Getriebeabdeckung Edscha Kabine

  • Hallo
    Habe einen 103 LSA mit der Edscha Kabine. Leider ist altersbedingt die Abdeckung und Geräuschdämmung zum Getriebe ziemlich kaputt. Das Ersatzteil ist bei der Baywa fast unerschwinglich. Wie habt Ihr dieses Problem gelöst?
    Danke für Eure Antworten.
    mfg
    Peter

  • Hallo
    Diese Abdeckung ist einem weicheren PVC(???) mit Geräuschdämmung auf der Unterseite.
    Außerdem gehen die Hebel für die Gruppen u. Feinstufenschaltung durch und die Kulisse für die Zapfwellengeschwindigkeit ist auch noch durchgeschraubt.
    Mfg
    Peter

  • Ob die Abdeckung wirklich viel bringt, lassen wir mal offen.


    Wenn du dir nicht selbst etwas basteln willst und das Neuteil zu teuer ist, bleibt nicht viel... Das Zeug wird mit dem Alterungsprozess nicht besser, dass ein gutes gebrauchtes zukriegen ist, glaub ich nicht.


    Daher, zeig es einem Sattler, die haben schon auch etwas Material zur Auswahl...


    Gruß

  • Hallo
    Das Neuteil würde ca. 570€ kosten. Das ist mir für diese Abdeckung zu viel Geld.
    Als Nachbau habe ich noch nichts gefunden.
    Wenn ich auf keine andere Lösung komme, werde ich einen Blechdeckel biegen (aus mehreren Teilen und zusammenpunkten) und diesen auf der Unterseite mit Dämmmatten bekleben. Oben habe ich vor Gummimatten anzubringen. Finde schon, dass die Geräuschdämmung vom Getriebe her was bringt. Im Winter ist es auch viel besser, wenn jeder Spalt geschlossen ist, damit die Heizung was bringt.
    Mfg
    Peter

  • Hallo,


    Hast du mal ein Bild von deiner Abdeckung? Wenn noch halbwegs beinander ist, würde ich die Löcher mit Flasfaser und Epoxyharz flicken und Damm ab damit zu Polsterer.


    Hab das bei den Seitenverkleidungen meiner 300er Kabine so gemacht. Sieht gut aus und ist bezahlbar.


    Grüße aus Mittelfranken

  • Hallo Manfred
    Das mit der Getriebeverkleidung ruht momentan. Bin gerade dabei die Kabine herzurichten. Hatten eigentlich immer auf den Schlepper aufgepasst (Erstbesitz) und nach jedem Einsatz im Salz gewaschen. Aber leider ist die Kabine unter den Kabelkanälen und den Rahmen durchgerostet. Die Abdichtung zwischen Kotflügel und Scheibenrahmen ist mit der Zeit gerissen, so dass Wasser in die Kabinenisolierung gelaufen ist. Somit auch hier durchgerostet.
    Außerdem ist eine Felge im Bereich des Radflasches gerissen.
    Hab nicht gedacht, dass es so weit fehlt.
    Wenn ich dies alles gemacht habe, werde ich mich an die Getriebeverkleidung machen.
    Gruss
    Peter

  • Hallo
    Bin jetzt fertig mit schweißen und lackieren. Eine Hinterradfelge war auch noch gerissen und wollte repariert werden. Falls es die Zeit zulässt werde ich mich um das Innenleben der Kabine kümmern. Habe vor den Boden auch neu zu machen. Anbei Bilder von der Getriebeabdeckung. Ich glaube diese ist nicht mehr zu retten.
    Gruss Peter

  • Hallo
    Die Getriebeabdeckung auf den obrigen Bildern ist beim Ausbauen fast auseinandergefallen.
    Das Innenleben der Kabine ist nun auch bis auf ein paar Kleinigkeiten seit 1 Monat fertig.
    Habe die Kotflügelverkleidungen von einem Raumausstatter machen lassen.
    Die Getriebeabdeckung und einen neuen Boden habe ich selbst gemacht.
    Bin einige Male ohne Boden und den Blechverkleidungen gefahren und habe festgestellt, dass es in der Kabine sehr laut war. Werde eventl. auf der Oberseite der Getriebeabdeckung noch einen Noppengummi aufkleben.
    Gruss
    Peter

  • Hallo farmer2/ Peter,
    habe mal ein paar Fragen bezüglich deiner Tunnelverkleidung!
    Ist das ein komplettes Teil oder sind es mehrer Einzelteile? Hast du zwischen Getriebetunnel und Blechverkleidung noch ein Gummi, Dämmung oder ähnliches aufgebracht?
    Vibriert die Blechverkleidung bzw. wie hast du sie befestigt?


    Gruß Manfred

  • Hallo Manfred
    Die Getriebeabdeckung besteht aus 4 Teilen. Linker u. rechte Seite, die abgekantet sind, große obere Abdeckung und die kleine obere Abdeckung vorne. Die obere Abdeckung habe ich wegen des Schmierens des Ausrücklagers und wegen dem Montieren geteilt. Die seitlichen Abdeckungen sind mit kleinen Winkeln am Kabinenboden verschraubt. Man sieht auch die Blechschrauben, mit denen die seitlichen und oberen Abdeckungen verschraubt sind. Werde später mal die oberen Abdeckungen mit Gummimatten beziehen. Zwischen Getriebe und Abdeckung habe ich eine Schaumstoffdämmmatte gemacht. Die Abdeckungen vibrieren nicht, da sie gut angeschraubt sind. Die Abdeckungen müssen aus mehreren Teilen sein, weil man diese sonst nicht montieren kann.
    Gruß
    Peter