Fendt Favorit 4S Allrad und andere

  • Ich hab das schon ein paar mal gemacht, Fahrzeuge in teilen gekauft, fehlende Teile gesucht bzw. auch selber gebaut und zusammengefriemelt ist halt Zeitaufwändig.

    Ich hab auch noch ein paar Projekte stehen, wo mir noch Teile fehlen und die auf ihre vervollständigung warten.

    Hallo Alex93, :thumbsup:


    das klingt sehr interessant und ist nicht jedem gegeben.

    Dazu gehört viel Verständnis für die Technik, der Mut und das nötige Kleingeld darin seine Energie zu investieren. ;)

    Wünsche für die Zukunft weiterhin soviel Kraft und Spaß das fortzusetzen.

    Bilder sind dazu ganz sicher für jeden der ähnliche Pläne hat,

    oder Hinweise für eine Instandsetzung sucht, eine Hilfe und ganz interessant.

    Gruß

  • Hey,

    ja das ist richtig außerdem braucht man viel Geduld, da meist auch nicht alles so funktioniert wie man es sich vorstellt und die Teile für den passenden Preis.


    Danke, ich hoffe auch das ich das noch ne Zeit lang machen kann.


    Fotos sind normalerweise kein Problem, ich mach gerne welche wenns jemandem hilft, vielleicht kann man so auch jemand für das Hobby begeistern.


    Gruß

    Alex

  • Servus Alex,


    auch ich bin sehr begeistert von deinen Fuhrpark. Respekt.


    Habe mir jetzt auch meinen ersten 611s zugelegt. Zur Berichterstattung habe ich hier im Favoritenforum Einen eigenen Thread erstellt, falls dich interessiert würde mich freuen :)

  • Hey,

    ja den hab ich vorhin gefunden schöner Fendt nur Schade das die Kabine runter kommt, aber gut ich finds jedenfalls Klasse das er wieder Fit gemacht wird.


    Habe neulich auch Kotflügel für meinen 614S gekauft da die Originalen leider in sehr schlechtem Zustand sind, allerdings sind das ganz besondere ;)


    Gruß

    Alex

  • Anbei noch ein Bild vom 12er GT den hab ich schon so bekommen, die Pritsche war auch schon komplett zerlegt, wir haben ihn wieder zum laufen gebracht und einen Messerbalken habe ich auch schon mal besorgt allerdings noch nicht angebaut.


    Vom F22 habe ich auch ein Bild angefügt, aber wie gesagt isser noch zerlegt, so wie Teile vorhanden wurde er auch wieder zusammengebaut, der Rest folgt nach und nach.


    Gruß

    Alex

  • Das ist ne gute Frage, dass weiß keiner, da jedes Bauteil ein anderes Datum eingeschlagen hat laut Fendt wäre es möglich das er nach dem Krieg aus Restbeständen zusammengebaut wurde, es wäre aber auch gut möglich, dass er vor bzw. während des Krieges auf Raten eingetauscht wurde gegen Lebensmittel z. B. und wie alle Bauteile vorhanden waren wurde er von Monteuren vor Ort zusammengesetzt, wäre auch möglich, hat der bei Fendt gemeint, da wir leider keine Fahrgestellnummer haben und auch kein Typenschild findet man das wohl leider auch nicht raus.

    Der Schlepper ist schon ewig in unserem Besitz und wurde vorher mit fest montiertem Atlas Bagger betrieben, den der Vorbesitzer schon so gekauft hatte und mit 6Km Schild gefahren hatte.

    Gruß

    Alex

  • Hey,

    ja das auf jeden Fall, ich finde auch die Geschichten hinter den Fahrzeugen immer Interessant, es freut mich natürlich auch wenn sich andere dafür interessieren.

    :thumbsup::thumbsup:Mir gefällt eure Technik auch, ich freue mich auch immer sehr wenn man wieder was neues sieht.

    Gruß

    Alex