Kupplung Defekt F17L

  • Heute habe ich bei meinem Dieselross die Kupplung hingerichtet,ging beim Starten schon los.


    Ich habe die Kupplung getreten und es machte klack-nichts dabei gedacht zwei Bäume gezogen und beim dritten ging gar nichts mehr.
    Also 4.Gang rein und nach hause gegrochen,muß man irgendwas beachten beim Wechsel der Kupplung?
    Einige schreiben ja man solle die alte aufarbeiten lassen statt einer neuen.Der Ausdrücker Ring kommt neu,und sonst noch was?
    Simmerringe oder so?


    Eigentlich wollte ich das schöne Wetter zum Ausfahren nutzen nun so was ;(
    Schönes WE


    Jürgen

  • So Ursache gefunden,das Ausdrücklager hat sich verabschiedet!Aber es war sicher nicht das erste mal das es Defekt ist!!!Ich habe drei!!!Klammern für das Ausdrücklager in der Glocke gefunden.Die Scheibe werde ich bei Sachs Überholen lassen und auch ein anderes Lager werde ich mir besorgen.
    Dann müßte er bald wieder laufen.


    So sieht er jetzt aus!



    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    hab nun das gleiche Problem, ich muss den Fendt aufmachen. Bei mir kenne ich nur noch nicht den genauen Schaden, da ich das Ross erst öffnen muss.
    Ich denke erstmal das Austücklager ist kaputt, nach dem Mahlen bei gedrückter Kupplung.


    Nun habe ich zwei Fragen:
    1.) könntest Du mir deine Bilder im Original zusenden?
    2.) hast Du eine Ersatzteilliste die Du weitergeben kannst?
    3.) wo hast Du deine Ersatzteile erworben.
    4.) hast Du auch Bilder vom innern der Kupplungsglocke? Hintergrund ist der, das wenn ich das Ross schon offen habe eventuell auch gleich Simmering wechseln möchte.


    Danke für feine Kooperation!


    Grüße Rieder