Fendt Farmer 1 Bj. 61 Ladekontrolleuchte geht nicht aus...

  • Servus, seit Freitag kann ich einen Fendt Farmer 1 Baujahr 1961 mein Eigen nennen. Es ist sehr entschleunigend
    mit ihm über die Feldwege zu tuckern. Nur eines bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Die Ladekontrollleuchte, die rechte auf dem Foto, ging
    bei der letzten Fahrt nicht mehr aus... Und auch vorher brauchte es schon Vollgas, damit sie erlischt.
    Was kann/muss ich tun? Sollte die Lichtmaschine defekt sein ... wo bekomme ich eine neue oder überholte? Danke vorab!


  • Moin
    Ist wohl die Lima,oder der Regler...
    Teilehändler haben wir unter Firmen und Adressen einsortiert, sollte sich da was finden lassen an Fein,die so etwas reparieren oder Neuteile anbieten.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Es.gibt bei den,Farmer häufig alle Kontrolleuchten in Rot.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo khanse 5s,


    . Spannung prüfung die Spannung der Lima bei Drehzahl über 1500 Um-Min sollte 13,5 Volt sein. Als Oldtimer Schlepper Besitzer und Nutzer sollte, ein wenig Technik Verständnis, und auch KFZ Schraubererfahrung vorhanden sein. Wenn du selbst an dem Schlepper schrauben kannst, dann wirst du schon in Internet einige Anbieter für Teile finden. Ansonst wende dich an einen Bosch-service.
    Die Rep. An einer solchen Lima kostet ca. 400€. Diese Lima wird von Keilriemen angetrieben ist der auch schon überprüft ??



    An meinen Schlepper hatte ich den gleichen defekt. In diesem Forum habe ich auch schon den Austausch der Lima gegen eine Drehstromlima weitergeben, eine erfolgreiche Rückantwort für meine Umbaubilder oder den Nachbau, habe ich jedoch bisher nicht erhalten.



    Auf eine sinnvolle Rückantwort von „ khanse 5s“ bin ich gespannt.




    Mit freundlichen Grüßen
    Helmut

  • Hallo Helmut,


    irgendwie ja nicht nett, wie du mir ohne Vorwarnung alle meine Illusionen raubst hier im Forum echte Hilfe zu bekommen. ;(


    Also, die (rote) rechte Lampe auf dem Foto ist definitiv die Ladekontrollleuchte. Denn, sie ist bei den ersten drei Ausfahrten bei erhöhter Drehzahl ausgegangen.
    Der Riemen war bei der letzten Kontrolle auch noch i.O. und ist sowieso noch relativ neu.


    Leider bin ich zur Zeit in Ungarn, werde aber nächstes, spätestens übernächstes WE wieder zuhause sein und dann die Spannung wie von Euch beschrieben prüfen.
    Sollten es wirklich nur die Kohlen sein 8o , wie kann ich dies feststellen und wie kann ich die tauschen. Und, wo bekomme ich neue?


    Ja, ich gebe zu, bisher habe ich so gut wie gar nicht rumgeschraubt. Auch an meinem 2014-er Lada Niva/Taiga nicht. Aber unteranderem deshalb habe ich mir ja den Fendt gekauft... ;)


    Also, über konstruktive Vorschläge freue ich mich auch von anderen Forum-Usern, nicht nur vom Helmut. ^^


    Beste Grüße
    Kai


    PS: Komme aus dem nördlichen Raum Ingolstadts, vielleicht gibt es ja hier im Forum jemanden aus meiner Ecke mit dem ich vielleicht mal vis á vis fachsimpeln kann?

  • moin kai. Erstmal Glückwunsch zum Schlepper. Kann das mit dem rum tukkern verstehen. Was mich interessiert, hast du eigentlich Strom zum starten? Und lass dich mal nicht verrückt machen! Mfg. Km


    PS. Vorstellung deinerseits wäre nicht schlecht.

  • Moin
    Wie Unschwer zu erkennen ist,habe ich den einen Beitrag bißchen bearbeitet, im Interesse des Forums.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Dazu muss die Lima zerlegt werden,ist nicht ganz so einfach. Brauchst Abzieher für Riemenscheibe,ect.
    Zum Kohlenwechsel den hinteren Deckel abnehmen, da sind die Kohlenwechsel dranne.Lasst sich abbauen, wenn die beiden langen Gehäuseschrauben entfernt werden und die versteckte Schraube, sitzt hinten unter einen Gummistopfen. Verbindet Kohlenhalter mit Anschluß.
    Sonst musst mal unter unsere 12 er im Forum die Bilder schauen,da basteln wir auch mal so was zurecht....
    Teile hat zb. www.treckergarage.de

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Wenn es funktioniert, haste Glück gehabt.Die Kontakte sollten poliert sein,sonst verbrennen die sehr schnell...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: