Wieviel mm ist die Wanddicke des Getriebegehäuses vom Fix 2?

  • Hallo,


    habe leider einen Riss ca. 15 cm von der Getriebeöl-Ablassschraube entdeckt und möchte das Ganze mit einem Blech, Dichtung und Schrauben schließen.


    Kennt jemand die genaue Wanddicke des Getriebegehäuses?


    Gruß
    Quini

  • Hi,


    Quote

    habe leider einen Riss ca. 15 cm von der Getriebeöl-Ablassschraube entdeckt und möchte das Ganze mit einem Blech, Dichtung und Schrauben schließen.


    Zum Glück hatte ich bis Dato noch keine solche Reparaturen nötig ... nur zweifel ich daran das dies die richtige Lösung ist.


    Man hört, dass eine gängige Methode um Risse in Guss etc. zu stoppen das Anbohren der Risse am jeweiligen Ende ist ... so ist erstmal verhindert das die Risse weiter gehen.


    Dann sollte man den Riss verschweißen ... hier nist natürlich stark auf das vorhandene Material zu achten, Guss sollte wg. Verspannungen usw. vorgewärmt werden und passend abgekühlt - natürlich auch die Schweißelektroden / Draht etc. muss zum Material passen - da können bestimmt Praktiker mit Erfahrungen wesentlich weiter helfen. Auch wie es wg. Hitze u. Getriebeöl aussieht und ob der Riss vorher geweitet werden sollte usw.


    Jedoch mit Schrauben und Blech, ist man am Getriebe m.E. nicht so gut beraten ... bei Belastungen des Schleppers wandert der Riss dann eben nach dem Blech usw. weiter.


    Gruß Fendtman


    ps. bin gespannt was für Ansätze es hier noch gibt

  • Hallo,


    war am WE auch schon in anderen Foren unterwegs und es wurden auch einige Erfolge mit einem Repair-Stick


    http://www.amazon.de/gp/product/B0018ZF13C/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A20TH119LQC8IC


    oder auch Plastik-Stahl erzielt.


    Das schweißen ist wohl die mit Abstand schwierigste Prozedur und daher habe ich für mich entschieden mit dem Stick zu starten.


    Das Blech wäre die 2 Option nur müsste man vorher Wissen wie tief man bohren könnte.


    Es ist ja eigentlich nur ein Behälter der sich weder sehr erwärmt noch ist Druck darauf und daher denke/hoffe ich, dass ich das Ganze auch ohne schweißen hinkriege.


    Gruß
    Quini

  • Also unser 5S hatte auch mal einen Haarriss weshalb wir das komplette Hinterteil getauscht haben. Unglücklicherweise hatte das gebrauchte Tauschgetriebe auch einen Riss an anderer Stelle und der Trecker stand auf'm Feld auf einmal in zwei aber brach zu Glück nach oben auf und hatte meinen Vater nicht eingequetscht.


    Die einzig Wahre Reparaturmethode wäre das schweißen. Mit deinem "Stick" verhinderst du allerhöchstens das Öl Austritt.
    Oder ist das Getriebe bei dem Schlepper in einem Rahmen frei liegend? Dann wäre es natürlich kein tragendes Teil. Trotzdem kann ja durch die Drücke der Wellen, Druck aufs Gehäuse entstehen!

  • Hallo,


    beim Fix ist das Getriebegehäuse ein tragendes Teil. Da hilft das drübergepappe mit so einem Stick gar nichts und auch das mit dem Blech ist eigentlich keine gute Lösung.


    Prinzipiell gibt es jetzt 2 Möglichkeiten.


    -Tausch des Gehäses durch ein gebrauchtteil


    -Öl ablassen. Rissenden anbohren und den Riss sauber ausschleifen, dann das Gehäuse anwärmen und schweißen.


    Grüße aus Mittelfranken