Anhänger kaufen, Hersteller?

  • Hallo an alle,


    würde mich interessieren welchen Anhängerhersteller ihr bevorzugt.


    Wir haben uns vor einem 1/2 Jahr nen Reisch Einachsdreiseitenkipper gekauft 6T.
    Und jetzt ein Brantner 2-Achs-Dreiseitenkipper 8T.


    Von Strautmann bin ich nicht mehr überzeugt Anhänger gebrochen . :D :D :D


    Unser Reisch
    [Blocked Image: http://img543.imageshack.us/img543/604/9gs1.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us

  • Hallo,


    Also ich würde mir auch einen Reisch kaufen, da wir nicht sehr weit weg wohnen von Hollenbach.
    Ich finde aber die Pronar Kipper aus Polen auch nicht schlecht, sind halt etwas billiger, machen aber einen guten Eindruck.
    Wenn es um größere Anhänger geht, dann kommt für mich im Drehschemel-bereich nur der Kröger Agroliner. Bei uns in der Gegend fahren mehrere von den Dingern rum ob 2, 3 oder 4 Achsige Gespanne.


    Gruß Simon

    Quote

    Am 8. Tag erschuf Gott die Dialekte. Alle Völkchen waren glücklich. Der Berliner sagte: „Ick hab nen tollen Dialekt, wa?“, der Hanseate sagte: „Mein Dialekt ist dufte.“ Der Kölner sagte: „Mit meinem Dialekt feiert man Karneval.“ Nur für den Bayern war kein Dialekt übrig. Da wurde der Bayer sehr traurig. Irgendwann sagte dann Gott: „Ja mei, Bua, dann red hoid a so wia i!“

  • Bei unserem zweiten Kipper 8T war die Auswahl zwischen Brantner und Reisch.


    Da aber der Brantner nen 5mm starken Boden hat (Reisch 4mm) und der Rahmen von Brantner 8mm dick ist (Reisch 6mm) haben wir uns für den Brantner entschieden. Der Brantner hat 6 Schaniere der Reisch 5. Gut es kommt auch auf die Stahlqualität an.
    So sind genügend Überlastreserven vorhanden.

  • Reisch ist natürlich absolut TOP, nichts auszusetzen daran - da macht man nie was falsch. Ist aber eben immer auch eine Sache des Preises...

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Wir haben vor 2 jahren 2 reisch 8 to gekauft. Sind sehr zufrieden, auch mit der technik für die 40 kmh ohne druckluft. Haben einen 20 jahre alten unsinn 8 to und da ist langsam ende obwohl er nir noch wenig genutzt wird.

  • Hallo zusammen,


    an dem Thema scheiden sich die Geister. Meiner Meinung schenken sich die Hersteller, die noch am Markt verblieben sind, gegenseitig nichts.
    Ob der eine oder andere Kipper besser oder schlechter ist, hängt zum einen davon ab wofür man ihn einsetzt und zum anderen gibt es natürlich unterschiedliche Preisklassen.
    Ich selbst habe mir von mehreren Jahren einen Fliegl Dreiseitenkipper EDK 25 für meinen Schmalspurschlepper gekauft und bin damit sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist gut, insbesondere die Lackierung. Nach über 10 Jahren kein Rost. Zur Tragfähigkeit: Ich habe schon ab und zu mal unbewußt weit mehr als die zulässigen 3 to geladen ohne dass der Kipper einen Schaden genommen hat. Ich habe mir damals den Kipper direkt in Töging am Inn geholt. Und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.


    Für die schweren Transportarbeiten hab ich mir noch 2 Drehschemelkipper gebraucht gekauft und neu aufgebaut. Der eine ist von Steib, den kann ich wirklich empfehlen. Es ist ein 5,7 tonner, Dreiseitenkipper. Der Rahmen ist sehr stabil, auch die Kipperbrücke. Nichts verzogen oder verbogen. Die Achsen haben noch Reserven, da auf dem Typenschild jeweils eine höhere Tragfähikgeit angegeben ist (vorne 4 to hinten 3,7 to) als das angegebene zul. Gesamtgewicht.
    Den zweiten habe ich geschenkt bekommen: auch ein 5,7 tonner, Zweiseitenkipper von Kemper. Allerdings kann ich Kemper nicht wirklich empfehlen: Der Unterbau der Kipperbrücke ist viel zu schwach (30x2 Flach stehend im Abstand von 500 mm eingeschweißt). Das Brückenblech ähnelte mehr einem Wellblech als einer ebenen Brücke. Die Achsen sind wirklich nur für 5,7 tonnen Gesamtgewicht ausgelegt. Allerdings wurde der Kipper vom Vorbesitzer nicht wirklich gestreichelt sondern eher mißbraucht. Aber dafür kann der Kipper nichts.


    Wie auch immer: gute Anhänger gibt es mehrere. Es hängt immer davon ab wie oft und wofür er eingesetzt werden soll. Es gibt immer verschiedene Vor- und Nachteile der verschiedenen Hersteller die gegeneinander abgewogen werden können.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Lackierung ist ein gutes Stichwort.


    Das Untergestell meines Reisch Kippers könnte die Lackierung besser sein. Da hängen die Tropfen noch dran - wahrscheinlich zu wenig Nitro rangetan, da die den getaucht haben.


    Die Zentralverriegelung schaut innen wie angeknabbert (Bild 2) aus ???????? .
    Sollte bei Reisch eigenlich nicht sein. :(




    [Blocked Image: http://img534.imageshack.us/img534/8749/1ht4.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us


    [Blocked Image: http://img850.imageshack.us/img850/3926/2rbw.jpg]




    Uploaded with ImageShack.us