Suche Oberlenkerbefestigungsdings

  • Moin,


    ich such dieses Oberlenkerbefestigungsdings, welches dafür sorgt, dass der Bolzen sich nicht verbiegt. Ich habe keine Ahnung wie es heißt. Es ist quasi ein Rohr mit einer Schale in der Mitte (wo der Oberlenker reingesteckt wird), welches mit nur einem Bolzen an der Lochschiene festgemacht wird.


    Auf dem Bild (welches ich aus einem alten Thread geklaut habe) müsste es das Teil über dem Zugmaul sein.


    Wenn jemand so ein Teil noch rumfliegen hat, und es nicht braucht... ich könnte es gut gebrauchen!



    Grüße


    Rumpel


  • Auf dem Bild (welches ich aus einem alten Thread geklaut habe) müsste es das Teil über dem Zugmaul sein.

    Moin,


    dat is nicht meiner! Ich habe das Bild nur benutzt, weil man da das "Oberlenkerbeftigungsdings" erkennen kann.



    Gruß


    Rumpel

  • Moin
    Das ist eine Verstärkung für den langen Bolzen,da der vom Oberlenker nur in der Mitte belastet wird und so durchbiegt... Habe ich selber lange nach gesucht, Sascha hat so einen originalen per Zufall im Netz entdeckt.....
    Wollte selber was bauen,hat sich jetzt aber erledigt.
    Man könnte aus Rohren, verschiedenen Durchmesser,selber was bauen...Ist selten anzutreffen.....
    Ich hätte mir ein Teil gebaut,wie die späteren Gts das hatten mit durchgehenden Rohr und aufgeschweiste Aufnahme auf dem Rohr für den Oberlenker...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Wenn jemand so ein Teil noch rumfliegen hat, und es nicht braucht... ich könnte es gut gebrauchen

    Hallo :)


    definitiv wird niemand solch Teil (außer ein Schlachttraktor Händler) herum liegen haben!
    Versuche es mal bei Teile Händler!
    Ansonsten ist das für viele die erste Frage wenn sie einen alten Schlepper kaufen, wo das Teil dazu ist?


    Ich mache dir wenn du es selbst bauen möchtest ein paar Fotos davon eventuell die Maße dazu?
    Meines ist aber für den Farmer 2D dazu must du nur die Lochabstände und Zwischenmaße an deinem abnehmen!


    Etwas Geduld aber es kann heute noch werden!


    MfG

    Märzhase ;)


    (L.T. Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.)

    The post was edited 1 time, last by Märzhase ().

  • Moin,



    vermutlich bin ich einfach zu dösig, aber ich habe die Bilder irgendwie alle nicht öffnen können. :( Aber wenn du hinfährst und dir so ein Bummenskirchen durch Zufall auf die Füße fällt, kannst du gerne an mich denken!! Das wäre großartig! :thumbsup:



    Gruß


    Rumpel

  • Ich mache dir wenn du es selbst bauen möchtest ein paar Fotos davon eventuell die Maße dazu?
    Meines ist aber für den Farmer 2D dazu must du nur die Lochabstände und Zwischenmaße an deinem abnehmen!

    So Rumpel,


    hier die Bilder...
    Wenn du mehr Fragen hast dann bitte?


    MfG

  • Hey, :)


    noch der Hinweis die Aufnahme für den Oberlenker,
    muss mit den Bolzen am Anschluss Rahmen befestigt werden!


    Der Anschluss Rahmen ist auf den nächsten Bildern noch einmal zu sehen.
    Dazu entferne ich aber immer die Anhängerkupplung mit der gesamten Aufnahme.
    Die A.Kupplung und das Distanzstück der Aufnahme bleibt aber gesamt zusammen.
    Habe es weiß mit A und K nur zum Verständnis einzeln gekennzeichnet.


    Gruß

  • Moin,


    jo an sowas bauen habe ich auch schon gedacht. Sieht wirklich massiv aus dein Werk. :thumbup: Hast du mal gedacht, damit in Serie zu gehen?? Ich werde wohl meinen Nachbarn anspitzen müssen, da ich weder Schweißgerät besitze noch schweißen kann. :( Aber mit deiner starken Anleitung sollte das kein Problem sein!


    Vielen Dank dafür, wirklich super!



    Gruß


    Rumpel

  • Hallo Rumpel, ;)


    da hast du anscheinend etwas verkehrt angenommen.
    Diese Art der Oberlenker Aufnahme ist,
    soweit ich es von den Besitzern dieser Baujahre kenne, am Fendt Farmer 2/2D original verwendet worden!


    Wenn jemand das meint als Eigenbau?
    Dann sollte er es mir jetzt auch stecken. :/


    Gruß

  • Ich hätte jetzt auch auf eine Eigenbaulösung getippt. Bei unserem 2D, Bj. 63 ohne Regelhydraulik, haben wir soeine Art Hülse, die zwischen die Aufnahme komm Der Bolzen wird durch die Aufnahme in die Hülse geschoben, dann muss man den Oberlenker in das ausgesparte Loch der Hülse stecken und dann den Bolzen komplett durch diese Hülse schieben.
    Bei der Lösung von Märzhase kommt der Aufnahmepunkt des Oberlenkers weiter nach hinten, was die Kinematik beim Ausheben beeinflusst. Soeine ähnliche Lösung gibt es beim Holder meines Onkels, ebenfalls ohne Regelhydraulik. Da ist das aber wirklich original so gedacht, dass der Aufnahmepunkt des Oberlenkers dadurch nach hinten wandert.

    Quote

    Fendt fahren ist mehr als nur Trecker fahren. Es ist das Erleben von Leichtigkeit, sogar bei Schwerstarbeit.

  • ...haben wir soeine Art Hülse...

    Hallo Henning, :)


    ich kann nur sagen bei meinem Farmer 2D Baujahr 1961, wurde das so vom Vorbesitzer extra mit gegeben.
    Ein anderer Besitzer hatte mir nach diesem Anbaustück im Nachgang gefragt. Also kannte es auch so!
    Nun kann ich dir durchaus folgen, in der Annahme das es Nachbauten sind?
    Vielleicht stellst du einmal deine Hülsen Variante (Fotos dazu) hier ein und es bestätigt sich das eines der beiden
    dann die originale Variante darstellt?
    Wäre schon interessant zu wissen.


    MfG

  • Hallo,
    so sieht 1962 beim Farmer 2 D der Halter für den Oberlenker aus und auch die Jahre vorher, wenn keine Regelhydraulik mitgekauft wurde.
    Der Hydraulikblock auf dem Bild ist aber schon mit dem Haken oben für die Oberlenkeraufnahme mit Blattfeder und der Bohrung für die Stange zum Steuergerät für die Regelhydraulik. Auch die Absenksperre war links, weil rechts der Hebel für "Lage-Misch-Zug" war.


    Bei Farmer 2 mit Regelhydraulik war die Aufnahme des Oberlenkers direkt im Halter (ohne dieses Dingsrohr).


    Gruß Lore

  • Moin. Also ich hab da den normalen Bolzen drinn, der auch die Kupplung hält. Der ist gehärtet und mit mit zwei Bohrungen versehen, das der Oberlenker mittig bleibt. Splinte rein, fertig. Schwader, maehwerk, schleppe kein Problem. Mein Oberlenker wäre dann eh zu lang vermute ich mal. Ist aber interessant was es so für Sachen gegeben hat. Mfg. Km

  • ...so sieht 1962 beim Farmer 2 D der Halter für den Oberlenker aus und auch die Jahre vorher,...

    .... Hallo Lore,
    danke für deine Bilder so sehe ich es wirklich das erste mal!


    Aber gut ich bin wieder um eine Sache schlauer!


    Christian,
    das vom Favoriten hatte ich, möchte ich meinen, so schon gesehen!


    Gruß :D