Fendt Gt 231S

  • Servus Fendt Freunde,


    Ich wollte euch mal fragen was Ihr für einen Fendt GT 231S verlangen würdet!


    Bj.:70, in sehr gutem Zustand, mit Pritsche, Frontlader, Verdeck, und ca 4500 Stunden


    Ich werde Ihn vermutlich irgendwann im Laufe des Winters aus finanziellen Gründen hergeben müssen, will es aber so lange wie möglich rausschieben, da ich Ihn ja eigentlich gar nicht hergeben will!!!!!Auserdem soll man ja nie etwas verkaufen mit dem man zufrieden ist und zuverlässig ist!!naja.....


    In mobile oder im Pool findet man selten einen und wenn dann liegen schon mal gerne bei 9000€, ist das realistisch??


    Vielleicht noch zwei Bilder das man sich Ihn besser vorstellen kann! Auf dem einen BIld fehlen die Schutzbleche die aber inzwischen dran sind, ebenso Seitenteile vom Verdeck sind vorhanden!


    Danke für eure Einschätzung,


    Grüße Hertle

  • Hallo an alle,


    also die Preise die man sieht - zahlt fast kein Mensch. Die GT's findest du nach nen halben Jahr noch, wenn die nich rausgenommen wurden.
    Also 9000 Euro zum Beispiel für deinen mit find ich ein bisschen zu viel. Der müsste schon weniger studen haben. Aber man kann es ja mal probieren.



    Wir haben unseren 231GTS im Jahr 2004 mit 1141 Stunden gekauft Baujahr 1979 mit original Wartungsheft. Der war deutlich billiger als 9000 Euro. Gut man muss zugeben, das war ein echtes Schnäpchen.



    Von der ferne kann man das schlecht schätzen. Aber wenn der Zustand allgemein in Ordnung ist.
    Ich würd eine sehr grobe Richtung sagen 5800 - 7200 Euro herum.

  • Hallo an alle,


    ICH WÜRDE DEN NIE VERKAUFEN :D


    Ich würd den auch nicht verkaufen, aber wenn er das Geld braucht,



    Wer zahlt denn 7000 Euro für so einen Schlepper?Mit 5000 glatt ist der schon sehr sehr gut bezahlt.


    Zimmy, da gibt es immer wieder vereinzelt Leute, die das zahlen (hab ich selber schon erlebt), aber 9000 Euro ist doch schon arg optimistisch. Probieren kann man es ja. Ich versteh auch nicht warum die so teuer weggehen, aber wenn es bezahlt wird????


    Gerade die Geräteträger haben stark im Preis angezogen. Jeder kleine Hobbygärter will fast schon einen.

  • Hallo,


    was regt ihr euch auf, wenn jemand viel Geld für einen alten GT bezahlt ?


    Wer ein reines Nutzfahrzeug benötigt, bekommt bei einem anderen Fahrzeug sicherlich mehr fürs Geld.
    Dann ist aber auch Typ und Aussehen unwichtig, Hauptsache er arbeitet.


    Aber das hier ist doch ein Oldtimer Forum.
    Es gibt durchaus Oldtimer, die teurer gehandelt werden, als der damalige Kaufpreis.
    Wenn es genügend Menschen gibt, die soetwas haben wollen, und nur wenige Fahrzeuge zum Verkauf stehen,
    ist das halt so (Angebot und Nachfrage).
    Für meinen GT231 habe ich auch viel bezahlt, es aber noch nicht bereut.
    Die diskutierten 7000 Euro halte ich für angemessen.


    MfG DrHeSi

  • Hallo alle zusammen,


    erst mal vielen Dank für die Antworten. Wie ich sehe gehen hier die Meinungen weit auseinander. Ich hatte die Tage Kontakt mit einem GT Verkäufer, gleiches Modell wie meiner, und der ging doch tatsächlich für 10200 Euros weg! Ja eigentlich unglaublich, aber wie nun schon mehrfach erwähnt wurde, ist es halt einfach so das es Leute gibt die einen solchen Schlepper wollen und dann auch einen solchen Preis zahlen! Ob er das wirklich Wert ist steht auf einem Anderen Blatt! Mir persönlich wären 10200 allerdings auch ein bisschen zu viel des Guten...


    mfg Markus

  • Hallo an alle,


    Ich bin mit Sicherheit nicht der Fachmann, aber ich habe meinen GT 230 vor ca einen Monat gekauft. Er ist in einen guten Zustand TÜV war neu und der Motor war nachweisbar erst vor kurzem für 1800€ überarbeitet worden. Für mich war wichtig nicht erst in ganz Deutscland durch die Gegend zufahren. Also habe ich bei dem GT zugeschlagen weil er bei mir gleich um die Ecke verkauft wurde und der Zustand so ist daß ich ihn einsetzen kann ohne erst recht lange zu schrauben. Der Preis lag bei 7800€. Die eingesparte Zeit und Nerven sind aber unbezahlbar. Die Bilder von meinem GT könnt ihr ja gerade als Beitrag sehen. Fazit: Man muss den richtigen Käufer finden dem es Wert ist das Geld auszugeben. Bei einen 231 denke ich kein Problem.

  • Hallo zusammen,
    bei mir war es ähnlich. Mein GT hatte damals zwar schon gut 8000 Betr.Std, aber der Motor wurde nachweislich bei 6500 BSt überholt. Zahlte fast 7000 € mit Pritsche, Frontlader, Sandschaufel, Dunggabel und Rübengabel, was zwar etwas über meinen Vorstellungen lag, ich es aber bis jetzt nicht bereut habe. Der TÜV wurde damals im Mai gemacht, im Juli kaufte ich ihn dann. Ein kleiner Wehrmutstropfen war dann, dass die Bremsbeläge praktisch nicht mehr vorhanden waren und ich diese komplett erneuern musste. Naja, im Nachhinein ist man immer schlauer. Was ich damit sagen möchte...der Preis allein ist nicht entscheidend. Es kommt m. E. vor allem auf den Zustand und auf die Funktionsfähigkeit des Fahrzeuges an.


    Schöne Grüße
    FENDTHubert2010

  • Hallo,
    ich muss sagen knappe 10000 kannst du verlangen. Ich hab einen gebrauchten 231 mit 8000 Stunden samt Frontlader, Fronthydraulik und Frontzapfwelle gekauft. Also nur hoch mit dem Preis


    :) Wolfi


    Du ziehst ja auch Nebenluft,Leute wie du sind es die den ganzen Oldimarkt kaputt machen.
    Von nix ein Plan aber hier dicke Preise vorschlagen :thumbdown:

  • Hallo Fendtfreunde,
    ich weiß nicht was ihr habt wenn man einen solchen Schlepper kauft dann wahrscheinlich aus Lieberhabergründen. Ich finde da kann man bereit sein mal ein paar tausend mehr zu bezahlen.


    Prost Wolfi ich verabschiede mich in Richtung Stammtisch :D


    Ohh wat für ein blödes gelaber... kann den Spinner nicht mal einer aus dem Forum sperren?

  • Hallo Fendtfreunde,
    ich weiß nicht was ihr habt wenn man einen solchen Schlepper kauft dann wahrscheinlich aus Lieberhabergründen. Ich finde da kann man bereit sein mal ein paar tausend mehr zu bezahlen.


    Prost Wolfi ich verabschiede mich in Richtung Stammtisch :D


    gibt auch noch gt´s die arbeiten müssen und jeden tag mind einmal bewegt werden .....

  • Hallo,
    ich muss mich nochmal zu Wort melden da ich die Kritik an meiner Preisvorstellung nicht verstehen kann. Wenn der Verkäufer schon Geldprobleme hat sollte er nicht auch dann versuchen einen höchstmöglichen Preis zu erzielen? Ich hoffe ihr denkt über eure unüberlegte Kritik nach und versteht meine Preispolitik.


    Gruß Wolfi 8)