Einstellschraube MWM KD 12 E

  • Hallo,
    Ich habe beim Motorölablassen von meinem F12 mit MWM KD12E sehr viel Ölschlamm gehabt und habe deshalb den Spaltfilter und auch eine zweite Schraube losgedreht (die abgedreht ist, habe mir eine neue selbst gedreht), diese ist wohl eine Einstellschraube wenn ich das richtig sehe. Was stelle ich mit dieser Schraube ein und wie muss ich die dann einstellen. Die Schraube sitzt direkt am Spaltfilter (s. Bild).


    Hat es irgendeine Bewandnis, dass die Schraube von innen hohl war?


    Schonmal Danke im Vorraus

  • Moin
    Normal sitzt da das Öldruckregelventil hinter,die daneben ist die Schraube zum Ölschlamm ablassen...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Ich schau mir mal einen Seitendeckel an,gleich in der Werkstatt. Habe beide Varianten da....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin,
    das ist wohl die Öldruckeinstellschraube ( gewesen).
    wenn dort noch eine Hutmutter und zwei Kontermuttern drauf waren ( eine davon ist dieser Gewindeeinsatz.
    weiter oben müsste dann eine Feder und Kugel (Ventil) zu finden sein.
    Dieses wurde dann später , in neuem Deckeldesign, oberhalb des Spaltfilters platziert.(Dann war der Spaltfilter mit Papierdichtung, und nicht mehr mit Gummiring abgedichtet.
    Im PDF ist der linke Deckel die "alte" Ausführung, da kannst du auch erkennen was da so alles drinsteckt.

  • danke erstmal, Kontermutter und Hutmutter waren da drauf , aber Feder und Kugel nicht... wo kann man diese denn her bekommen?


    Oder einen Durchmesser von Kugel und Feder und etwa die stärke der Feder...


    und dann habe ich noch eine frage... Hat das irgend eine Bewandtnis, dass diese schraube hohl war?
    die, die ich mir jetzt selber gedreht habe ist natürlich nicht hohl...

  • Moin,
    Ist das Gewinde komplett bis oben durchgehend?
    Weil die Kugel in einer Art Gehäuse steckt welches ganz oben sitzt.
    Trotzdem sollte da eine Feder sein .
    Sonst würde der Öldruck 1. nicht einstellbar sein und 2. bei Überdruck nicht den Bypass öffnen.
    Ich hatte bei vor kurzen das gleiche Problem, und sage dir, dass du die Feder nicht neu kaufen kannst, weil selbstbFendtbdirekt mir keine Auskunft zur Stärke u Rate dieser geben konnte.
    War das Blech im Spaltfiltergehäuse?
    Mache doch mal ein Bild vom gesamten Deckel und dein Baujahr .
    Bei Fa Bracht in Stötten bekommst du gebrauchte Teile . So ein Deckel etwa 100€
    ....ohne Filter.


    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten

  • Erstmal vielen Dank für die ganzen schnellen Antworten..!!!


    Welches Blech soll in dem Spaltfiltergehäuse sein?


    Ja, auf die Firma Bracht bin ich auch schon gestoßen, da werde ich dann mal schauen, dass ich den ganzen Seitendeckel bekomme, damit man es dann wieder komplett hat...


    Foto kommt nachher von dem Ganzen Deckel.
    Baujahr ist 1953

  • Hier noch das Bild.


    Das Gewinde ist nicht durchgehend, die Bohrung ist unten viel größer (passend für die M16 schraube) als oben in dem "Filtergehäuse"
    Also von der Logik passt das wohl, dass da eine Kugel mit Feder gesessen hat...


    Man muss dazu sagen, dass ich das los haben wollte, weil die öldruckkontrollleuchte immer mal wieder an ging. könnte ja damit zusammen hängen

  • ich sage mal so: nicht dass es mir aufgefallen ist...
    ich habe nochmal in meinem altölkanister alles öl umgeschüttet durch ein etwas gröberes sieb. -> Nix


    der Motor wurde vor meiner zeit schonmal gemacht, da weiß ich nicht was da gemacht wurde...


    Ich werde bei Bracht Landtechnik mal nachfragen ob die diese Teile auf Lager haben...


    Auf welchen Öldruck muss ich die Schraube denn dann einstellen?
    Ich denke ein Öldruckmanometer schließe ich einfach da an, wo der Öldruckschalter normal sitzt oder?

  • Moin
    Sag mal,ist das wirklich KD12?
    Der Seitendeckel sieht nach 412 aus. Kannst ja vielleicht mal,Bild einstellen,wo man den gesamten Motor sehen kann,oder zumindest den Zylinderkopf mit den Anschlüssen für Auspuff und Ansaugstutzen.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Ist ein KD 12. Sah bißchen eigenartig aus,der Schriftzug auf dem Block.
    Alles klar,wie gesagt, ganz normaler KD 12.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Ich habe jetzt bei Ebay die komplette schraube mit Kontermutter, Hutmutter, Feder und Kugel bekommen können. Ein Handbuch mit Ersatzteilliste bekomme ich die tage auch noch zugeschickt, dann hoffe ich, dass ich ihn wieder in Schuss bekomme...

  • Moin,
    na das klingt doch schon gut.
    Falls die Kugel ( wie auch meine ) eher die Form eines Diamanten haben sollte( eckig durch den Sitz ) ersetze diese vorher .
    Normale Stahlkugel , glaube 9mm- steht dann aber im Buch !!!
    Ist der Sitz ( Käfig) noch da ?