Bauernschreck

  • Hallo , Leider hat man Seit gut 4-5 Jahren nix mehr vom Bauernschreck gehört :( Wäre nett wenn ihr noch mal neue Information raus geben könntet ;):thumbsup: finde den 1455 mit gut 700 ps echt geil ;):thumbup::love: Und mich würde intersieren was man alles können muss um sowas aufzubauen weil mein vater und ich haben auch bock auf sowas aber leider 0 ahnung von motor und getreibe umbau :/ Danke schon mal im vorraus ;):thumbup:


    Grüße Tino

    Wer fendt Fährt führt Und MB Trac Power :thumbsup:<3:love:


    Unsere Fahrzeuge

    Fendt Farmer 306 LSA Turbomatik

    Fendt 412 Vario TMS

    MB Trac 1000


    Mähdrescher

    Claas Dominator 86

  • Moin,


    Naja, offizielle Infos findet man ja so auf die schnelle nicht. Aber da das Projekt ja mit immensen Kosten und massivem Verschleiß verbunden ist, gehe ich mal davon aus, dass das Projekt derzeit ruht oder vielleicht gar eingestampft wurde.

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Moin.

    Wenn man auf YouTube mal bischen stöbert, wurde das Projekt vor Jahren auf Eis gelegt...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Okay hab nur grad ein video gefunden vom Bauernschreck 2.2 ? (was als nicht gelistet hochgeladen wurde das ist wohl teil eines advents kalenders vom kanal filmdich) und auf der offizellen facebock seite findet man auch was wo er im mai dieses jahr halb zusammengebaut steht aber seitdem keine info,s mehr die was aussagen


    Video



    Facebock seite


    https://www.facebook.com/Bauernschreck/?epa=SEARCH_BOX


    die beiden beiträge sprechen dafür das er evtl. 2021 zurück kommt der stärkste standerd 1455 der mittlerweile wohl dan um die 1.500 ps haben soll (sagt ein gerücht so ganz glaub ich das noch nicht das er dann wirklich 1.500 ps hat) Mitte april nestes jahr ist ja wieder Trecker Treck In Wakendorf 2 und da wird das evo pulling team ja auch mit ihren andern schleppern warschinlich wieder sein Dann werde ich da mal versuchen direkt bei den jungs nach zu fragen ;):thumbup:


    Also nach dem video von 2017 kommt er vileicht bald zurück und nach dem facebock eintrag , was mich als Bauernschreck fan sehr freuen würde ;):love::thumbsup:


    Grüße Tino

    Wer fendt Fährt führt Und MB Trac Power :thumbsup:<3:love:


    Unsere Fahrzeuge

    Fendt Farmer 306 LSA Turbomatik

    Fendt 412 Vario TMS

    MB Trac 1000


    Mähdrescher

    Claas Dominator 86

  • das sehe ich auch so wobei es gibt beim tt ja Schlepper mit 1.000 PS aber denke da wird auch was am getreibe gemacht sein ;):/


    Grüße Tino

    Wer fendt Fährt führt Und MB Trac Power :thumbsup:<3:love:


    Unsere Fahrzeuge

    Fendt Farmer 306 LSA Turbomatik

    Fendt 412 Vario TMS

    MB Trac 1000


    Mähdrescher

    Claas Dominator 86

  • So jetzt müsste noch wer die Frage mir beantworten was man alles können muss um sowas selbst zu bauen ? lust hätten mein vater und ich schon nur leider wissen wir nicht wie man sowas aufbaut :/ am besten einmal alles aufzählen was man braucht


    Grüße Tino

    Wer fendt Fährt führt Und MB Trac Power :thumbsup:<3:love:


    Unsere Fahrzeuge

    Fendt Farmer 306 LSA Turbomatik

    Fendt 412 Vario TMS

    MB Trac 1000


    Mähdrescher

    Claas Dominator 86

  • So jetzt müsste noch wer die Frage mir beantworten was man alles können muss um sowas selbst zu bauen ?

    Jemanden finden der das kann!:D

    Nee im Ernst, ohne Ahnung und Erfahrung im Dieseltuning kann das irgendwann Gefährlich werden.

    Nicht böse gemeint.

    Grüße vom Teutoburger Wald


    Fendt Farmer 108LSA

    Renault 551-4

    Porsche Diesel Super F309

    Zettelmeyer ZL500

    Potratz Dumper 600, 1000, 1001

    und viel Kleinkram

  • Moin


    Ich würde euch empfehlen die Idee gleich wieder zu den Träumen zurück zu schicken. Mal im ernst, da gehört verdammt viel Fachwissen und vor allem auch Kapital dazu einen 700PS+ Puller zu bauen. Das fängt bei der Wahl der Komponenten an, da sollte man einen Überblick haben was es gibt, was zusammen passt und welches Bauteil wieviel verträgt.

    Dann braucht man Kumpel die genauso bock auf das Projekt haben und euch unterstützen, denn zu zweit wird das in näherer Zeit nichts.

    Dann sollte man Wissen über Motorenbau, Einspritzanlagen, Getriebetechnik und Fahrzeugbau haben und zwar verschärft, die die das machen sind auch schon seit dem 10. Lebensjahr dabei.

    Dann sollte man sich mal genau über die Regeln des Tractorpullings schlau machen, was man bauen darf, wie man bauen muss, was man für die Sicherheit machen muss.


    Aber das wichtigste was man braucht ist eine Werkstatt mit allem was das Schrauberherz begehrt, ich behaupte mal wenn man bei 0 anfangen muss gehen schon mal 5 Jahre ins Land bis man Wissen, Werkstatt und Werkzeug zusammen hat. Und dann fangt ihr an zu schrauben, zusammmenbauen, testen, Fehler suchen, Fehler beheben, testen, feststellen das es so nicht geht, schrauben...... und nach weiteren 5 Jahren habt ihr vielleicht das was ihr heute wollt.

    Wollt ihr wirklich die nächsten 10 Jahre jede freie Minute und jeden verfügbaren Euro dafür opfern? Kennt ihr genug verrückte mit dem euch fehlendem Knowhow und wollen die euch unterstützen? Kommt ihr damit klar 10 Jahre einen Rückschlag nach dem anderen zu ertragen?


    Ich bin ja hartnäckig, habe eine Leidenschaft für V12 Motoren mit mehr als einem Liter pro Zylinder, kenne viele Experten und Quellen, weiß aber genau das ich weder hart genug bin, noch meine Kumpel das mitmachen würden.


    Gruß Tim

  • okay , danke , Werkstatt wäre jetzt nicht das Problem da wir bald in ein paar Jahren ne neue bauen wollen da unsere jetzige eh zu klein für alles ist was wir fahren denke werkzeug haben wir auch genug da mein Vadder eigentlich alles hat und seit kind Werkzeuge sammelt und er geht auch schon auf die 60 zu ;)


    Man kann ja teilweise auch fertig aufgebaute pulling schlepper kaufen gebraucht hat von dem (Recht kleinen) Markt mal wer was gehört und genauere Informationen dazu ? :/


    Grüße Tino

    Wer fendt Fährt führt Und MB Trac Power :thumbsup:<3:love:


    Unsere Fahrzeuge

    Fendt Farmer 306 LSA Turbomatik

    Fendt 412 Vario TMS

    MB Trac 1000


    Mähdrescher

    Claas Dominator 86

  • Jetzt ist da die Frage, was du unter Werkzeug verstehst. Du kannst 56 Schraubenzieher haben, 34 Zangen und nen Maulschlüsselsatz von 7-32 und du hast noch nicht ein Werkzeug, was du für so ein projekt brauchst. Bei so etwas kannst du das wenigste fertig von der Stange kaufen. Da ist viel eigenarbeit gefragt. Mit das wichtigste ist wohl erst einmal eine Drehbank und ne Fräse und das Wissen, wie man damit umgeht.


    Harry Vorjee

  • Moin

    Am besten such mal unter Youtube Videos von der Familie Kaiser raus, die einen John deere auf Alkohol umgebaut haben...... Da wird vieles erzählt und gezeigt...... Nur zur Info, Ausrüstung wie ein Motoreninstandsetzer hat, ist Pflicht und Minimum bei so einem Projekt..... Plus sehr viel Fachwissen.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin,

    Vlt. kann ich helfen. Habe einige Bekannte, die regelmäßig beim Treckertreck sind. Die anderen haben nicht ganz unrecht, wenn man so einen Schlepper bauen will, braucht man Erfahrung, viel Motivation und vor allem: Geld (ohne Witz, das ist echt ein teurer Spaß). Aber man muss da nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Als "normaler" Treckerfan kann man in den kleineren Klassen (3,5 bis 6,5 Tonnen) schon Erfolg haben. Natürlich ist das kein DTTO-Niveau, aber er macht auch schon Spaß und ist günstiger. Welchen Trecker man da als Ausgangsbasis nimmt ist nicht so extrem wichtig. Ein bisschen an der Pumpe drehen (wenn ihr keinen Plan habt lasst da einen Fachmann ran!!!) und große Reifen rauf und dann kann es theoretisch schon los gehen. Misserfolge gibt es natürlich auch aber mit jedem Mal lernt man dazu. Oft kann man sich bei den Anderen auch was abschauen oder sich Tipps geben lassen.


    Hier meine Tipps (Ohne Gewähr):

    -Reihenpumpen lassen sich besser drehen als Verteiler

    -Experten schwören auf Michelinreifen da diese besonders weich sind

    -vorm ziehen Luft raus lassen (bei schlauchlosen Reifen sind bis 0,4 Bar machbar)

    -Gewicht ist wichtig (z.B. wenn du in der 3,5t Klasse startest sollte der Schlepper auch 3,4t wiegen)


    Ich hoffe ich konnte etwas helfen;)

  • Hallo,

    Wenn man Traktorpulling betreiben möchte sollte man sich eine passende Basis kaufen. Am besten einen Leichten, vom Hubraum her passenden, Turbo aufgeladen, Kolbenboden gekühlten, mit möglichst großer ESP Sechszylinder vor einem ZF Getriebe. Man kann dann in einer kleinen Klasse anfangen und sich langsam hoch arbeiten. Dabei muss man einfach probieren was geht und vielleicht mal bei anderen Teams fragen. Bei diesem Prozess geht auch mal etwas kaputt und man bezahlt Lehrgeld, doch das ist der eigentliche Sport.


    MfG

    Johannes

  • Okay , Danke euch ! :thumbup: Das von Matthis und Johannes Hört sich intersannt an :thumbup: (danke auch an F12 für die kanal empfehlung da werde ich mal reinschauen) Ja ich weiß das des viel geld kostet das ist auch ein projegt für nicht jetzt sofort sondern vileicht in ein paar jahren wenn ich bissen mehr geld zusammen gespart habe und mir ein 6 zylinder leisten kann ;):/ (da hier auch noch andere projegte warten wie Die anschaffung eines unimog,s in nester zeit und die herrichtung unsereres mb trac 1000 mit neu lackierung dann , desweiteren bin ich grad dabei unsern alten ihc schlepper versuchen wieder zu finden) aber denke für trecker treck werde ich später auf die marke IHC zurück greifen weil die doch sehr stark hier bei uns vertreten sind in den standerd und später in den DTTO super sport klassen ;):thumbup::thumbsup: aber das hat noch nenn weilchen zeit da wir ja nebenbei hier auch noch normale landwirtschaft mit 65 ha betreiben ;):thumbup:


    Grüße Tino

    Wer fendt Fährt führt Und MB Trac Power :thumbsup:<3:love:


    Unsere Fahrzeuge

    Fendt Farmer 306 LSA Turbomatik

    Fendt 412 Vario TMS

    MB Trac 1000


    Mähdrescher

    Claas Dominator 86

  • Fräse, Standbohrmaschine, Drehbank, Schweißtechnik verschiedene Verfahren, Plasmaschneider, Gas+Sauerstoff, Kompressor, Meßtechnik, usw.

    Dann musst mit all den Sachen umgehen können, viel Zeit haben und so viel Geld dass du nicht mehr weißt wohin damit =O.

    Einen alten 6Zyl. IHC kaufen und die Pumpe hochdrehen, evtl. noch andere Reifen drauf und einen Turbolader drauf flanschen, dass bekommst vielleicht auch so hin. Kosten überschaubar. 20000,- und du bist schonmal dabei, kannst beim TT schwarze Wolken und viel Lärm machen...alles gut.

    Du willst einen Bauernschreck mit mehr als 500PS???

    Da brauchst du eine teurere Basis, musst ALLES umbauen und dabei Teile selbst anfertigen. Spezielle Kühlung etc. einbauen, die Achsantriebe müssen halten, die Kupplung...uswuswusw. Da kannste an die 20000€ wohl noch ´ne Null dran hängen würde ich grob schätzen.

  • Moin

    Schau einfach mal bei Lindemann Dieseltechnik auf deren Seite, die bieten Turbo, Ladeluftkühler mitsamt umbausatz für Einspritzpumpe und Düsen für den jeweiligen Bedarf an..... Alles andere muß man, durch berechnen oder Bruch umbauen.... Erste Voraussetzung, Kohle oder Sponsoren bis zum abwinken.........

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: