Schwerer Unfall

  • Moin,

    Manchmal sind die Autofahrer das Totschlagen nicht wert...

    Fahren Ortsausgangs mit gefühlten 180 Sachen raus und überholen noch obwohl Du

    Links Blinker gesetzt hast abbiegen willst und noch den von vorn

    Kommenden Verkehr abwartest.

    Sollte ich mal so einen Betäubten inne Finger kriegen dann Gnade Gott...

    Hab ich kein Verständniss für

  • Jep, Du schreibst mir aus der Seele, genau so sieht es aus...

  • Moin


    So ist es, die wollen immer alle schnell ans Ziel und am besten nach dem überhohlen so einscheren das sich Hinterrad des Überhohlenden mit dem des Treckers berühren, ich würde es Riskieren drauf zu halten, schließlich ist er schuld. Den würde ich Eiskalt vor die Wahl stellen die Polizei zu rufen die ihm dafür schön einen reinwürgt oder wir gehen getrennte Wege und er sieht selber zu wie er seine Karre heile kriegt. Ich hab das mal gesehen was die Staubschutzkappe an der Vorderachse eines Hanomag Perfekt 400 mit einem Auto anstellen kann, ich sag nur Totalschaden, völlig aufgeschlitzt das Auto und der Perfekt hatte etwas vom Autolack angenommen, so muss das sein :thumbsup:


    Gruß Tim

    Das Leben wäre langweilig, wenn alle neue Autos fahren würden, darum fahre ich alte Fendt und Bullys8)

  • Moin


    Ich hab einen Kumpel der wohnt oben auf dem Wiehengebirge, und die Straße die dort über den Berg führt ist bei Motorradfahrern total beliebt wegen der ganzen Kurven, nur alle Anwohner beschweren sich über den Lärm aber ist ja egal, er mit seinem 744 und Drehschehmelanhänger die Serpentienen am hochfahren da überhohlt ihn außen ein Motorradfahrer, hat aber Gegenverkehr, wo schert er ein? Drei mal dürft ihr raten, richtig zwischen Trecker und Deichsel, nur wird dieser Raum ja kürzer wenn das Gespann wieder auf ein gerades Straßenstück kommt. Ich rätsel heute noch wie der das geschafft hat:/manche müssen einfach mehr Glück als Verstand haben.


    Gruß Tim

    Das Leben wäre langweilig, wenn alle neue Autos fahren würden, darum fahre ich alte Fendt und Bullys8)

  • Hallo miteinander.

    Zu diesem Tema muß ich auch mal was los werden. Eher aber aus der Sicht eines (Ex)Motorradfahrers.

    Da gibt es ein sehr interessantes Buch (Die obere Hälfte des Motorrads) geschrieben von einem Psychologen der seit Jahrzehnten Motorrad fährt.

    Folgender Fall wird beschrieben:

    Tolle Strecke mit vielen Kurven über einen bewaldeten Berg. Im Spätsommer sind die Holztransporter unterwegs.

    Diese machen in den engen Rechtskurven " die Türe zu" und eine reelle Chance eine Kollision zu vermeiden hat man bei etwa 40 Kmh wenn so einer entgegen kommt. Die geile Kurve geht aber mit 100 und der Motorradfahrer will sie nicht "verschenken". 100Km/h erscheint ihm tatsächlich zu gefährlich; 40 Km/h dagegen vergeudet. Also fährt er die Kurve mit 60 oder 70, was aber die Gefahr in keinster Weise bannt. Ist genauso gefährlich wie mit 100.

    Ergo: ergibt keinen Sinn aber Menschen verhalten sich tatsächlich so. Er hat ja langsam gemacht!

    Der LKW Fahrer hingegen wird ihn für einen Idioten halten weil er eine ganz andere Perspektive auf die Sache hat.


    Menschen handeln nicht immer rational und logisch.


    LG

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.