Fendt 3S Turbomatik mit Frontlader

  • Hallo zusammen, :)
    kann mir jemand von euch Sagen was ein Fendt Farmer 3S Turbomatik mit Frontlader wiegt?
    Wir wollen ihn umtransportieren und sind nun am überlegen wie wir das machen.
    Gibt es Modelle mit eckigen Motorhaubenhauben und abgerundeteten?


    Vielen dank im Vorraus für die Antworten


    Gruß Sebastian :)

  • Vielen dank für die Antworten denke wir werden ihn über eine Spedition kommen lassen. Kann mir sonst noch jemand vielleicht Tipps und Tricks zu diesem Fabrikat geben? Es ist das erste mal das ich einen Schlepper wieder auf "Vordermann" bringe.


    Freue mich über jede Antwort



    Gruß Sebastian

  • Viel spass mit deinem neuen schlepper. Der macht richtig spass wenn er läuft und du wirst sicher vieles lernen. Kosten können je nach zustand und orginaltreue doch erheblich auf dich zukommen. Aber jedes hobby kostet, aber fendt fahren ist am schönsten :)


  • ich habe meinen Schleppertransport über shiply versteigert. Ist erheblich günstiger als direkt eine Spedition zu buchen.
    Kannst Du unverbindlich anfragen.


    Heino

    Genau so...
    Hab´s mit meinem 108er damals über uship gemacht, von Kiel In´s Allgäu für 500€ kann man nix sagen. Angebote genug eingeholt - das günstigste war 700€... aber über uship bekam ich´s dann günstiger

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • ok Vielen Dank dann versuch ich es da einmal. Ja geduld und viele Arbeitsstunden habe ich mit eingeplannt. Wollen ihn TüV fertig machen und lackieren s das er wieder gut aussieht. Mal schauen wie viele Stunden es dauern wird. Aber ich wette es wird sich jede sekunde lohnen.


    Gruß Sebastian

  • Hallo Leute so der 3S ist angekommen. Leider nicht in so einem guten Zustand wie wir es erhofft haben.
    Wasser in der Ölwanne und zuwenig Kühlwasser drauf. Was meint ihr Kopfdichtung oder Laufbuchsen? Getriebe zum motor hin undicht, und am Schaltgestänge ist auch alles rund herrum am schwitzen.
    Naja jetzt geht das schrauben los wenigstens fährt er noch.


    Hat jemand eine Anleitung zum tauschen der Zylinderkopfdichtung?


    Gruß Basti

  • Tach!
    Wenn Wasser im Öl ist würde ich auf jeden Fall auch die Buchsen ziehen und die O-Ringe tauschen. Bei meinem kammen dann die Kolbenringe gebrochen entgegen und die Pleuellager liefen alle schon aufm Kupfer. Dann war die Komplett-Überholung schon so gut wie sicher.....
    Hab dan auf Wedi an der Schwungradseite umgebaut, die Köpfe überholt neue Buchsen und Kolben sowie Lager verbaut und war am Ende 2000€ los.......
    So ist das mit den alten Kisten.
    Besorg Dir auf jeden Fall ein Rep. Leitfaden. Und wegen der Motorteile meld Dich mal bei mir. Hab da evtl. eine günstige / gute Bezugsquelle.
    Gruß!


    Christian

  • Hallo zusammen:-) so habe den Motor zerlegt und Die Laufbuchsen gezogen. Nun habe ich die neuen eingesetzt aber diese stehen unterschielich über die Kante des Motorblockes hinweg. Die äußeren beiden Laufbuchen stehen höher die beiden in der mitte liegen ziemlich Bündig auf. DIe Kerben im Motorblock habe ich sehr sauber ausgeschliffen daran kann es eigentlich nicht liegen jemand eine idee?



    WEeitere Frage ist kann mir jemand sagen wie hoch das Drehmoment für Die Schrauben der Pleulschalen ist? Und sollte ich die Schrauben mit Loctite einsetzten?


    Für weiter Tippf am Motor wäre ich sehr dankbar ;-)



    Grußs Sebastian

  • Sind die Laufbuchsen von Firlbeck?
    Die stehen mit der Kante zwischen der unteren Dichtfläche auf der die O-Ringe des Gehäuses aufliegen und der darüberliegenden zylindrischen Fläche an einer Gusskontur des KGH an. Dieser Bund liegt wahscheinlich niedriger als bei den original-Buchsen. Die Dichfläche muß höher abgedreht werden damit´s passt
    Wie sahen die Pleullagerschalen aus?


    Gruß!

  • Hallo,


    das Anzugsmoment der Pleuelschrauben beträgt laut WHB 7.5 mkg+0.5. Das ist in etwa (ausreichend genau) gleichbdeutend mit 75 +5 NM (Newtonmeter). Das neue Schrauben verwendet werden müssen (Dehnschrauben) ist ja klar..nicht wahr? (Eine Schraubensicherung ist meiner Ansicht nach nicht notwendig)
    Übrigens, das Vorstehmaß der Buchsen muß 0.05 bis 0.1 mm betragen um die Kopfdichtung dicht zu bekommen. Das Spaltmaß zwischen Kolben und Zylinderkopf muß dann 0.9 -1.2 mm betragen. Das wird über entsprechende Kopfdichtungen eingestellt nachdem man das herausgemessen bzw. überprüft hat.


    Gruß Uli