Fendt Favorit 3 „Im Angebot“ Ist der das Wert?

  • "Wert" ergibt sich immer aus Angebot und Nachfrage. Da hier das Angebot (wie du schon schreibst "finde andere") noch relativ groß ist, ist die Preisvorstellung nach meiner Meinung zu hoch. Teilweise werden sehr seltene Schlepper für diesen Preis angeboten und vermutlich auch nahe der Preisvorstellung gehandelt. Ein Eicher Mammut Allrad mit original Frontlader wird gern in dieser Preisklasse gehandelt. Da Eicher seit dem Einstieg von MF einen schlechten Ruf hat (und meistens kein ZF-Getriebe mehr) gibt es keine "brauchbaren Nachfolger" mehr.

  • Servus, habe im Internet https://www.ebay-kleinanzeigen…llrad/485775212-276-20466 diesen „Schnapper" entdeckt. Ist der soviel Wert, finde andere die ähnlich sind für 8.000€?! Also ich finde den Preis überzogen, schreibt ihr doch mal bitte was ihr über das Angebot denkt.


    Gruß Timon

    Der ist ja zu teuer sonst wäre der schon lange verkauft...ich persönlich würde so wieso keine restaurierten Fahrzeuge kaufen,wenn man das selbst macht weiß man wenigstens wie wund was wo gemacht wurde...


    Wenn du vergleichbare für 8000 Euro findest zeig mir die bitte mal,der Schlepper im Inserat sieht jedenfalls bis auf die beiden Kotflügelsitze sehr gut aus,da steckt eine menge Arbeit und Geld drin...das ist sicher!Wenn jemand einen vergleichbaren Schlepper für 8000 Euro anbietet kann er nicht ganz normal sein...


    MFG

  • Hallo,


    wenn man mal davon ausgeht das so ein Schlepper mit guter Substanz bei ca 5000- 7000€ liegt, dann noch die aufgeführten Arbeiten.


    So einen Motor im Fachbetrieb zu überholen kostet schnell mal ein paar tausender. Bis man so ein Getriebe neu gelagert hat ein bisschen Bremsen machen usw... da hören 2-3000€ den Schlag nicht mehr. Dann noch Vorderachse, neue Reifen.


    Eine professionelle Lackierung kostet auch noch einiges. Wenn die Angaben stimmen und belegbar sind kann das schon passen.


    Wenn einer das nötige Kleingeld hat und 2 linke Hände..... warum nicht.


    Grüße aus Mittelfranken

  • Hallo,


    wenn das alles komplett an Hand von Rechnungen und Fotos belegbar ist, dann hat der das schon fast ausgegeben. Macht Euch doch selbst mal die Mühe und erfasst bei euren Schleppern mal die Kosten für irgendwelche Reparaturen und bitte bringt für eure Eigenleistung wenigstens 15,- Euro die Stunde zum Ansatz. Denn sonst lügt Ihr Euch komplett selbst an! Ihr werdet staunen, was da raus kommt.


    Gruß f18h-doc

  • .....Macht Euch doch selbst mal die Mühe und erfasst bei euren Schleppern mal die Kosten für irgendwelche Reparaturen und bitte bringt für eure Eigenleistung wenigstens 15,- Euro die Stunde zum Ansatz. Denn sonst lügt Ihr Euch komplett selbst an! Ihr werdet staunen, was da raus kommt.

    Hallo, :)


    damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Nur wenn einer Maschinen, Material und alle passenden Werkzeuge dgl. hat,
    um Teile selbst noch weitestgehend anzufertigen, kann an den Kosten gespart werden!


    Gruß

  • ok das mit dem Stundensatz ist ein ziemlich akademischer Ansatz, denn das verbuche ich dann halt unter "es macht mir einfach nur Spaß" aber ansonsten gebe ich den Vorrednern schon recht. Es ist a) kein Schnäppchen aber b) wenn man etwas Geld übrig hat auch keine dümmere Investition als Telekom Aktien und wenn man es richtig anstellt kann man c) ne Menge Spaß damit haben und d) nen Haufen irrer, lustiger, toller und cooler Zeitgenossen kennenlernen.


    Momentan kann man Geld doch kaum besser anlegen.... (ich will allerdings etwas kleinere Brötchen backen und vor allem selbst schrauben, drum hab ich mich für die Lösung entschieden, bei der man noch ne Menge an Arbeit und Zeit investieren muss)


    Mein noch unerfahrenes und bescheidenes Fazit.... hübscher, seltener Schlepper, der gut gemacht scheint und der wohl auch nicht für den Aufrufpreis weggehen wird, dessen neuem Besitzer aber mein wohlwollender Neid gewiss sein wird ;-)


    Gruß aus Westmittelfranken



    Michael

  • Moin. Ich halte es nicht für sinnvoll diesen ueberteuerten Schlepper zu kaufen. Angenommen er wäre es wert ist die eine Sache ,die andere Seite im Fall eines Kaufs( anlegen), ist die Wert Steigerung. Die ist fast nicht mehr möglich. Oder? Wenn ich also Geld in Landmaschinen Anlage, muss ich auch dementsprechend einkaufen. Andere Frage, was ist im Schadenfall? Brennt der dir auf, gibts bei normal Kasco noch 200 Euro pro Monat TÜV. Klar kann man ihn auch anders versichern, wäre auch Ratsam. Dennoch denke ich, das man so einen Goldesel eh nur in den Schrank stellen kann, und für mich wäre das weit am Hobby vorbei. Mfg. Km

  • Moin. Ich halte es nicht für sinnvoll diesen ueberteuerten Schlepper zu kaufen. Angenommen er wäre es wert ist die eine Sache ,die andere Seite im Fall eines Kaufs( anlegen), ist die Wert Steigerung. Die ist fast nicht mehr möglich. Oder? Wenn ich also Geld in Landmaschinen Anlage, muss ich auch dementsprechend einkaufen. Andere Frage, was ist im Schadenfall? Brennt der dir auf, gibts bei normal Kasco noch 200 Euro pro Monat TÜV. Klar kann man ihn auch anders versichern, wäre auch Ratsam. Dennoch denke ich, das man so einen Goldesel eh nur in den Schrank stellen kann, und für mich wäre das weit am Hobby vorbei. Mfg. Km

    Du musst das aber auch mal so sehen weniger wert werden solche Fahrzeuge auch so schnell nicht mehr...Wenn du einen z.b.guten Eicher Wotan für 20000 Euro kaufst und dich etwas um den guten kümmerst wirst du den Preis immer wieder kriegen ...die Zeiten das es 4 betriebsbereite Lanz Bulldogs für 300 DM gab kommen nicht wieder...die meisten Maschinen behalten ihren Wert...und sind somit Wertstabil...


    MFG