Tipps zum Ankurbeln

  • Ich finde in diesem Video ist alles gut erklärt, es kann aber auch Unterschiede geben (ist halt kein Fendt)!


    Ankurbelanleitung

    Quote

    Am 8. Tag erschuf Gott die Dialekte. Alle Völkchen waren glücklich. Der Berliner sagte: „Ick hab nen tollen Dialekt, wa?“, der Hanseate sagte: „Mein Dialekt ist dufte.“ Der Kölner sagte: „Mit meinem Dialekt feiert man Karneval.“ Nur für den Bayern war kein Dialekt übrig. Da wurde der Bayer sehr traurig. Irgendwann sagte dann Gott: „Ja mei, Bua, dann red hoid a so wia i!“

  • Warum nimmt er zum kurbeln beide Hände?Das ist doch nur ein Einzylinder!
    Man stellt sich beim Ankurbeln doch vor die Kurbel nicht seitlich daneben,wenn er abrutscht kann das böse ins Auge gehen...er wird in dem Film noch davor gewarnt die Kurbel ganz zu um fassen,macht es aber dann trotzdem-auch noch mit beiden Händen...also so toll ist das Video auch wieder nicht...


    MFG

  • Hallo, 8)


    ich muss zimmy hier beipflichten.
    Ich drehe beim Ankurbeln meinen 11er Deutz (zur Zeit aber nicht funktionsfähig) mit einer Hand an.
    Stelle mich dazu links seitig vor den Schlepper um mit der rechten Hand die Kurbel zu drehen.
    Rücke mit der linken Hand bei entsprechender hoher Drehung der Kurbel, dann am Motor links, den Kompressionshebel ein.
    Und lasse die Kurbel nach vorn heraus rutschen.
    Und möchte auch den Hinweis geben, den Kompressionshebel rücke ich ein wenn die Kurbel nach oben
    gezogen wird. Also nicht gedrückt wird. Ein Rückschlag in die rechte Hand hatte mir das ganz schnell abgewöhnt.
    Wenn du nach oben ziehst und dann dieser Rückschlag doch einmal erfolgen sollte, kann deine rechte Hand
    die Finger sofort frei geben. Beim drücken von oben nach rechts unten trifft der Rückschlag voll in die Handfläche.
    Aber auch ich kann jetzt nicht sagen wie es beim Dieselross aussieht mit Kompressionshebel? Vielleicht musst du doch einen zweiten Mann dazu nehmen?
    Anhang bezieht sich auf Ankurbeln beim 11er Deutz!


    MfG
    Märzhase ;)

  • Hab dazu auch ein tolles Video gefunden.
    Eicher ankurbeln

    Quote

    Am 8. Tag erschuf Gott die Dialekte. Alle Völkchen waren glücklich. Der Berliner sagte: „Ick hab nen tollen Dialekt, wa?“, der Hanseate sagte: „Mein Dialekt ist dufte.“ Der Kölner sagte: „Mit meinem Dialekt feiert man Karneval.“ Nur für den Bayern war kein Dialekt übrig. Da wurde der Bayer sehr traurig. Irgendwann sagte dann Gott: „Ja mei, Bua, dann red hoid a so wia i!“