Nördlich des Fränkischen Seeenlandes

  • Das mit der ESP kann ich nicht nachvollziehen.

    Die Einspritzpumpen haben doch alle eine Kennzeichnung, zumindest eine Seriennummer.
    Anhand dieser Daten ist doch ersichtlich um welches Baumuster es sich handelt. Wenn da das "Innenleben" von der
    Norm abweicht, dann gibt es dazu auch das entsprechende Datenblatt mit einem Hinweis zum Einbau und der Einstellung.

    Mir kommt die ganze Sache weiterhin mit vielen Ungereimtheiten daher, es riecht alles sehr nach Schuldabweisungen und Schuldzuweisungen.

  • Die Düsen sind Verschleißteile und werden da gleich mit ausgetauscht, abgedrückt um das Spühbild zu begutachten und den Einspritzdruck zu überprüfen.
    Ich kann mich noch an meine Lehre erinnern, da hatten selbst neue Düsen Macken, verklemmten sich oder das Sprübild war nicht korrekt.
    Bei einer Motorüberholung von einem Benziner fliegen ja auch alle Kerzen raus und werden durch neue ersetzt.
    Ich kenne es nicht anders, wir (ich) haben das immer so gehalten.

  • Moin

    Zur kompletten Überholung gehört auch die Pumpe gemacht,Düsen sowieso wie oben beschrieben. Alles Andere nennt sich Reparatur oder Teilreparatur.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Das heißt, deine Pumpe war mit anderen Elementen bestückt als für die Pumpe üblich?

    Ja, ich kann dir jetzt nur leider nicht sagen wie die geheisen haben!


    Mir kommt die ganze Sache weiterhin mit vielen Ungereimtheiten daher, es riecht alles sehr nach Schuldabweisungen und Schuldzuweisungen.

    Nicht immer gleich schwarz sehen, hauptsache er läuft jetzt!

  • Wenn nichts gemacht wurde. Das wären jetzt alles reine spekulative Antworten, Du müsstest erst mal was zu Deinem Motor wiedergeben.
    Hat er starke Klopfgeräusche, rußt er stark beim Starten oder beim Gasgeben, ist die Leistung unter Last nicht voll da etc..
    Auf jeden Fall läuft die Verbrennung bei schadhaften Düsen und zu geringem Einspritzdruck nicht sauber ab und das Schadet den Kolben und den Ventilen.
    Wenn Du da sicher gehen willst, dann mach die Düsenhalter raus und drücke erst mal die Düsen ab. Schau Dir das Sprühbild an, da gibt es genug Bilder im Internet zu den jeweiligen Düsen. Kontrolliere den Düsendruck ,d.h. bei wie viel Bar öffnet die Düse, geht die Düsennadel hoch.

    Das macht eigentlich jede Landmaschinenwerkstatt oder auch ein Boschdienst.
    Oder machst es wie ich, kaufst Dir das entsprechende Düsenabdrückgerät (ca. 150,- €) und nimmst die Sache selber in die Hand.

  • Nicht immer gleich schwarz sehen, hauptsache er läuft jetzt!

    Stimmt, das soll ja so sein Johannes.
    Wenn jetzt alles in Ordnung ist und die Kosten der "Nacharbeiten" vom Instandsetzer getragen wurden, die Ausfallzeit bleit ja eh an einem hängen.
    Sei froh dass Du einen gut bestückten Fuhrpark hast;)

  • Oh, ist das schon lange her.

    Aber es gibt wieder viel neues zu berichten:

    Die Herbstsaat ist beendet das war ja zum Ende hin ein richtiger Kraftackt, wegen der Trockenheit, das Pflügen konnte man dann auch vergessen.

    Vor 14 Tagen haben wir das Letzte Gras das noch so rumstand gemäht, es war nur nicht viel, und die Zwischenfrucht (Erbs-Wick gemenge mit Hafer) kam auch ab. Mit dem 610er wurde dann geschwadet und heimgefahren.

    Auf dem Nachbarfeld hat ein 611er gemäht.

  • Einen teil der Herbstsaat hab ich Gewalzt damit das Saatbett rückverfestigt ist und die Saat besser auflaufen kann.

    Ein Paar Maschinen sind schon Gewaschen und eingeölt.

    Letzte Woche dann noch ein Paar Fass Gülle auf Grünland ausgebracht, aber nur so 12m³ / ha.

    Heu das Verkauft ist, wurde abgeholt, der Bauer hatte 4Std einfache Fahrt aber er hatte auch 33 Ballen geladen!

  • Schön das der 610 wieder läuft und keine Probleme mehr macht.


    Bei 33 Ballen lohnt sich das fahren ja noch. Bei der Gasernte dieses Jahr, nehmen viele Leute den Aufwand, Zeit und Geld in die Hsnd um an Futter zu kommen. Ist hier nicht anders.

    Gruß
    Sebastian


    Fendt Favorit 610SA Bj.:75

    Fendt Farmer 4SA Bj.: 72
    Fordson Major Bj.: 56

  • Schön das der 610 wieder läuft und keine Probleme mehr macht.

    Ja stimmt, nur leider ist da schon wieder was im argen!

    Die Zapfwellenkupplung trennt nicht mehr richtig! Da muss ich wieder ran!

  • Wieso hast du eigentlich nur mit einem Mähwerk gemäht?

    Das war beim Mähen der Zwischenfrucht, diese will ich nicht zu Schwaden zusammenlegen denn dabei kommt zu viel Dreck ins Futter! Hier lade ich gleich die gemähten Moden (Reihen) auf, und weil das Heckmähwerk eine Reihe mit 2,40m Breite macht ist das dann schwierig. Die Wiesen hab ich mit beiden gemäht!

  • Ich sehe einen 611LS :) ... aufgerüstet?

    Das mit der Zapfwellenkupplung ist ärgerlich - ich hoffe es ist diesmal nur eine Kleinigkeit.


    Quote

    Ein Paar Maschinen sind schon Gewaschen und eingeölt.

    Kannst bei mir weitermachen ... ich habe noch nicht einmal angefangen :|


    Ich muss mich noch gedulden bis die Zuckerrüben außen sind, dann kann der letzte Schlag WW rein.

    Wäre schon schön gewesen wenn ich nun fertig gewesen wäre, statt waschen hätte wohl abblasen gereicht und die blanken Teile einsprühen...naja.

  • Kannst bei mir weitermachen ... ich habe noch nicht einmal angefangen

    Klar kann ich machen, musst mir nicht mal was bezahlen!:D

    Wenn du mir dann deinen 611er überlassen würdest, fang ich morgen an und bin Samstag fertig!:P

    Ich muss mich noch gedulden bis die Zuckerrüben außen sind, dann kann der letzte Schlag WW rein.

    Wäre schon schön gewesen wenn ich nun fertig gewesen wäre, statt waschen hätte wohl abblasen gereicht und die blanken Teile einsprühen...naja.

    Wie sind deine Rüben dieses Jahr? Meine Futterrüben sind jetzt nicht so der Burner, sind klein ohne Blätter und stecken Fest eingewurzelt im Boden. Mit meinem Vollernter relativ schlecht zu ernten, die hälfte bleibt stehen reißen die paar Blätter ab usw, die die er rauszieht werden geköpft und der Reinigungsstern zerlegt die dann in kleinteile die am Acker liegen bleiben!|| Na toll, das ist eine richtige Sch....ß Arbeit dieses Jahr.


    Stimmt ich hab meine Kreiselegge abgeblasen dann aber Trotzdem noch schnell gewaschen, da durch das einsprühen, des letzten Jahres, der Staub angeklebt ist.

    Ich sehe einen 611LS ... aufgerüstet?

    Nee leider nicht meiner!;(

    Das mit der Zapfwellenkupplung ist ärgerlich - ich hoffe es ist diesmal nur eine Kleinigkeit.

    Naja ich schätze mal die ist verklebt oder die Beläge sind fertig, jedenfall werd ich um Neue nicht drum rum kommen!

  • Quote

    Wenn du mir dann deinen 611er überlassen würdest, fang ich morgen an und bin Samstag fertig!

    Lass mich kurz überlegen .... Nein ;)


    Quote

    Wie sind deine Rüben dieses Jahr?

    Wird definitiv ein Jammer ... letztes Jahr war überdurchschnittlich gut, dieses Jahr werden wir ca. 30-40% davon an Ertrag haben :(

    Es hat inzwischen entspannt 25 Liter geregnet, ich hoffe es hält etwas nach und der Grimme bekommt die Rüben wenigstens am Stück aus dem Boden ... bei der Trockenheit hat man bei den Zuckerrüben das selbige Problem, die Spitzen brechen ab und ein Teil bleibt im Boden.


    Quote

    Naja ich schätze mal die ist verklebt oder die Beläge sind fertig, jedenfall werd ich um Neue nicht drum rum kommen!

    Du hattest diese doch beim Ausbau der Hohlwelle zwangsweise in der Hand... war nichts auffällig?

    Damit diese verklebt, müsste ja nun Öl drauf sein...

    Wenigstens kannst du dir ohne Trennen einen Eindruck verschaffen ... viel Erfolg

  • Lass mich kurz überlegen .... Nein

    Verdammt hätte ja klappen können!

    Damit diese verklebt, müsste ja nun Öl drauf sein...

    Wenigstens kannst du dir ohne Trennen einen Eindruck verschaffen ... viel Erfolg


    Vermute ich stark! Ich glaube ich hab bei der Montage einen siri beschädigt!

    s hat inzwischen entspannt 25 Liter geregnet

    Gut hier waren es über 45l!

    Ein paar Rüben stehen noch drausen hier warte ich jetzt erst mal ab!

  • Da das mit dem 611er von Fendtman leider nichts wird hab ich mir eine andere Beschäftigung suchen müssen!

    Dem 108er geht´s an den Kragen heute kahm die Vorderachse raus und der Vorderachsbock weg danach der Motorblock! Dieser kam in die Werkstatt, vor Feierabend hab ich noch schnell die ESP ausgebaut! Diese wird jetzt überholt und dann kommt das Ding in den 108SA weil dieser die "Tolle" CAV Pumpe hat und diese am Spritzversteller leckt!

    So jedenfall der Plan!;)