fendt farmer 308lsa warnblinker-geht nicht, geht, geht nicht, geht, geht nicht...

  • bei meinem ging mal wieder der Warnblinker nicht. komisch, immer wenn der zum tüv soll hat vorher die Beleuchtung einen an der Waffel.
    nun war es aber merkwürdig:
    -blinker geht
    -Warnleuchte im kombiinstrument geht
    -drück ich Warnblinker geht nix mehr (blinker und Warnleuchte im KI)


    woran liegts also?
    am neuen Blinkpiepser? nö...
    an der Sicherung? nö...
    kabel vom schalter ab? nö...(wollt schon nachschauen)
    blinkrelais? nö...das ist schonmal neu und da war nachher Korrosion an den Sicherungen...


    also was kanns sein???


    man probiert ja bischen rum um zu sehen was genau macht die karre denn...
    durch zufall drück ich den warnblinkschalter und halt den mal ´ne sekunde fest. Warnblinker geht!!!
    ich lass den schalter los...nix geht.


    ahhh, wenn ich nur ein klein bischen den Druckschalter berühre funktioniert alles. wenn der ganz raus kommt ist´s tot.
    ein echt besch... fehler. normal drückt man einmal und lässt den gleich los. wenn dann nix geht fängt das suchen an.


    also, wenn mal jemand Probleme damit hat: Schalter untersuchen.
    zum glück hab ich´s gefunden bevor ich stundenlang alles durchmesse....

  • Moin


    Ja das Elend mit den Plastikschaltern, und kauft niemals welche bei FK-Soehnchen, da kann man Elektrik einfach nicht kaufen, hab die Mistdinger alle schon wieder Tauschen müssen :cursing:
    Na dann viel Glück mit dem TÜV


    Gruß Tim der uch bald hin muss und weiß das er vorher noch schrauben muss ^^

  • Moin


    Ne, normal piepsen die 300er nicht, aber wer ist nicht schon mal 10 Minuten mit Blinker an durch die Gegend gefahren? und wer darauf keinen Bock hat baut sich einen Piepser ein, ähnlich verhält es sich mit den Handbremsen :saint:


    Gruß Tim

  • doch, die piepen serienmäßig! weiss nicht ob 81 schon, aber sonst ist unter dem Lenkrad leicht rechts im grünen blech ein ca. 29mm loch. da sitzt der Schreihals drin.
    digisound b/cp28. bei ebay bestellt für 6,90€. musste nur zwei kabel am dreipoligen stecker tauschen. und der ist grau, org. war schwarz. keine Ahnung ob es den beim freundlichen noch gibt, aber wohl nicht für 6,90....

  • Moin


    Meiner Bj. 1983, also erste Serie hat sowas nicht und einen jüngeren bin ich noch nicht gefahren, und bei anderen jüngeren Treckern hab ich sowas auch noch nicht gesehen darum hab ich das jetzt bei den Fendt auch nicht erwartet, sorry 8|


    Gruß Tim

  • Nein, die piepsen serienmäßig nicht beim blinken,das soll ein warn signal sein (Temperatur,Öldruck,Luftfilter zu usw. keine Ahnung was noch.) wenn deiner piepst hast du ein irgendein Masse Problem. (was ja auch das mit deinem Blinker erklären würde das der nicht so geht wie er soll)

  • Moin,


    Bis zur Überarbeitung '85 war noch kein Pieper drin, da hatte er auch noch den analogen Tacho mit Nadel.
    Ich persönlich hasse diese blöden Pieper, egal wofür. Höchstens Öl habe ich verständnis für. Aber bitte nicht bei Handbremse, Blinker u. co. Dann lieber mal Stück zu lange Blinken. Wenn man will, gewöhnt man sich aber auch dran, den Blinker auszumachen. Nur, dass man dann in Fahrzeugen mit Rückstellung anfängt immer nochmal in die andere Richtung zu blinken :S Genauso dämlich, wie wenn Du nach einem langen Tag ins Auto steigts und den Blinkerhebel als Richtungshebel nutzen willst...
    Ich habs übrigens auch schon geschafft den Piper (war aber kein Fendt) im Hirn auszublenden, bis ich mich nach 'ner Weile Geradeausfahrt anfing zu fragen, was mich eigendlich so nervt :D
    So, Ende der Geschichtsstunde ;)


    VG

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • @ dieselross f28: wenn der hebel von allein zurückstellt braucht der ja auch nicht piepen. logisch, oder?
    bei den älteren war kein pieper drin, dann war der pieper Serie... dann kam die automatische Rückstellung und der pieper war wieder überflüssig...