Fendt Favorit 610 SA Bj.73

  • Moin, wie in meiner Vorstellung schon geschrieben, hab ich nach einem Fendt der 600er Serie gesucht.
    Da ich die letzten wochen Wetter bedingt etwas zeit hatte mich umzuschauen und auch ein Paar schlepper zu besichtigen, habe ich das auch gemacht.
    Am Ende habe ich mich dann für diesen 610s im sehr guten original Zustand entschieden.
    Letzte Woche Mittwoch ist er dann auch angekommen :thumbsup:
    Austattung:
    Schwere Hydraulik mit 2 Zusatzhubzylindern und Kat.3 Schnellkupplern, Drulu 1+2 Kreis, Zwillingsreifen hinten, Peko Verdeck


    Dazu hab ich auch gleich ne Frage, kann man die Kreuzgelenke der Kardanwelle schmieren? Ich kann da jedenfalls keine Schmiernippel finden :huh:


    Und wer noch ne Edscha Kabine hat, die er los werden möchte ^^ ich hätte da Interesse :)


    So nun lass ich erst mal Bilder sprechen, die ersten beiden beim Händler und das letzte zu hause :)


  • Hi Patrick,


    absolut geiles Teil. Wo hast Du den gefunden? Verrätst Du den Kaufpreis (ggf. PN)? Wurde technisch schon was gemacht (Motor, Bremsen, Hohlwelle, etc.)? Wieviel Betr.-Std. hat er auf der Uhr?
    Geiles Teil! ;) Alles Gute damit!


    Gruß
    Dirk

  • Moin danke :)
    Betriebsstunden sind unbekannt wird vom Vorbesitzer aber so auf um die 10.000 std. geschätzt.
    Motor läuft aber sehr gut ohne Nebengeräusche und qualmt auch nicht aus der Motorentlüftung :)
    Hohlwelle ist kein Verschleiß spürbar, genau wie Vorderachse, kein Spiel vorhanden. Hat wohl nie mehr Gewicht auf der Achse gehabt :)
    Ich hab ihn von Wittrock, die ihn aber nur angeboten haben er kommt ursprünglich aus Ihlow und stammt aus einer Betriebsaufgabe. Das ist aber schon einige Jahre her.
    Bremse ist auch noch Top :) Mein Hanomag bremst dagegen schlecht, der hat auch die Hydraulische bremse... Kann ja ein Fluch sein die Bremse :/
    @FF-610S
    Hat 2 DW ;) lese mir gerade dein Thema durch hast echt schöne Schlepper ;)

  • Hallo Patrick,


    schönen 610s hast du dir da angelacht. Die Kreuzgelenke habe auf alle Fälle Schmiernippel. Weiß jetzt nur nicht ob einen oder zwei. Musst mal suchen glaube die sind leicht versenkt, da ist dann schmodder drauf.
    Möchtest du dir da wirklich ne hässliche Edscha drauf bauen? Wenn ja, dann melde dich per PN.


    Gruß Markus

  • Moin Paddy,


    ja sauber, herzlichen Glückwunsch.
    Ein wirklich schönes Exemplar haste da :thumbsup: .
    Die 600er, egal welche, üben schon ordentlich Faszination aus, beeindruckende und auch optisch schöne Schlepper.


    Also Viel Freude mit deinem 610er


    Gruß
    Kai

  • Hallo Paddy, :)


    selbstverständlich wurde ich auch gern solch einen Schlepper als mein Eigentum besitzen. :thumbsup:


    Aber der Gute hätte nicht die nötige Auslastung und Arbeit auf meinem Hobby Bauern Hof.


    Also bleibe ich ein wenig beim Träumen, erfreue mich an deinen Schlepper und weitere Bilder! :rolleyes:


    MfG :)

  • Moin,
    ich weiß nicht ob es jemanden interessiert und ob ich hier in dieser Rubrik richtig bin ^^, aber ich würde hier gerne neben den Reparaturen und Verbesserungen am Favorit auch meine Arbeitsbilder mit dem Favorit posten. :) wenn es hier falsch ist, dann bitte eben melden ;)
    Also lange nichts mehr von mir hören lassen, aber nun habe ich mal Zeit die letzte Zeit revue passieren zu lassen.

    Die erste Aufgabe für meinen Favo war unseren Mist weg zu fahren von unserem gepachteten Stall zu unserer Mistplatte.
    da wollte ich schonmal sehen, wie die Ölleistung so ist und allgemein wie er sich so beim fahren verhält. Außer das der gute ein paar liter Öl zu wenig drauf hatte war alles in bester Ordnung :)


    Dann habe ich mich an das 2. Steuergerät gemacht, weil dieses nicht funktionierte und der Hebel nicht auf Widerstand traf beim betätigen. Also alles einmal auseinander und gucken (leider keine Bilder gemacht :/). Dort drin war ein Hohlstift abgeschert, weswegen der Hebel keine Verbindung mehr zum Steuergerät hatte -> diesen ersetzt zusammengebaut und läuft :). Da mir die Dichtungen noch sehr gut aussahen und die Zeit drängte habe ich erstmal nur die alten Dichtungen drin gelassen -> schwerer Fehler :thumbdown:
    erst war zwar alles dicht aber später beim Silo fahren wurde das alles doch sehr undicht. Also nochmal neu...


    Kurz darauf haben wir angefangen zu mähen mit unserem 309 Ci vom Betrieb für den 2. Schnitt
    .


    Dann wurde wieder mit 3 Wagen gefahren, 2 Wagen und Trecker von uns und einer vom Nachbarn.


    Vom Nachbarn habe ich nun leider kein Bild aber Henning hat an den Tagen noch genug Bilder gemacht, welche er sicher bald Online stellen wird und euch dann hier auch Verlinken kann ;)
    Am 1. Tag habe ich ohne Zwillinge die trockeneren Stücke zusammen gefahren aber beim 2. Tag habe ich dann doch die Zwillinge aufgezogen,
    so machte er jedenfalls keine Spuren und kam überall super durch :) Er hat mich in den 2 Tagen auch sehr von seiner Leistung überzeugt und hatte bis auf das Öllecken an den Steuergeräten (was ja meine eigene Schuld war) keine Probleme gemacht :) Auch der Verbrauch hat mich überrascht, da er auch weniger verbraucht hat wie unser 309er :)
    Hier auch noch ein Kleines Video von Henning:



    Am nächsten Tag habe ich dann auf den nassen Stücken angefangen Gülle zu fahren, da meine Zwillinge ja noch dran waren. SO konnte ich auch gleich sehen wie er sich mit unserem Fass schlägt :D Naja bislang habe ich noch nichts gefunden wo er vor schlapp macht ^^.



    Zum Schluß habe ich ihm noch ne Kleinigkeit gegönnt :) Vielleicht findet ihr es ja ;)


    Nun ist erstmal Öl-und Filterwechsel dran sowie auch der Auspuff geschweißt werden muss, da er immer kleiner wurde beim Fahren :D

    Kann mir noch einer sagen, wo man diese Griffe für den Zapfwellenhebel bekommt? Ohne tut das nämlich nach ner Zeit weh :thumbdown: