Anzugsmoment Zylinderkopf

  • Hallo liebe Fendt Freunde,


    kann mir jemand sagen wie hoch das Anzugsmoment für die Stehbolzen vom Zylinderkopf sind?
    Motor MWM 225-4 aus dem Favorit 3SA
    und in welchen Stufen diese angezogen werden müssen?
    Im Voraus vielen Dank für Eure Antworten


    Gruß aus der Nordpfalz

  • Im Voraus vielen Dank für Eure Antworten

    Hey Axel,


    mit dem Dank ist es oft schnell vergessen!


    Ich würde für dich schon einfach mal raten dir unbedingt ein Werkstattbuch anzuschaffen,
    wenn du weitere Schrauber Tätigkeiten durchführst.
    Die Sache stelle ich hier noch einmal ein.
    Damit hoffe ich du kümmerst dich dafür, auch um die nötige Literatur bei der Anzahl deiner Schlepper?


    Gruß

  • Hey Dirk, :)


    du musst dich hier nicht für mich entschuldigen. ;)
    Das leidige Thema kennt nur jemand der immer wieder einmal auf eigene "gekaufte Literatur" zurück greifen wird!


    Diese dann hier entgegen der dafür vorgegebenen Nutzer Rechte auch noch einstellt.


    Meist für diejenigen, welche sich kurz eine Information einholen, dann auf kaum noch zu sehen, zurück ziehen?


    Daher reagiere ich schon inzwischen gleich zu Anfang darauf!
    Egal, wie es nun von jedem aufgefasst werden kann?


    Wie erklärst du dir sonst die rege Beteiligung der anderen fast 6500 Mitglieder?


    Wenn noch als ein Beispiel, von der verhältnismäßig hohen Anzahl von Mitgliedern,
    hier nicht einmal 10 Teilnehmer es schaffen bei der Bild Auswahl für einen Monat sich zu beteiligen.


    Es gibt genug die sich hier arrangieren und schnell mal Hilfe zu Themen geben.
    Ebenso zu dem Thema Nutzungsrechte die Meinungen geäußert haben.
    Das Dirk für dich, eventuell auch Axel, nur höflich als Erklärung.
    Darum bin ich auch schon so alt geworden.
    Weil ich es mir nicht abgewöhnen kann, manche Sache lieber schon zu Beginn des Spielchens anzusprechen. 8)


    Mit freundlichen Grüßen

  • Hey Dirk, :)


    du musst dich hier nicht für mich entschuldigen. ;)
    Das leidige Thema kennt nur jemand der immer wieder einmal auf eigene "gekaufte Literatur" zurück greifen wird!

    Abend Wilfried ;)
    den Sinn deines ersten Posts verstehe ich ja.
    Ich habe meist schon alle Unterlagen BEVOR ich die Maschine besitze, da ich mich schon länger vorher damit beschäftige. Aber es gibt Leute die materiell eng gestrickt sind und sich daher nicht gleich eine BA für 50 Euro leisten können. Die fragen halt. Natürlich würde auch ich nicht, bei einem Neu-User nach einem Beitrag, meine teuer gekauften Unterlagen, für Null zur Verfügung stellen. Aber die konkrete Frage würde ich (noch) in einem freundlichen Ton beantworten.
    Ich glaube wir verstehen uns. Alles wird gut :D


    Liebe Grüße

  • Hallo,


    es ist halt immer das Gleiche! In vielen Vereinen läuft es auch so ab, dass ganz wenige Mitglieder bei der Sache sind und die Kiste am laufen halten und die meissten sind halt auf dem Papier dabei. In unserem virtuellen Verein ist halt oft auch wenig Hintergrundwissen zur Person, die da anfragt vorhanden und ich komme mir auch ab und zu wie der einsame Rufer inder Wüste vor! So oft, wie ich hier schon auf die Unterlagen von theopold parts verwiesen habe müsste ich eigentlich schon eine Provision kriegen.
    ABER: Ich kann mir ja aussuchen, ob ich Bock habe hier was zu schreiben und ich gebe auch gerne was von meinem Wissen im Hinblick auf Leute, die dieses Hobby für sich entdeckt haben, ab. Für viele alte Modelle gibt es am Teiletresen schon lange nichts mehr, die alten Monteure sind in Rente oder tot und wenn man dann z.B. so ein Schätzchen hat, nichts von seiner Technik und dem drumherum weiss und nirgends wo mehr Hilfe bekommt, dann ist es mit der Begeisterung auch schnell vorbei. Einen Jugendlichen für dieses Thema zu begeistern ist eh schon fast unmöglich und das derzeitige Fahrerlaubnisrecht tut ein übriges dazu. Da ist man heutzutage 16 und träumt von einem Traktor. Daraufhin sagen die Eltern: spar mal auf den Autoführerschein und der wird mit 17 dann gemacht. Dann wird auf ein Auto gespart und weil man ja fast immer einem Gruppenzwang unterliegt muss es schon ein hochwertiges sein, das mangels Moneten dann geleast wird. Dann kommt die Freundin, eigene Wohnung, Kinder und vielleicht ein Eigenheim und wenn man dann keinen wirklich richtig gut bezahlten Job hat, dann braucht man das Thema Oldtimertraktor gar nicht erst ins Auge fassen! Diesen handgezählten jungen Leuten, die sich trotz aller Wiedrigkeiten für dieses Hobby entscheiden möchte ich wenigstens mit Informationen weiterhelfen. Ganz klar, dass auch einige von der "Geiz ist geil Fraktion" hier sind. Wenn ich das aber unterbinden will,dann gibt es eben nur noch PN mit einer vorherigen Pesonenüberprüfung. Das ist mir alles zu blöde, ich bin auch froh, wenn ich nicht ganz um sonst auf der Welt bin und jemandem helfen kann - Teile kosten trotzdem Geld und ich hab sie ja auch nicht geschenkt bekommen.
    Unser Forum lebt von Denen, die hier brauchbare Beiträge schreiben und mir persönlich gefällt Diese Plattform hier bestens! Lasst Euch nicht mürbe machen - die Frage kommt vielleicht von einem aus der vorgenannten "Fraktion" hilft aber 3 anderen Leuten weiter.


    Gruß f18h-doc

  • es ist halt immer das Gleiche!

    ich stimme dir bei dem, was du hier geschrieben hast, vollkommen zu


    aber wir sollten alle immer wieder daran denken, daß wir ein offenes Forum sind, wo jeder sich nach seinen vorhandenen Möglichkeiten austauschen darf.
    ich finde es auch nicht verkehrt wenn sich total Unbedarfte für einen Schlepper interessieren und sich in unserem Forum austauschen möchten, auch das macht unser Forum aus


    Hoffe ich wenigstens

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love: