Dieselross F15

  • Hallo, ;)



    So seit kurzem der Besitzer eines F15... genaueres kann ich nicht sagen da es dazu leider keine Papiere gab.

    ... wenn ich es richtig jetzt verstanden habe, stellst du uns als "TÜV Mann" hier dein neues Dieselross mal kurz vor?


    Da du ja direkt an der Quelle sitzt, dürfte das mit den Papieren ja für dich eines der kleinsten Übel sein?
    Andere Fragen aus dem Forum, hast du aber ganz sicher noch für die Zukunft zu beantworten?
    Deine Vorstellung war unter der Rubrik "TÜV Mann" auch ein wenig falsch angelegt.
    Vielleicht kann ja der Moderator das hierher verschieben?
    Gruß

  • Ja klasse Ross. Kann mich den Fragen von Kuechenmann nur anschließen.


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt

  • Ich halte von Verjüngungskuren auch nicht viel, es sei denn man macht es wirklich professionell.
    Aber dann muss auch das "mechanische Leben" auf Vordermann gebracht werden, was oftmals in den Hintergrund gerät.

  • Hallo,


    wow, da hast Du ja mal ne Sahneschnitte an Land gezogen! Mit Gussfelgen, komplettem Mähwerk, Vorschaltgetriebe und noch dem F15 Schriftzug auf der Haube. Das sieht man in Kombination nicht oft. Dürfte Baujahr 1951 maximal 1952 sein. Den würde ich auch nur konservieren. Schau Dir mal die Differentialsperre an - die wurden oft verwürgt. Die Sachen, die der Motor hat und worauf geschaut werden sollte, wurde hier ja schon oft genug beschrieben. Die 4 Gangetriebe und die Vorschaltgetriebe sind unempfindlich und halten vor allem am Schaltmechanismus und den Schalträdern deutlich länger als die Doppel H Schaltgetriebe. Ich kann Dir an Dieser Stelle jetzt nur noch viel Spass damit wünschen.


    Gruß f18h-doc

  • Hallo.


    Ein wunderschönes, auf den ersten Blick unverbasteltes, Dieselrösslein.
    In dem Zustand wirklich selten. Bitte nur konservieren, mit allem Anderen (Lackierung) würdest Du ihm die Ausstrahlung nehmen. Ein wirklich schönes Teil.


    Viel Spaß damit,

  • Ich gratuliere dir auch zu deinem schönen kleinen Dieselross...sieht wirklich gut aus...mir gefällt auch das du den nicht mit Farbe vermurkst ...


    Alle Verschleißteile erneuern und dann das Blech mit Owatrol Öl behandeln und du hast einen wirklich schönen Schlepper :) ...


    MFG

  • F18-H doc


    Ja die Felgen sind auch noch 2 farbig, denk der ist viele viele Jahre einfach nur rumgestanden.
    Motor muss ich mal schauen...kenn mich da noch nicht so aus, ist wahrscheinlich auch seit Jahren nicht mehr gelaufen. Find ich da was im Forum?

  • Wenn der Motor lange nicht mehr gelaufen ist sollte man vor dem Start alle Flüssigkeiten wechseln (Diesel/Motoröl evt Kühlwasser auch) mit Filtern natürlich...Ventildeckel abschrauben und an die Kipphebel ein paar Tropfen aus der Ölkanne (sind die Kipphebel usw alles verrostet muss das vor dem ersten Starten alles zerlegt und gereinigt werden) ... dann Glühkerze raus schrauben und ein paar spritzer aus der Ölkanne in den Brennraum rein und den Motor dabei von Hand drehen (damit er nicht trocken anläuft)... dann würde ich auf jeden fall die Einspritzpumpe auf machen,da kann schnell mal irgendwas verklebt sein durch alten Diesel und lange Standzeit... da müssen alle Bauteile sauber und Leichtgängig sein...


    Elektrik mal ansehen ob irgendwo Kabelbrüche ect sind,Glühkerze noch testen...


    Wenn dann alles erledigt ist eine Batterie her,an klemmen und den Motor Starten ,nimm bei Starten noch einen 17er oder 19er Schlüssel zur Hand,sollte dir der Motor durch gehen kannst du noch schnell die Dieselleitung am Zylinderkopf lösen und der Motor geht aus bevor er dir um die Ohren fliegt...


    MFG

  • Schöner Gaul.
    Freu mich wenn hier viele F15 unterwegs sind, da ich mich gerade auch an einer Restaurierung eines F15 H6 versuche.
    Wenn Du willst kann ich Dir ein Paar Daten zum Motor schicken.


    wolfgang : Hab mir das Bild von Deinem F15 als Anschauungsmaterial geklaut(hoffe das ist ok) So soll meiner auch mal werden.



    LG Uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • fun-ta : sehr schönes Teil dein F15! Ich würde der auch nur Technisch i.o. machen und die Originallackierung Konservieren mit Owatrol. Damit lebt die Farbe wieder etwas auf, vorher aber alles sauber machen..


    Wie oben schon genannt: Gussfelgen, Mähwerk und Vorschaltgetriebe.. nicht schlecht :-) !!


    Das Typenschild scheint noch seitlich auf den Motor zu sein, nicht ? Dort finden Sie Baujahr usw..