Zapfwellendichtung Fendt Farmer 2




      • Hallo
        Ich hätte kurz ne frage und zwar kann mir vielleicht jemand sagen wie ich die Zapfwellen Dichtung meines Fendt Farmer 2 wechsel. Ich habe die 4 Schrauben aufgemacht und gedacht dann kann man das Teil weg nehmen und eine neue Einsetzen aber wenn ich die 4 Schrauben weg mache bewegt sich nichts.


      • Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.




      • Gruß Tim




  • hallo. Wenn du den Deckel am stummel meinst, ist es mit Sicherheit die Dichtungsmasse die festhält. War beim favo genauso. Ein wenig klopfen und hebeln, dann löst er sich. Hoffe du hast das Öl schon abgelassen? :D
    Mfg. Km
    Aber erstmal eben vorstellen,dann kommen die antworten noch fixer :thumbsup:

  • Wie schon geschrieben - der Deckel wird eigentlich nur noch mit Dichtmasse gehalten. Geht etwas schwer ab aber muss schon gehen. Immer wieder klopfen und wenn möglich mit großer Rohrzange etwas drehen probieren.

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Und wie schon vorher gesagt, entweder du lässt das Öl ab oder fährst mit der Vorderachse in einen Graben oder rückwärts auf den Misthaufen. Besorg dir den Wellendichtring am besten schon vorher.

    Das Dieselross sprach zu seinem Sohn: ,, Nun lauf mein Vario, du schaffst das schon!"



    Momentaner Traktorbestand:
    FW 237 - FL 17 - FWA 150/7 - TS 65 ( FWA 269 S ) - F20 - FW 150/11 - FW 150
    DEUTZ: D 25 - 4506 Allrad - 5206 - 6206 - 8006

  • Und wie schon vorher gesagt, entweder du lässt das Öl ab oder fährst mit der Vorderachse in einen Graben oder rückwärts auf den Misthaufen. Besorg dir den Wellendichtring am besten schon vorher.

    hey! Da brauchst aber einen tiefen graben. Den favo hatte ich auf Rampen stehen, das reichte aber nicht.
    Aber Ideen hast du ja. :D
    Mfg. Km

  • Also bei mir hat es bis jetzt fast immer geklappt. Ich fahre immer in die gleiche Stelle rein. Das Öl schießt da jetzt natürlich auch nicht raus, die Kugellager sitzen ja noch davor und das bisschen was raus tröpfelt ist durchaus vertrettbar.

    Das Dieselross sprach zu seinem Sohn: ,, Nun lauf mein Vario, du schaffst das schon!"



    Momentaner Traktorbestand:
    FW 237 - FL 17 - FWA 150/7 - TS 65 ( FWA 269 S ) - F20 - FW 150/11 - FW 150
    DEUTZ: D 25 - 4506 Allrad - 5206 - 6206 - 8006