versuchen einen Simmerring mit einen Außenring aus Metall mit Dichtmasse einzukleben. Wahrscheinlich müsste man zum Wechseln dieses Simmerringes den kompletten Achsantrieb zerlegen.
    Gruß
    Peter