Hecklader Gebrauch

  • Moin


    Jetzt würde mich mal interressieren ob mein 1z den Brocken in der Frontlader Packen würde :rolleyes:
    Aber ich taste mich da glaube ich langsam ran,
    1. Große Forke voll Mist :thumbup:
    2. Tuppen voll Bauschutt ca.300kg :thumbup:
    3. Hydraulischer Kehrbesen ca. 350kg :thumbup:
    4. Rundballen ?(
    5. Schaufel voll Sand ?(
    Das sollte er können, dann bin ich voll und ganz zufrieden
    6.. Drehbank ca. 3 To, ob er wohl hinten abhebt ?(


    Gruß Tim

  • ....Aber ich taste mich da glaube ich langsam ran,....

    Tim... :)


    so habe ich es ja auch gemacht. Nur mein Steinchen war eben im Test zu viel für Eddy II.


    Aber damit habe ich dir den Kieseltest schon mal abgenommen. ^^
    Nur ob es auf deinen Frontlader zutrifft, steht wieder auf einem anderen Blatt Papier. ;)


    Aber ich habe sichtbar für mich den Satz verwirklicht: 8) "Wer wagt gewinnt, die Praxis ist das Kriterium (Prüfstein) der Wahrheit." :thumbsup:


    Gruß

  • Was ich komisch finde . ......


    Hatte mit der heckmulde und den Steinen anfangs zuviel drauf so das der fendt diese etwas gehoben hat und Rums wieder abgestellt.
    Das hydraulik. Öl ist am Zylinder innen an den duchtmanschetten vorbeigeströmt und konnte deswegen die last nicht halten.
    Ich habe einige Steine von der heckmulde in den frontlader (schaufel umgeladen) anschließend ging es einwandfrei siehe Bilder oben.
    Was mich nun bei dir verwundert das du sagst es geht ruckartig.
    Von Pneumatik / hydraulik her gesehen baut die pumpe einen Druck Konstanz auf und wenn dieser Druck / Kraft größer ist als die resultierende am kraftwerker etc sollte dieser gleichmäßig hochgehen.
    Entweder deine pumpe hat nen Treffer, dein hydraulik. Öl ist irgendwie ne plörre oder es ist ein Zylinder / Steuergerät undicht.


    Hat evtl jemand referenzwerte welcher Druck an der kipper Dose Anliegen muss?
    Man könnte eine druckanzeige anschließen (manometer) und prüfen was deine pumpe bringt.
    Und so stückchenweise die Fehler ausschließen.
    Was ich als test machen würde
    Deinen hevklader anbauen gute 200 Kilo dran Hochebene über über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag schauen wieviel ist die last abgesackt.
    Ist sie noch oben ist dein Steuergerät intakt.


    Und so stückchenweise suchen wo der Fehler liegt.


    Ps hydraulik Öl darf man soviso nicht sagen es kommt ja normales 10w40? Oder was kommt in Motor rein (will gerade nicht raus und nachschauen) in die Hydraulik rein .....



    Gruß

  • Moin


    Kann es sein das in der Ansaugleitung zur Pumpe eine Undichtigkeit ist und er Luft ansaugt und es dann jedesmal ruckt wenn er wieder eine Luftblase Komprimiert hat, wäre ja bei Schaumbildung auch der Fall.


    Gruß Tim

  • Hallo,


    also mein 270P hebt mit dem Frontlader 1,2 T mit der Palettengabel, hab insgesammt 4 Gewichte mit 70 Kg in den Felgen.
    für Drehbänke hol ich mir Verstärkung.
    Gruß Peter

  • Moin


    Die Drehbank haben wir damals mit unserem Atlas 1302 abgeladen, aber wie hieß es noch gleich? Ach ja Früher war alles besser, der Bagger ist weg ;( Somit wird sie in der Werkstatt bleiben müssen.


    Gruß Tim

  • Und so stückchenweise suchen wo der Fehler liegt

    ... danke Männer an euch alle, für eure Hinweise und Informationen. :)


    Ich kann nur sagen ich werde es Stück für Stück angehen und berichten. 8)
    Ich bin nebenher gesagt etwas unter Zeit Druck. Das Grundstück (Vierseiten Hof) wurde inzwischen verkauft.
    (Tim also nichts mehr mit Nachbar nebenbei)! :rolleyes:
    Ich habe daher immer noch neben mein Grundstück, ein wenig auf diesem Hof zu räumen.
    Ist hier ein wenig komplizierter in diesem speziellen Fall betrachtet.
    Das mit Eddy läuft also etwas schleppend und nur nebenher.


    Gruß

  • Hey,


    das habe ich heute versucht!.....

    So stand es noch vor ein paar Tagen, bei meinem Versuch einen Stein mit Hecklader zu verladen! ;)
    Das habe ich heute nicht mehr mit dem Hecklader versucht... :huh: (das kleine Steinchen zu transportieren)!
    Aber es mit einem Radlader erledigen können! ^^
    Der Stein liegt nun an Ort und Stelle auf einer Grundstücksgrenze Grenze wo er sein Platz finden sollte. :)


    Gruß